Newsticker

Rekordwert: WHO verzeichnet 230.000 Neuinfektionen innerhalb eines Tages

Neusäß

Anzeige

Limani: Urlaub vom Alltag

Hier kommt Urlaubsfeeling auf: Auf der großzügigen Sonnenterrasse können die Kunden verweilen und sich die leckeren griechischen Spezialitäten schmecken lassen.
2 Bilder
Hier kommt Urlaubsfeeling auf: Auf der großzügigen Sonnenterrasse können die Kunden verweilen und sich die leckeren griechischen Spezialitäten schmecken lassen.
Bild: Martin Beck
231256325-1.jpg 231252752-1.jpg 231252746-1.jpg 231256233-1.jpg 231252750-1.jpg
231252760-1.jpg
231255180-1.jpg
231096663-1.jpg 231252742-1.jpg

Wer sich wie am Strand von Griechenland fühlen möchte, sollte dem Restaurant Limani in der Siegfriedstraße 2 in Neusäß einen Besuch abstatten.

Blaues Meer, strahlender Sonnenschein, das Rauschen der Brandung und der Duft nach frisch Gegrilltem aus dem Restaurant am Strand. Viele träumen gerade davon, ihre Urlaubspläne in diesem Jahr noch umzusetzen. Doch den meisten hat Corona einen Strich durch die Reiseplanung gemacht. Das muss aber nicht heißen, dass man in Deutschland komplett auf Urlaubsfeeling verzichten muss.

Im Restaurant Limani in der Siegfriedstraße 2 in Neusäß nimmt einen der Inhaber Leonidas Karakostas mit auf eine Reise an die griechische Küste. Als sicherer Hafen möchte das Limani für seine Gäste eine Auszeit vom Alltag sein. „Der Name unseres Restaurants bedeutet im Deutschen Hafen und als Hafen geben wir den Besuchern Halt und verwöhnen sie mit besten Speisen aus meiner Heimat“, erklärt Karakostas.

Auch für ihn waren die vergangenen Monate keine leichten. Dennoch hat der Inhaber gemeinsam mit seinem Team die Gelegenheit genutzt, um die Räumlichkeiten ein wenig zu renovieren. So setzt er auf neue Bilder, die jedes Jahr von einem regionalen Künstler in Griechenland angefertigt werden. „Unsere Dekoration soll authentisch sein und ein heimisches sowie mediterranes Gefühl vermitteln.“

Neben den Innenräumen bietet das Limani seinen Gästen eine große Sonnenterrasse, auf der rund 40 Gäste normalerweise Platz fänden. Jedoch mussten die Sitzplätze verringert werden, um die Gäste vor Infektion zu schützen. „Die Gesundheit geht vor. Deshalb achten wir strikt auf die Hygienevorschriften und auf die nötigen Sicherheitsabstände sowie Desinfektionsvorgaben.“

Limani: Gegrillte Spezialitäten

Wie gewohnt dürfen die Kunden auf eine frische Auswahl von Fisch und Meeresfrüchten vertrauen. Dabei achtet der Inhaber darauf, dass die Zutaten gesund zubereitet werden. Eine Fritteuse sucht man hier vergebens. Vielmehr kommen die Speisen vom Grill oder der Ceran-Platte.

Besonders beliebt sind bei den Gästen die Baby-Calamari: „Wir hören oft von den Gästen, dass es keine besseren gibt. Das freut uns natürlich“, sagt Karakostas. Neben Meerestieren bietet das Restaurant auch Lamm-Karree, Fleischgerichte vom Lavasteingrill und viele weitere griechische Klassiker. Außerdem finden auch Vegetarier eine vielfältige Auswahl auf der Karte.

Also nicht verzagen, wenn der diesjährige Urlaub ins Wasser fällt. Auch daheim kann man eine gute Zeit verbringen und sich bei einem guten Essen in ein anderes Land denken. casi

Im Limani herrscht genügend Platz um all die Vorschriften umsetzen zu können. Hygiene steht an erster Stelle – die Gäste sollen sich wohlfühlen.
Bild: Martin Beck

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 17.30 bis 23 Uhr, am Sonntag ist Ruhetag

Weitere Infos zum Restaurant Limani finden Sie hier.

Immer einen Besuch wert: Der Biergarten am Maibaum in der Remboldstraße 22 in Neusäß.
Neusäß

Biergarten am Maibaum: Den Sommer genießen

Das könnte Sie auch interessieren