Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmenskultur: Hebel für Nachhaltiges Wirtschaften

Veranstaltung: Nachhaltiges Wirtschaften

Unternehmenskultur: Hebel für Nachhaltiges Wirtschaften

Bild: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Nachhaltigkeit, Verantwortung, Klimaschutz und vieles mehr sind Stichworte, die heute nicht nur an Bürger, sondern vor allem auch an Unternehmen herangetragen werden. Wie diese Themen und Werte ins Unternehmen integriert werden, zeigt sich auch in der Kultur eines Unternehmens. Beim diesjährigen Nachhaltigkeitstag Wirtschaft A³ am 24.11. dreht sich alles um die Frage: Was bedeutet eine „nachhaltige Unternehmenskultur“? Insbesondere in Zeiten von Covid-19?

Die Krise und die Kultur: New Work

Angesichts der Corona-Situation zeichnen viele Beobachter ein Schreckensszenario: Personalabbau, Firmenpleiten, Kollaps der Wirtschaft. Gerade wer nachhaltig wirtschaften möchte, muss hochinnovativ sein: Es braucht zukunftsfähige Produkte und ökonomischen Erfolg, um die hohen Kosten zu decken, die immer noch entstehen, wenn Unternehmen auch ökologische und soziale Aspekte berücksichtigen. Wie kann nachhaltiges Wirtschaften also gelingen? Schon vor Ausbruch der Pandemie haben viele Unternehmen neue Formen der Zusammenarbeit erprobt – unter Ansätzen wie agiles Arbeiten oder „New Work“. Die Idee dabei: Nur wenn Beschäftigte, die nahe am Kunden sind, stärker in Selbstverantwortung gehen und selbst Entscheidungen treffen, können Unternehmen agiler auf Marktveränderungen reagieren. Covid-19 hat diese Entwicklung scheinbar beschleunigt: Homeoffice ist in aller Munde.

Hier geht es zur Anmeldung für den Nachhaltigkeitstag Wirtschaft A³.

Bild: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

New Pay: Impuls von Stefanie Hornung

Doch flexibles Arbeiten allein macht noch keinen Kulturwandel. „Für das Buch „New Pay“ habe ich gemeinsam mit meinen Co-Autoren viele „New-Work-Organisationen“ untersucht und sieben zentrale Dimensionen beobachtet: Transparenz, Selbstverantwortung, Partizipation, Flexibilität, Wir-Denken, Permanent Beta und Fairness. Doch ein Feld bleibt meist außen vor: die Vergütung. Über das Gehalt zu sprechen ist noch immer ein Tabu.“, so Stefanie Hornung, Expertin für innovative Vergütungssysteme und Speakerin auf dem Nachhaltigkeitstag Wirtschaft. Mit ihrem Vergütungssystem setzen Unternehmen entscheidende Signale, welches Verhalten erwünscht ist und welches nicht. Wenn die Ausrichtung nicht zur gewünschten Unternehmenskultur passt, sind statt wirksamer Transformation Störgefühle vorprogrammiert. Deshalb geht es bei New Pay um einen Prozess hin zu einem kulturadäquaten Vergütungssystem.

 

Kommunikation und Strategie

Die Kultur eines Unternehmens zeigt sich außerdem in der Kommunikation im Team und über die grundlegende Strategie, nach der sich ein Unternehmen ausrichtet. Dazu werden beim Nachhaltigkeitstag Wirtschaft A³ Unternehmer und Experten aus der Region mit den Teilnehmern diskutieren und von ihren Erfahrungen berichten.

Der Nachhaltigkeitstag Wirtschaft A³ findet am 24.11.2020 als digitale, kostenlose Veranstaltung von 14:30 – 17:15 Uhr statt. Hier geht es zur Anmeldung: www.nachhaltigkeitstag-A3.de

An einer Station des Märchenspaziergangs ist eine Szene aus „Der Froschkönig“ zu sehen.
AG Neusäß

Neusässer Märchenapziergang

Das könnte Sie auch interessieren