1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Der richtige Schritt in die Zukunft

Ausbildungsmesse Wallerstein am 5. Oktober

Anzeige

Der richtige Schritt in die Zukunft

Eine Berufsorientierung für Jugendliche schafft der Gewerbeverband „Marktplatz Wallerstein“ mit seiner Ausbildungsmesse in der Mehrzweckhalle am kommenden Freitag. Zahlreiche handwerkliche Unternehmen präsentieren sich als mögliche Arbeitgeber.
Bild: DDRockstar / stock.adobe.com
230612544-1.jpg
230566316-1.jpg 230612573-1.jpg 230613144-1.jpg 230611491-1.jpg

Gewerbeverband „Marktplatz Wallerstein“ gibt mit seiner Initiative Jugendlichen eine Chance, sich neuen Möglichkeiten zu eröffnen

Hier sind junge Leute genau richtig, wenn es um das Thema Ausbildung geht! Du möchtest bald auf eigenen Füßen stehen? Na, dann los! Mit der Initiative „Ausbildung regional - stark im Handwerk“ möchte der Gewerbeverband „Marktplatz Wallerstein“ jungen Menschen interessante Ausbildungsberufe und spannende Karrierewege in Handwerksberufen näherbringen. Wallerstein ist stark im Handwerk! Das beweist die vierte Auflage der Ausbildungsmesse, die am Freitag, 5. Oktober in der Mehrzweckhalle in Wallerstein stattfindet. Hierbei handelt es sich um ein Kontaktforum für Schüler, die vor einem Praktikum oder einer Ausbildung stehen - und natürlich auch für Betriebe aus der Region, die Praktikanten und Azubis suchen.

Gute Wirtschaftslage in der Region

Der Hintergrund der Initiative hat seit Beginn an nicht an Aktualität verloren. Die Wirtschaftslage in der Region ist gut und entwickelt sich weiterhin positiv. Die Auftragsbücher sind voll und vielerorts wird versucht Personal aufzubauen. Trotzdem bleiben viele Ausbildungsplätze unbesetzt. Vielen Betrieben fehlen die Bewerber und möglichen Azubis fehlen die Fähigkeiten, die für eine Ausbildung wichtig sind. Noch immer steht die Ausbildung im Handwerk hier in Konkurrenz zur weiterführenden schulischen Ausbildung. Auch die Konkurrenzsituation mit großen Industriebetrieben macht es für Handwerksunternehmen schwer ihre Ausbildungsplätze zu besetzen. Vielen Schulabgängern fehlen leider auch Wille und Fähigkeiten sich in einer Ausbildung einzubringen und sich als Mitarbeiter eines Betriebs zu beweisen. In der Arbeitswelt gelten andere Voraussetzungen als in der Schule, dies ist für viele angehende Auszubildende schwer zu verstehen. „Mit unseren Aktionen, speziell der Ausbildungsmesse, versuchen wir über Chancen und Möglichkeiten aufzuklären die das regionale Handwerk bietet. Die teilnehmenden Betriebe möchten darlegen, welche Anforderungen man erfüllen muss um hier erfolgreich in die Arbeitswelt zu starten“, sagt der Organisator der Ausbildungsmesse, Xaver Neureiter jun.

Erste Kontakte knüpfen

Jugendliche erhalten Antworten auf Fragen:

Welche Berufe kann ich in der Region erlernen?

Welche Betriebe bieten einen Ausbildungsplatz?

Wie komme ich am besten in Kontakt mit den Verantwortlichen?

Was muss ich können, um eine Stelle auch zu bekommen?

Traut Euch!

Vieles spricht für einen Job in der Region. Das Donau-Ries wird von Focus-Money im Landkreis Ranking, dem Vergleich der Lebensbedingungen aller Landkreise in Deutschland, regelmäßig in die vorderen Plätze gewählt. Niedrige Arbeitslosenquote, hohes verfügbares Einkommen, bezahlbarer Wohnraum und viele andere Faktoren sprechen für eine Karriere im Ries.

Zahlreiche Teilnehmer

Als Teilnehmer haben sich die Mittelschule Wallerstein mit insgesamt 56 Schülern, die Mittelschule Oettingen mit 43 Schülern, die Mittelschule Deiningen mit 32 Schülern und die Realschule Wallerstein mit 62 Schülern angemeldet. Selbstverständlich haben alle Schüler und Jugendliche die Möglichkeit, die Messe zu besuchen, auch wenn sie nicht in Wallerstein zur Schule gehen. Als überbetriebliches Ausbildungszentrum stellt das Ausbildungs- und Fortbildungszentrum der Bauinnung Donau-Ries in Nördlingen aus. Auch die Handwerkskammer für Schwaben wird zum Programm beitragen. Nachfolgende Betriebe sind dabei:

Auto König

Bäckerei Weißgerber

Döderlein

Frisch Bau

Fürstin Wilhelmine Stiftung

Fürstliches Brauhaus mit Forstverwaltung

Glas Trösch

Graule

KümmelZerspanungstechnik

LIMA

Neureiter Bau

Ohnhäuser

Thannhauser + Ulbricht Gussasphalt

Thannhauser Straßenbau

Betriebe stehen Rede und Antwort

Die Ausstellungsbetriebe freuen sich auf einen Besuch der interessierten Jugendlichen und ihren Eltern zwischen 8 und 12.30 Uhr in der Mehrzweckhalle. Sie werden sehen: Wallerstein ist stark im Handwerk. pm/dil

Lesen Sie dazu auch
IMG_5564_bearb.jpg
AG Neusäß

Das fleißige „Schneiderlein“

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen