Mittelschule Gersthofen

Anzeige

Neu. Offen. Couragiert.

Schlüsselübergabe per Drohne in der großzügigen Aula: Bei der feierlichen Einweihung der Mittelschule Gersthofen gab es jede Menge Highlights.
Bild: Marcus Merk
230470858-1.jpg
230470881-1.jpg 230472248-1.jpg

Die neue Mittelschule in Gersthofen kann sich sehen lassen. Dafür sorgt auch ein ganz besonderes Projekt. Beim Tag der offenen Tür wird die Schule dafür geehrt.

Seit genau vier Monaten und einem Tag nutzen Schüler und Lehrer der Mittelschule Gersthofen das neue Gebäude. Nachdem 2014 der Spatenstich für den Neubau erfolgte, wurden zunächst eine Dreifachturnhalle, dann das Hauptgebäude errichtet. Das Schulleben in der Theresienstraße 12 pulsiert nur so – wer sich davon selbst überzeugen möchte, ist nun herzlich zum Tag der offenen Tür eingeladen. Neben Spiel und Spaß kommen auch ernsthafte Themen zur Sprache.

Zwischen 12 und 16 Uhr öffnet die Mittelschule Gersthofen am Freitag, 11. Mai, ihre Pforten. Bei halbstündigen Führungen durchs Gebäude gibt es einen Blick hinter die Kulissen: Was ist neu? Wie funktioniert die Ausrüstung? Welche Räume stehen Schülern und Lehrern zur Verfügung? All das wird bei den Rundgängen erklärt.

Kreationen für die Schule

Bei so einer Rundum-Erneuerung ist auch ein neues Logo gefragt. Dabei bekommt die Mittelschule Hilfe von den anderen Schulen der Stadt. Die haben es sich zur Aufgabe gemacht, kreative Vorschläge zu gestalten. Im Rahmen einer Ausstellung werden diese am Tag der offenen Tür präsentiert. Im gesamten Schulgebäude findet zudem ein kleiner Markt statt. Dort gibt es Theateraufführungen, Spiele und vieles mehr, was die Besucher entdecken können.

Die Mittelschule Gersthofen steht für Vielfalt. Das gilt für die Unterrichtsmethoden, vor allem aber für die Schulfamilie. Hier soll jeden Tag ein friedliches Miteinander verschiedener Kulturen gelebt werden. Daher ist auch der Verein „Gersthofen ist bunt“ mit einem Infostand vertreten. Der Organisation ist es wichtig, Rassismus entgegenzutreten.

Gewissermaßen im gleichen Ring steht Tina Schüssler. Die Augsburger Profiboxerin und Musikerin spielt für die Gersthofer Schule eine ganz besondere Rolle: Ein Anti-Rassismus-Projekt – schon vor einiger Zeit initiiert von Schülersprecher Görkem Binay – brauchte eine Patin. Schüssler erklärte sich dazu gerne bereit. Am Freitag um 14 Uhr wird der Schule im feierlichen Rahmen der Titel „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ verliehen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_4214.JPG
Ihr Fachmann vor Ort

Riegel bietet das Außergewöhnliche

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!