Newsticker
RKI meldet ​11.869 Neuinfektionen und 385 Todesfälle, Inzidenz steigt auf 61,7
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Steuerliche Änderungen 2019

Steuer- und Erbrecht

ANZEIGE

Steuerliche Änderungen 2019

Auch 2019 ändert sich wieder einiges im Steuerrecht. Ein Beratungsgespräch beim Steuerberater lohnt sich.
Bild: Marco2811 stock.adobe
230742445-1.jpg
230746582-1.jpg
230742900-1.jpg 230746068-1.jpg
230744703-1.jpg
230737802-1.jpg
230744911-1.jpg
230742144-1.jpg

Die wichtigsten Neuerungen im neuen Jahr

Im neuen Jahr hat sich wieder einiges getan in Sachen Steueränderungen. Diese betreffen sowohl Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler, Land- und/oder Forstwirte, als auch Privatpersonen.

Anpassung der Gutscheinbesteuerung an die EU-Gutschein-Richtlinie: In diesem Jahr werden Einzweck- und Mehrzweckgutscheine unterschieden.

Verbesserter Steuervorteil für Elektrofahrzeuge: Fahrer von Elektro-Dienstwagen stehen steuerlich besser da.

Haftungsregelungen für Onlinehändler: Internethändler müssen von einer Onlineplattform ausgeschlossen werden, wenn diese keine Umsatzsteuerregistrierung vorweisen kann.

Anpassungen im Reisekostenrecht: Die Reisekostenpauschalen 2019 haben sich auf 33 Länder ausgewirkt.

Erhöhungen von Umzugspauschalen: Für einen beruflich bedingten Umzug dürfen Werbungskosten geltend gemacht werden.

Anpassungen im Investmentsteuergesetz oder auch Änderungen beim Verlustabzug im Körperschaftsteuerrecht: Anfang 2019 kommt eine weitere Neuerung hinzu: Erstmals ziehen die depotführenden Stellen Steuern für die Vorabpauschale ab.

Verspätungszuschläge: Seit 2019 gibt es laut Paragraf 152 der Abgabenordnung (AO) eine Formel: Für jeden angefangenen Verspätungsmonat zahlt man 0,25 Prozent vom festgesetzten Steuerbetrag abzüglich der Vorauszahlungen und der anzurechnenden Steuerabzüge. Mindestens fällig werden 25 Euro pro Monat und maximal 25 000 Euro. Dies sind nur ein paar der Steueränderungen.

Über weitere Änderungen des Steuerrechts informieren die Steuerberater der Region.

Parsya Baschiri arbeitet bei der Verbraucherzentrale Bremen.
Online Handel

Wie lange muss ich auf eine Bestellung warten?

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren