1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Seit drei Generationen in Karlshuld

60 Jahre Friseur Czapko

Anzeige

Seit drei Generationen in Karlshuld

3_Team_Czapko_NEU.jpg
2 Bilder
Zum „Team Czapko“ gehören (von links): Heike Seitle, Laura Bouillon (Azubi 3. Lehrjahr), Petra Czapko, Kai Czapko, Tamy Gareis (Azubi 1. Lehrjahr) und Lisa Centmayer.
Bild: ukü
230289302-1.jpg
230288238-1.jpg
230288300-1.jpg
230290120-1.jpg
230288276-1.jpg
230289562-1.jpg

Für die Kunden von Friseur Czapko gab es lukrative Gewinne zum 60-jährigen Jubiläum

Am 3. Dezember 1957 griff Hans Langer zur Schere und schnitt in seinem neuen Salon in der Augsburger Straße 49 in Karlshuld die ersten Haare. Hans Langer, ein gebürtiger Berliner, hatte bis 1955 in Ost-Berlin als selbständiger Frisör gearbeitet. 1956 siedelte er mit seiner Familie in den Westen um und fand in Karlshuld ein Haus. Er mietete es, wagte den Schritt in die Selbständigkeit und eröffnete an jenem 3. Dezember mit seiner Tochter Dagmar seinen Frisörsalon. Hans Langer arbeitete im HerrensaIon, seine 17-jährige Tochter Dagmar, die gerade ihre Lehrzeit abgeschlossen hatte, führte den Damensalon. Drei Jahre später heiratete Dagmar Langer den aus Kugelwaid bei Krummau stammenden Oskar Czapko, der ihr zuliebe zum Friseur umschulte und das Team verstärkte. 1964 legte Dagmar Czapko die Meisterprüfung ab und wurde ein Jahr später gleichberechtigte Partnerin ihres Vaters, der 1970 den Salon an Dagmar und Oskar Czapko übergab.

Die Familientradition setzte Sohn Kai fort, der 1986 seine Ausbildung zum Friseur im elterlichen Salon begann. Zwei Jahre später heiratete er seine Freundin Petra Lang, eine gelernte Friseurin, die 1991 ihre Meisterprüfung ablegte. Die Seniorchefs zogen sich aus dem Tagesgeschäft zurück und seit 16. September 1994 führen Petra und Kai Czapko den Salon in eigener Verantwortung. Im gleichen Jahr wurde mit dem Neubau des Wohn- und Geschäftshauses begonnen, in dem am 14. Oktober 1995 mit einem Tag der offenen Tür der neue Salon mit acht modernen Damen- und zwei Herrenarbeitsplätzen eröffnet und der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Der nun in dritter Generation geführte Friseursalon ist Ausbildungsbetrieb mit derzeit zwei Auszubildenden. Die Mitarbeiterinnen bilden sich auf Fort- und Weiterbildungskursen und -veranstaltungen ständig weiter, um ihren Kunden stets Frisuren des neuesten Trends anbieten zu können. Chefin Petra Czapko machte 2012 eine Ausbildung zur Visagistin und Make-Up-Stylistin. 2014 erwarb sie den Master of Color im Hause Wella und 2014/2015 nahm sie erfolgreich am Unternehmertraining von Schaefer + Partner teil.

Seit 2014 arbeitet der Salon mit der friseurexklusiven Firma ESTEL Professional zusammen. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums veranstaltete der Salon Czapko unter dem Motto „3 Generationen = 9 Wochen feiern“ drei Aktionen. Bei der 1. Aktion wurde gewürfelt und wer einen 6er-Pasch hatte, bezahlte den Preis wie vor 60 Jahren. In der 2. Aktion „Entenheben“ konnten Rabatte von 20, 40 oder 60 Prozent gewonnen werden und in der 3. Aktion nahm jeder Kunde, der in den letzten 3 Wochen ein Los ausgefüllt hatte, an der Verlosung von zwei Friseur-Gutscheinen im Wert von 50 und 100 Euro teil. Als Hauptpreis winkte bei der Ziehung am heutigen 2. Dezember einen Wellness-Gutschein für die Therme Erding für zwei Personen einschließlich Übernachtung im Hotel mit Restaurantgutschein.

In der Jubiläumswoche vom 28. November bis 2. Dezember bedankten sich Petra und Kai Czapko bei ihren Kunden, die zum Gratulieren kamen, für die langjährige Treue mit Sekt und Häppchen.

Text: ukü

Lesen Sie dazu auch
IMG_4214.JPG
Ihr Fachmann vor Ort

Riegel bietet das Außergewöhnliche

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!