Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus

Umbau „Ehrle“ in Dietenheim

ANZEIGE

„Made by EHRLE“

Seit 2018 befindet sich die EHRLE-Hauptzentrale in Dietenheim. Im Süden des Illerstädtchens ist ein repräsentatives Firmengebäude mit einem groß angelegten Park entstanden.
3 Bilder
Seit 2018 befindet sich die EHRLE-Hauptzentrale in Dietenheim. Im Süden des Illerstädtchens ist ein repräsentatives Firmengebäude mit einem groß angelegten Park entstanden.
Foto: Ehrle GmbH
231042693-1.jpg 231040747-1.jpg
231041668-1.jpg
231037703-1.jpg 231042639-1.jpg 231040884-1.jpg
231041183-1.jpg
231044808-1.jpg
231043819-1.jpg
231036905-1.jpg 231034688-1.jpg 231034651-1.jpg
231038420-1.jpg

Reinigungsspezialist findet in Dietenheim beste Bedingungen für Mitarbeiter und Produktion

„Made by EHRLE“ – diese Marke steht nicht nur in Deutschland, sondern weltweit für Spitzenqualität. Das Unternehmen agiert im Bereich der Fertigung von professionellen Autowaschanlagen und Hochdruckreinigern rund um den Globus. Als Meilenstein in seiner fast 60-jährigen Firmengeschichte hat sich die EHRLE GmbH im Jahr 2018 vergrößert und ihren Hauptsitz – mit Verwaltung, Baugruppenfertigung und Endmontage – nach Dietenheim verlagert. Die Umbaumaßnahmen sind nun abgeschlossen. Weiter Bestand haben die beiden Werke in Illertissen.

„Wir waren an dem Punkt, dass wir vergrößern sollten“, sagt Reiner Ehrle, geschäftsführender Gesellschafter der EHRLE GmbH. In Illertissen seien Industriegrundstücke knapp bemessen, deswegen habe sich das Gebäude in Dietenheim angeboten. „Die räumlichen Bedingungen passten optimal und so konnten wir die Fertigung und Montage nach eigenen Vorstellungen aufbauen“, berichtet Ehrle weiter.

In der 4.800 Quadratmeter großen Produktionshalle wurde eine eigens entwickelte Produktionslinie auf zwei Ebenen eingerichtet. „Dabei haben wir im Sinne des Digitalisierungsprojektes Industrie 4.0 auf den neusten Stand der Technik gesetzt“, betont Reiner Ehrle. Oben auf der 1.300 Quadratmeter großen Arbeitsbühne erfolgt die Herstellung der einzelnen Baugruppen – von den Motoren und Pumpen über Verbindungs- und Kunststoffstücke sowie Elektronik bis hin zu Hauben, Rädern und den selbst entwickelten Reparatur-Sets (Blisterprodukte). Die Endmontage der Geräte erfolgt im unteren Teil der Produktionshalle.

Die 86-köpfige Belegschaft findet am neuen Standort in Dietenheim beste Bedingungen vor. Jeder Arbeitsplatz ist individuell auf den Mitarbeiter zugeschnitten. Kräne in jeder Abteilung sorgen für eine ergonomische und sichere Arbeitsweise. Bildschirme zeigen dem Mitarbeiter seine Produktivität und dem Produktionsleiter den Stand der Aufträge.

Großen Wert wurde bei der Realisierung der neuen Produktion auf kurze Wege gelegt. So wurde am Standort ein großes Zentrallager mit einer Fläche von 2.400 Quadratmetern und 6.000 Palettenstellplätzen errichtet. Drei halbautomatische Schmalgangstapler erleichtern die Zulieferung der Artikel. Die Kleinteile, die für die Produktion benötigt werden, sind in sieben Kardex-Shuttle-Systemen gelagert.

Zum Schluss der Produktionslinie wird jedes einzelne Gerät auf Herz und Nieren geprüft. „Die Prüftafeln garantieren eine einhundertprozentige Qualitätskontrolle. Das ist unser A und O“, betont Reiner Ehrle. Denn wenn „Made by EHRLE“ drauf steht, dann ist auch EHRLE drin. kek

Auch wer in Kurzarbeit ist, hat grundsätzlich Anspruch auf Urlaub.
Urlaubsanspruch

Kann ich in Kurzarbeit Urlaub nehmen?

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren