1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Die Blumen „Scheune“ in Neuburg feiert am 17.9. 10-jähriges Bestehen

Floristik mit Leidenschaft

Anzeige

Die Blumen „Scheune“ in Neuburg feiert am 17.9. 10-jähriges Bestehen

Bild: Eva Stemmer
9917925_8550701.jpg
9917819_8550595.jpg 9934213_8566630.jpg
9922797_8555481.jpg
9922974_8555658.jpg 9923952_8556588.jpg
9917870_8550646.jpg
9935423_8567840.jpg

Inh. Eva Stemmer freut sich auf Ihren Besuch

Der Kreativberuf Florist führt oft ein Nischendasein. Aber nutzen wir nicht zu Recht für vielerlei Ereignisse das Know-how dieser Branche? So sind doch Blumen und florale Gestaltung von vielen Anlässen nicht wegzudenken und bilden den geeigneten Rahmen für Veranstaltungen und Festivitäten oder werden als offizielles Dankeschön überreicht. Mit Blumen drücken wir auf ganz persönliche Art unsere Verbundenheit zu einem uns liebgewonnenen Menschen aus. Sei es zum Geburtstag, Hochzeit, bei Einladungen oder zum Muttertag in fröhlicher Runde. Aber auch in Trauer helfen uns Blumen die sehr emotionalen Eindrücke besser zu verarbeiten und das auszudrücken, was uns bewegt. Sie unterstützen uns dabei, das Gedenken an die Verstorbenen zu bewahren. Pflanzen sind Wegbegleiter in allen Lebenslagen, sie verzaubern und trösten, sie helfen, wenn uns die richtigen Worte fehlen.

Für die Neuburgerin Eva Stemmer, Inhaberin von Die Blumen „Scheune“ in der Rohrenfelser Straße ein Traumberuf! Mit 17 Jahren startete sie ihre Ausbildung als Floristin beim ehemaligen Gartencenter Rehm und war dort insgesamt 20 Jahre tätig. Ein anschließender Wechsel zu anderen Arbeitsstellen entsprach nicht den Erwartungen und es reifte peu à peu die Idee der Selbstständigkeit. Eva Stemmer spielte schon länger mit diesem Gedanken, es fehlte bis dato aber noch der nötige Mut. 2006 war es dann soweit: Die Umstände – gerade keine Arbeitsstelle, die idealen räumlichen Gegebenheiten auf dem landwirtschaftlichen Hof ihres Mannes, die nach wie vor bestehende Liebe und Leidenschaft für den Floristenberuf und ihre langjährige Berufserfahrung: Es hat plötzlich alles gepasst. Mit Mut und Entschlossenheit hat Eva Stemmer vor 10 Jahren den Sprung gewagt – ganz nach einem Zitat von Goethe: „Was immer Du tun kannst oder träumst zu können, fang damit an! Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich.“ Mit tatkräftigen Freunden und der Hilfe ihrer Familie eröffnete sie ihren Blumenladen auf zwei Etagen: Die Blumen „Scheune“. In der Anfangszeit stemmte Eva Stemmer alleine ihren Laden, der Schnittblumen, Topfpflanzen und Übertöpfe anbot.

Inzwischen ist der Betrieb auf 10 Mitarbeiterinnen angewachsen und damit auch das Angebot und die Dienstleistungen. Insgesamt 8 Floristinnen und 2 Mitarbeiterinnen für Büro und Logistik arbeiten mit großem Engagement und Freude in der Blumen „Scheune“. Als inzwischen anerkannter Ausbildungsbetrieb sind 2 Lehrmädchen im Betrieb. Der kreative Teamgeist und familiäre Rahmen ist für Kunden beim Eintreten sofort spürbar. Viele Kunden gehen hier seit Jahren ein und aus und genießen die sehr gute Kundenbetreuung. Hier hat man ein offenes Ohr für sie und findet gute Begleitung in Freud und Leid. Den ursprünglichen Laden ergänzt inzwischen ein großer Outdoor-Bereich und man findet neben einer reichlichen Pflanzenauswahl und den verschiedenen Tontöpfen noch viele dekorative Accessoires für Haus und Garten. Blumenbilder, Kerzenständer, Trockengestecke stehen ganz selbstverständlich neben dem „normalen“ Angebot. „Ich „kämpfe“ mit meinem Mann um jeden Zentimeter Raum auf unserem Hof, der sich mir bietet“, erzählt lachend Eva Stemmer von ihren ständigen Erweiterungstendenzen. Die Ideen gehen ihr noch lange nicht aus – obwohl der Beruf zeitweise viel abverlangt. Die Wochenenden sind oft mit Arbeit vollgepackt, die Tage z. B. um den Valentinstag, Allerheiligen, Advent oder Ostern sind naturgemäß sehr hektisch. Es gibt Zeiten, in denen durchgearbeitet wird, um den Bedarf zu decken und dem Kundenwunsch gerecht zu werden. Termine wie Beerdigungen sind eben nicht planbar. „Doch ich habe ein tolles und sehr flexibles Team. Hier hilft immer einer gerne aus“, so die Inhaberin. Von der Taufe, Kommunion bis zu Hochzeiten und vielem mehr: für alle Wünsche steht das Team der Blumen „Scheune“ für ihre Kunden bereit. Ein Geheimtipp ist schon seit langem die stimmungsvolle Adventsausstellung im November in den Verkaufsräumen und auf dem Freigelände. Diese findet dieses Jahr passend zum Jubiläum ebenfalls zum 10. Mal statt. Jetzt soll aber erst einmal am kommenden Samstag von 8 bis 14 Uhr gemeinsam gefeiert werden. Auf jeden Kunden wartet eine kleine Überraschung. Die „Mädels“ von der Blumen „Scheune“ möchten sich hiermit herzlichst bei ihren Kunden für ihre Treue und die tolle Zeit bedanken und freuen sich auf die kommenden 10 Jahre!

Text: Angela Uhle

Info:

Die Blumen „Scheune“

Inh. Eva Stemmer

Rohrenfelder Straße 38

86633 Neuburg an der Donau

Tel.: 08431 536 107

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.00 – 12.00 Uhr

und 14.00 – 18.00 Uhr

Sa. 8.00 – 14.00 Uhr

Lesen Sie dazu auch
IMG_5564_bearb.jpg
AG Neusäß

Das fleißige „Schneiderlein“

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen