Newsticker
Nur 47 Prozent Wirksamkeit bei Impfstoff von Curevac - Staat hält an Beteiligung fest
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Neueröffnung Bike89 in Dillingen: Rad-Leidenschaft pur!

Neueröffnung Bike89 in Dillingen
ANZEIGE

Rad-Leidenschaft pur!

Im neuen Radgeschäft gibt es Räder der Marken Giant und Specialized.
3 Bilder
Im neuen Radgeschäft gibt es Räder der Marken Giant und Specialized.
Foto: Christopher Pilz

Rainer Falkner bietet mit jahrelangem Know-how Bike-Beratung und Service der Extraklasse in Dillingen an

von Christopher Pilz

„Meine Begeisterung für das Rad möchte ich auf die Kundschaft übertragen“, sagt Rainer Falkner, Filialleiter von Bike89, dem neuen Radspezialisten in der Großen Allee 49 in Dillingen.

Am Mittwoch, 16. Oktober, um 10 Uhr wird der neue Bike-Laden eröffnet. Bei einem Sektempfang können Interessierte und Radverrückte das große Bike89-Sortiment bestaunen. Vom Kinderbike über Mountain- und Trek-kingräder, Modelle für Einsteiger oder Profis bis hin zum E-Bike mit tiefem Einstieg – im neuen Radgeschäft werden alle Radler fündig. Selbstverständlich bietet das Geschäft auch das passende Equipment, sei es Helm, Fahrradschloss oder Beleuchtung, an.

Rad-Fanatiker mit viel Know-how

Rainer Falkner hat über 20 Jahre Erfahrung im Radbereich und ist, wann immer es die Zeit erlaubt, mit dem Rad unterwegs, egal ob im Gelände oder im Park. „Ich wollte einfach etwas Neues machen“, sagt er hinsichtlich seines neuen Jobs. „Ich sehe im Fahrrad die Zukunft der Fortbewegung und eine vielversprechende zukunftsfähige Branche. Alleine wegen des Umweltaspekts ist das Rad das optimale Fortbewegungs- und Transportmittel“. Dazu kommt der gesundheitsfördernde Aspekt und der Spaß am sportlichen Radfahren. Den hat er selbst schon von klein auf. Falkner ist ein Radfanatiker der ersten Stunde. Das zeigt schon die Tatsache, dass er über  30 Jahre lang das Bike immer dem Gas-Pedal vorzog – das ist heute noch so.

Fokus auf perfekter Beratung und umfassendem Service

Vor allem ist Rainer Falkner wichtig, für jeden Kunden ein Fahrrad zu fairen Preisen anbieten zu können, die seinen hohen Qualitätsansprüchen entsprechen. „Auch wenn man das beste Rad der Welt geschenkt bekommt, macht es keinen Spaß damit zu fahren, wenn beispielsweise die Größe nicht passt“, so Falkner. Und hier setzt er auch mit seinen Serviceleistungen an.

Den Schwerpunkt legt das Bike89-Team ganz klar auf die Beratung. Filialleiter Rainer Falkner ist mit über 20 Jahren Know-how prädestiniert dafür. Des Weiteren fokussiert sich das neue Fahrradgeschäft – neben einem umfangreichen, allgemeinen Radservice – auf die Körpervermessung und das Bikefitting, also auf die individuelle Anpassung des Rads sowie auf einen fundierten Federgabel- und Dämpfer-Service.

Der neue Laden bietet die Marken Giant und Specialized an. Das geschieht aus Überzeugung. „Ich will zu 100 Prozent hinter meinen Produkten stehen und das kann ich nur, wenn ich eine enge Auswahl und keine 10 bis 15 verschiedene Marken anbiete. So habe ich zwei Hersteller, bei denen ich sicher sein kann, ein gutes Produkt anzubieten“. Giant ist der weltweit größte Fahrradproduzent und auch Specialized gehört in der Radszene zu den gefragtesten Produzenten. Bei Bike89 erhalten Kunden auf alle Fahrradrahmen lebenslange Garantie.

Rainer Falkners handwerkliche Begabung und langjährige Erfahrung im Umgang mit Rädern versteht man so richtig, wenn man den Laden betritt und weiß, dass er fast die komplette Einrichtung selbst gebaut hat.

Gegen die Wegwerfgesellschaft und für Nachhaltigkeit

Viel Holz in Naturtönen, raffinierte Halterungen und Ablagen, in denen die Räder und passendes Zubehör platziert sind, spiegeln sein Denken wider: Nachhaltigkeit, die Nähe zur Natur, Umweltbewusstsein – und schlussendlich, logischerweise das Radfahren.

Bike89 bietet Qualitätsprodukte an, die nachrüstbar und im Fall der Fälle reparierbar sind. „In Zeiten einer Wegwerfgesellschaft stehe ich noch mehr zu unserer nachhaltigen Linie“, betont Rainer Falkner.

Eröffnung:

am Mittwoch, 16. Oktober, um 10 Uhr, mit Sektempfang.

Parkplätze sind für Kunden direkt vor der Ladentür, weitere rund um das Geschäft verfügbar.

Wer bestimmte Grenzen nicht überschreitet, kann von der Kleinunternehmerregelung profitieren. Einen Haken gibt es aber doch.
Kleinunternehmer

Wie viel Umsatz darf man machen?

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren