Newsticker
Ukraine fordert Lieferung von Raketenwerfern mit hoher Reichweite
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Neuer Werkstattanbau der Orthopädieschuhtechnik am Kobel in Neusäß

Anzeige

Neuer Werkstattanbau der Orthopädieschuhtechnik am Kobel in Neusäß

In der neuen Werkstatt werden unter anderem Einlagen nach Maß gefertigt.
Foto: Aumann & Stuhler

Die Orthopädieschuhtechnik am Kobel bietet mit neuem Werkstattanbau noch mehr Platz für fachmännisches Handwerk und kompetente Beratung rund um das Thema Fuß und Schuh. Wie Jörg Aumann und Alexandra Stuhler mit Team Ihre Beschwerden mit modernster Technik lösen können, erfahren Sie hier.

Wo gehobelt wird, fallen Späne – und wo gearbeitet wird, da braucht es Platz. Die Orthopädieschuhtechnik am Kobel in Neusäß-Westheim hat ihre Räumlichkeiten nun mit einem Werkstattanbau erweitert – und das nur gute drei Jahre nach der Eröffnung. „Als Vollanbieter in der Orthopädieschuhtechnik verzeichnen wir erfreulicherweise stetig wachsenden Zuspruch und diesem wollen wir natürlich gerecht werden“, erklärt Jörg Aumann, der das Unternehmen gemeinsam mit Alexandra Stuhler führt. „So können wir die hohe Qualität unserer Medizinprodukte auch in Zukunft gewährleisten.“

Vor allem aber hat das zwölfköpfige Team, das die Produkte handwerklich vor Ort anfertigt, nun mehr Platz und ein gesundes, hochwertiges Arbeitsumfeld.

Vom Problem zur Lösung

In der hauseigenen Werkstatt, die von den Kundinnen und Kunden auch einsehbar ist, werden Einlagen und Schuhe nach Maß angefertigt sowie hochwertige Schuhreparaturen durchgeführt. Besonders ist dabei der umfassende Service, den die Orthopädieschuhmacherinnen und -schuhmacher leisten.

So werden Einlagen angefertigt

Alexandra Stuhler erklärt den Ablauf einer Maßeinlagenanfertigung: „Wenn der Kunde oder die Kundin zu uns kommt, besprechen wir als erstes die Indikation, wo es wehtut und worauf geachtet werden muss. Gleichfalls spielt die Verwendungsart, zum Beispiel Sport oder Alltag, der benötigten Einlage eine Rolle.“ Als Nächstes wird ein digitaler Fußabdruck angefertigt, wobei ein hochmodernes Messverfahren zum Einsatz kommt. Mittels des Digitalabdrucks wird dann die Einlage von den Fachkräften in der Werkstatt individuell nach Maß hergestellt und kann im Normalfall bereits nach einer Woche vom Kunden oder der Kundin abgeholt werden. „In Spezialfällen wie etwa bei einem akuten Fersensporn können wir natürlich sofort helfen“, ergänzt Alexandra Stuhler.

Breites Sortiment in Neusäß

Da die Kundenzufriedenheit an allererster Stelle steht, werden auf Wunsch auch Nachbesserungen und Reparaturen vorgenommen, sollte es doch mal irgendwo zwicken. Das Orthopädiefachgeschäft von Jörg Aumann und Alexandra Stuhler bietet neben Maßanfertigungen von Schuhen und Einlagen für jedes Alter und jeglichen Verwendungszweck eine große Auswahl an bequemen Markenschuhen, Bandagen sowie Hilfsmittel zur Kompressionstherapie.

Weitere Eindrücke haben wir hier in unserer Bildergalerie:

Eingespieltes Team: Die Beratungskompetenz rund um Fuß und Schuh findet man in Neusäß-Westheim.
11 Bilder
Neuer Werkstattanbau der Orthopädieschuhtechnik am Kobel in Neusäß

Arbeiten im medizinischen Netzwerk

Ein Pluspunkt ist zudem das interdisziplinäre Arbeiten im medizinischen Netzwerk für eine optimale Versorgung: „Diabetische Füße zum Beispiel gehören in einen Verbund aus behandelnden Ärzten, Wundmanagern, Podologen sowie uns Schuhtechnikern“, erklärt Jörg Aumann. Alle Vorbehandlungen und Messergebnisse werden zuverlässig für eine Folgeversorgung dokumentiert.

Dass bei der Orthopädieschuhtechnik am Kobel alles Hand und Fuß hat, sieht man an der neuen Werkstatt: Die großzügigen Räumlichkeiten,  mit deren Bau Mitte 2021 begonnen wurde, konnten schon kurz vor Weihnachten vergangenes Jahr bezogen werden – nur eine Woche später als geplant.

Nachhaltig und zukunftsorientiert

Das nachhaltige Gebäude mit zentraler Staubabsaugung, modernster Lüftungstechnik für den Gesundheitsschutz und 23-kWp-Solaranlage, die bald 80 Prozent des eigenen Stromverbrauchs generiert, wurde von Unternehmen aus der Region gebaut. Der Holzboden wurde ausschließlich mit Eschen aus dem Siebentischwald gefertigt, die ohnehin gefällt werden mussten. Durch die moderne Technik in der neuen Werkstatt wird außerdem der Papierverbrauch reduziert.

Fachkräfte gesucht

Nicht nur in Sachen Umwelt wird großen Wert auf die Zukunft gelegt, sondern ebenso bei der Ausbildung der Nachwuchskräfte. „Auch wenn wir aktuell drei Auszubildende beschäftigen, sind immer neue Fachkräfte willkommen, um unser junges und motiviertes Team zu verstärken.“

Einblicke

Sobald es die pandemische Lage wieder zulässt, sollen die neuen Räumlichkeiten der Öffentlichkeit bei einem Tag der offenen Tür präsentiert werden.

Aumann und Stuhler: Ortopädieschuhtechnik am Kobel

Die Orthopädieschuhtechnik am Kobel in Neusäß bietet ein breites Leistungsspektrum.

  • Einlagen nach Maß
  • Schuhe nach Maß
  • Bandagen, Kompressionstherapie
  • Hochwertige Schuhreparaturen
  • Barfußschuhe
  • Diabetesversorgung

Als Unternehmen im Gesundheitswesen ist die Orthopädieschuhtechnik am Kobel für jedermann und ohne Zugangsbeschränkung erreichbar.

Parkplätze gibt es direkt vor der Tür.

  • Adresse:

Hindenburgstraße 13b
86356 Neusäß-Westheim
 

Telefon (08 21) 44 01 25 44

  • Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8 bis 12 und 13 bis 18 Uhr
Mittwoch: 8 bis 13 Uhr

Hier geht es zur Homepage. 

Bequem erstellen und absenden: Einige Menschen nutzen inzwischen das Online-Finanzamt Elster für die Steuererklärung.
Steuererklärung

Diese Posten sind für die Steuer wichtig

Das könnte Sie auch interessieren