Newsticker
Deutschland erleichtert ab Sonntag Einreisen für weitere Bürger aus Nicht-EU-Ländern
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Tag der offenen Tür bei Blumen Eber: Es blüht und duftet überall bei Blumen Eber

Tag der offenen Tür bei Blumen Eber
ANZEIGE

Es blüht und duftet überall bei Blumen Eber

Isabell Eber und Bernd Hödl inmitten der „Pflanze des Jahres“, der Ziersalbei „Frecher Michel“. Er ist übrigens bienenfreundlich.
Foto: Bianca Herker
230862284-1.jpg
230862532-1.jpg
230862221-1.jpg
230864845-1.jpg
230862219-1.jpg

Tag der offenen Tür und Frühlingsmarkt in der Birkenrieder Gärtnerei und im Kulturgewächshaus am 1. Mai von 10 bis 12 Uhr.

Bei Blumen Eber grünt und blüht es an allen Ecken. Farben und Düfte vermischen sich. Es summt und brummt. Denn in der Birkenrieder Gärtnerei gibt es ein großes Sortiment an bienenfreundlichen Pflanzen. In diese blühende Farbenpracht kann man am 1. Mai eintauchen, wenn die Gärtnerei ab 10 Uhr zum Tag der offenen Tür einlädt.

Mit dabei ist das benachbarte Kulturgewächshaus Birkenried mit einem Kunst- und Musikprogramm.

Markttreiben in der Hofmitte

In der Hofmitte bieten mehrere Fieranten allerlei Schönes und Nützliches an. Es gibt Leckeres zu essen und die Kinder toben sich in einer Hüpfburg aus. Eine Fahrt mit der Rikscha können die Besucher bei der CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH genießen.

Landfrauen pflanzen ein

Um zu zeigen, dass nicht nur die Landwirte etwas gegen das Bienen- und Insektensterben tun, sondern alle zusammen mitanpacken müssen, sind die Landfrauen des Bayerischen Bauernverbandes bei Blumen Eber zu Gast.

Von 10 bis 12 Uhr pflanzen sie zusammen mit den Besuchern Pflanzen ein, die bienenfreundlich und schön anzusehen sind.

Zierpflanzen und Gemüsepflanzen in großer Auswahl

Bienenfreundliche Gewächse liegen zur Zeit voll im Trend. Doch darüber hinaus bietet Blumen Eber aus eigener Qualitäts-Produktion eine Vielzahl an prächtigen Zierpflanzen für Balkon und Garten sowie robuste und ertragreiche Gemüsepflanzen, wie scharfe Chili, Rank-Zucchini, Birnenmelone, Herzkürbis oder die Bayerische Gemüsepflanze des Jahres, die kleine, aromatische Snackgurke „Lilli Liliput“, an.

Der „Freche Michel“

Ebenso am Tag der offenen Tür zu sehen: die Bayerische Pflanze des Jahres, der „Freche Michel“. Dieser neue Ziersalbei blüht besonders früh und leuchtend – je nach Lichteinfall und Jahreszeit tiefblau bis dunkelviolett. Attraktive Blüten für Bienen und Menschen den ganzen Sommer über verspricht der „Freche Michel“. Dazu bleibt er kompakter als seine bisher erhältlichen größeren „Schwesternsorten“.

Bienen und anderen Insekten bietet er eine willkommene Anlaufstelle. Nur Sonne muss er bekommen. Die Gefäße sollten Abzugslöcher haben, denn Staunässe verträgt der „Freche Michel“ nicht.

herk/pm

Das Team von FEMISPORT in Neusäß freut sich, nach langem Lockdown wieder ihre Kundinnen begrüßen zu dürfen.
Frauen-Fitness

FEMISPORT Neusäß: Jetzt bewegt sich was

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren