1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Effektive Printwerbung mit kleinem Budget

Wirtschaft

Anzeige

Effektive Printwerbung mit kleinem Budget

Der Briefkasten quillt über: Gegen unerwünschte Werbung sollte der Empfänger schriftlich Widerspruch beim Absender einlegen.
Bild: Siewert Falko (dpa)

Kleinere Unternehmen, Geschäfte und Vereine stehen regelmäßig vor großen Herausforderungen: Mit geringem Budget soll viel erreicht werden. Die klassischen Printmedien können weiterhelfen.

Wie gewinne ich neue Kunden oder Mitglieder? Wie wird das Geschäft bekannter, und wie können Spendengelder eingeworben werden? Diesen Fragen und Herausforderungen kann man mit gezielter Werbung begegnen, für die nicht zwangsläufig eine Agentur beauftragt werden muss. Schon mit geringen Aufwand und Budget lassen sich werbewirksame Printmedien wie Flyer, Plakate und Infobroschüren herstellen.

Printprodukte selbst gestalten

Die klassische Werbung mit Printmedien hat auch in Zeiten von Online Marketing einen hohen Stellenwert. Gedruckte Formate erzeugen Vertrauen. Das ist besonders wichtig, wenn es darum geht, neue Kunden, Interessenten oder Mitglieder zu gewinnen. Außerdem können die Adressaten der Printwerbung diese aufbewahren und später erneut lesen. Für die Erstellung von Printmedien kann man einen Grafiker beauftragen. Kostengünstiger ist es allerdings, die Medien mit einem entsprechenden Grafikprogramm selbst zu erstellt. Professionelle Grafikdesigner setzen auf Adobe Illustrator oder Adobe Photoshop. Beide Programme haben allerdings ihren Preis. Gute Ergebnisse lassen sich jedoch auch mit den Programmen Artweaver oder Gimp erzielen. Diese Programme bieten umfangreiche Funktionen und sind als kostenlose Downloads erhältlich. Mit etwas Kreativität und einem gewissen Gefühl für Ästhetik entstehen damit ansprechende Printmedien. Die Programme funktionieren jedoch nur einwandfrei, wenn der Rechner ausreichend schnell ist; 64 Bit sollten es schon sein. Wer kein Grafikprogramm zur Hand hat, kann es auch mit Microsoft Word versuchen. Wie das funktioniert, ist bei giga.de. beschrieben.

Printmedien richtig einsetzen

Plakate und Flyer eignen sich am besten für das Bewerben von Aktionen und Events. Hier kommt es vor allem auf das richtige Verhältnis von Bild und Text an. Auf Plakaten sollten überwiegend Bilder zum Einsatz kommen, der Text sollte kurz und prägnant sein. Die Informationen müssen quasi im Vorbeigehen erfassbar sein, denn kaum jemand bleibt stehen, um ein Plakat zu lesen. Auf dem Flyer kann der Text dann ausführlicher werden. Auf lange Erklärungen und Hintergrundinformationen sollte man jedoch auch hier verzichten. Wer umfangreiche Informationen vermitteln möchte, greift am besten zum Magazin. Hier können das Unternehmen oder der Verein ausführlich vorgestellt werden. Von der Gründungsidee über das Leitbild oder die Firmenphilosophie hin zu aktuellen und geplanten Vorhaben findet im Magazin alles seinen Platz. Da es für Magazine verschiedene Bindungsarten und Formate gibt, sollte man sich vor dem Druck über die entsprechenden Eigenheiten informieren. Eine gute Übersicht gibt es beim Anbieter Xposeprint.de. Auch wenn man nur geringes Budget zur Verfügung hat – auf Werbung sollte man nicht verzichten. Schließlich kann, wer nicht für sich wirbt, keine neuen Kunden und Mitglieder gewinnen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_7667.JPG
Ihr Fachmann vor Ort

Meister des Metalls

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket