Newsticker
US-Präsident Biden setzt Milliarden-Hilfspaket für Ukraine in Kraft
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Experten-Tipps für die Suche nach einer Lehrstelle

Anzeige

Experten-Tipps für die Suche nach einer Lehrstelle

3 Bilder

Was soll ich mal werden? Diese Frage stellen sich derzeit wieder viele Schülerinnen und Schüler. Die IHK Schwaben gibt Tipps für die Lehrstellensuche und die Bewerbung.

Das Ausbildungsjahr startet klassischerweise am 1. September, die Bewerbungsphase startet jedoch schon viel früher. Wie finde ich den passenden Beruf? Auf was muss ich bei der Bewerbung achten? Wo finde ich Ausbildungsstellen? Für alle, die noch Antworten auf diese Fragen suchen, hat Dr. Christian Fischer, Leiter des Fachbereichs Ausbildung bei der IHK Schwaben, ein paar Tipps.

Herr Dr. Fischer die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2021/2022 geht demnächst in die heiße Phase. Müssen sich Schülerinnen und Schüler Sorgen machen, keine Ausbildungsstelle mehr zu finden?

Dr. Christian Fischer: Ganz und gar nicht! Die Chancen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen, waren selten so gut wie derzeit. Denn viele Betrieben suchen händeringend nach qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern. Wichtig ist, dass sich die jungen Leute rechtzeitig um die Stellensuche kümmern.

Dr. Christian Fischer, Leiter des Fachbereichs Ausbildung bei der IHK Schwaben
Foto: IHK Schwaben

Rechtzeitig – was heißt das?

Dr. Christian Fischer: Bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz kommt es auf das richtige Timing an. Je früher ein man dran ist, umso größer sind die Chancen, im Traumjob eine Stelle zu finden. Dabei hilft der Online-Bewerbungsrechner der IHK: Einfach das angestrebte Startdatum der Ausbildung eingeben und die To-Do-Liste zeigt, in welchem Zeitraum welche Aufgaben erledigt werden sollten. So verpasst kein Jobsuchender eine wichtige Deadline.

Welchen Tipp geben Sie Schülerinnen und Schüler, die noch nicht so recht wissen, was sie einmal werden wollen? Oder die Tipps fürs Bewerbungsgespräch brauchen?

Dr. Christian Fischer: Die IHK Schwaben informiert in zahlreichen Webinaren Eltern und Schulabgänger. Wer die Infos rund um die Ausbildung schwarz auf weiß habe möchte, findet diese im „Lehre macht Karriere“-Magazin. Mit einem ersten Überblick über verschiedene Berufsbilder bis zur konkreten Anleitung für ein perfektes Bewerbungsschreiben.

Wer seine Fragen lieber in einem persönlichen Gespräch klären möchte, findet bei der IHK Schwaben die richtige Ansprechperson. Egal ob es um Fragen zum Lebenslauf, zu einem speziellen Beruf oder zu besonderen Herausforderungen geht. Das Team der Berufsorientierung ist erreichbar unter Telefon (0821) 3162-100 oder per E-Mail an berufsorientierung@schwaben.ihk.de. Weitere Informationen gibt es auf der Website unter https://www.schwaben.ihk.de/lehre-macht-karriere

Auch in der Annastraße ist die IHK präsent. Wie schon im vergangenen Jahr findet man beim gemütlichen Stadtbummel alle Informationen rund um die Ausbildung in unserem Popup-Store in der Annastraße 16.

Ich habe meinen Traumjob gefunden. Wo kann ich mich informieren, welche Betriebe und Unternehmen eine Ausbildung in diesem Beruf anbieten?

Dr. Christian Fischer: Die IHK stellt mit dem Firmenguide die ideale Informationsquelle zur Verfügung. Hier findet der Jobsuchende alle Ausbildungsbetriebe in der Region mit ihren jeweiligen Berufen, dualen Studienangeboten und Praktika.

Diese Übersicht ist sicher praktisch. Gibt es das auch für offene Stellen oder Ausbildungsplätze?

Dr. Christian Fischer: Selbstverständlich. In der IHK-Lehrstellenbörse finden Schulabgänger Tausende Jobangebote in ganz Deutschland. Sie lassen sich nach Berufsgruppe, Beruf und Region selektieren. Und wenn nichts Passendes dabei sein sollte – kein Problem. Interessenten haben die Möglichkeit, selbst ein Gesuch aufzugeben und sich so bei potenziellen Chefs ins Gespräch zu bringen. Die IHK Schwaben hilft zudem aktiv mit, Unternehmen und potenzielle Auszubildende zusammenzuführen.

Online findet man also alle relevanten Informationen. Wenn ich mich aber vor Ort informieren möchte, wo geht das?

Dr. Christian Fischer: Nach der Corona-Pandemie sind nun auch endlich wieder Messen und Jobbörsen ohne Einschränkungen möglich. Quer durch Bayerisch-Schwaben gibt es in den kommenden Wochen zahlreiche Veranstaltungen, bei denen junge Leute Informationen zu Berufsbildern und Bewerbungsprozessen erhalten und Kontakte zu möglichen Arbeitgebern knüpfen können. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen in der Region findet man online.

Am Samstag, 21. Mai 2022, findet die Berufsinfomesse fitforJOB! wieder live von 9 bis 15 Uhr im Messezentrum Augsburg statt. Sein kostenfreies Ticket kann man sich hier sichern.

Bequem erstellen und absenden: Einige Menschen nutzen inzwischen das Online-Finanzamt Elster für die Steuererklärung.
Steuererklärung

Diese Posten sind für die Steuer wichtig

Das könnte Sie auch interessieren