Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Recht im Beruf: Krank an Weihnachten: Urlaubstage werden gutgeschrieben

Recht im Beruf
ANZEIGE

Krank an Weihnachten: Urlaubstage werden gutgeschrieben

Arbeitnehmer können die gutgeschriebenen Urlaubstage mit ins nächste Jahr nehmen.
Foto: Christina Sabrowsky (dpa)

Eine Erkrankung während des Weihnachtsurlaubes ist ärgerlich, will man die freie Zeit doch eigentlich bei vollen Kräften genießen. Zumindest können die Krankheitstage gutgeschrieben werden. Dabei gilt es jedoch, betriebsinterne Fristen zu beachten.

Kaum lässt während der Weihnachtstage die Anspannung nach, liegen viele Beschäftigte krank im Bett. Wer in seinem Weihnachtsurlaub krank ist, bekommt die Tage aber gutgeschrieben. Darauf weist der Deutsche Anwaltverein hin.

Voraussetzung dafür ist: Beschäftigte müssen sich bei ihrem Arbeitgeber unverzüglich krankmelden, gegebenenfalls auch aus dem Ausland. Außerdem müssen sie darauf achten, ab wann sie eine Krankschreibung vom Arzt einreichen müssen. Je nach betrieblicher Regelung kann das am ersten oder am dritten Tag der Krankheit der Fall sein. Die gutgeschriebenen Urlaubstage dürfen Arbeitnehmer ins neue Jahr mitnehmen - auch wenn das sonst nicht erlaubt ist. (dpa)

Infos des Deutschen Anwaltvereins

Nicht immer sind Bewerbungen von Erfolg gekrönt: Wenn es im Traumberuf nicht klappt, müssen angehende Azubis auch Kompromisse eingehen können.
Expertengespräch

Azubimangel: Warum finde ich trotzdem keine Stelle?

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter Version 2

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren