1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Warum Taschengeld wichtig ist

Sparwoche in Mittelschwaben

Anzeige

Warum Taschengeld wichtig ist

Mit Hilfe von Taschengeld können Kinder lernen, welche Ausgaben sinnvoll sind und welche nicht.
Bild: Silvia Marks

Mit dem Taschengeld werden Kinder erstmals in ihrem Leben in die Lage versetzt, eigenständig über ein bestimmtes Budget zu verfügen. Experten betrachten es daher als wichtiges Instrument, um den richtigen Umgang mit Geld zu erlernen.

 „Die Erfahrung, wie es ist, wenn Geld schnell für Eis, Comics und Cola ausgegeben wird, ist sehr wertvoll“, sagt Ursula Winklhofer vom Deutschen Jugendinstitut (DJI. Kinder können dann überlegen, ob die Dinge wirklich so wichtig waren und ob sie ihr Taschengeld nicht besser hätten einteilen können. Es sei daher auch nicht ratsam, dem Kind den fehlenden Betrag obendrauf zu geben, wenn es eine falsche Kaufentscheidung getroffen hat. Die Empfehlung vom DJI lautet wie folgt: „Ab dem Grundschulalter sollten Kinder ein kleines Taschengeld von 1 bis 1,50 Euro pro Woche bekommen“, sagt Winklhofer. Das könne sich dann mit jedem Lebensjahr um etwa 50 Cent steigern. Mit neun Jahren sind das dann um die 2,50 bis 3,00 Euro wöchentlich. Ab zehn Jahren ist es außerdem sinnvoll, das Taschengeld monatlich auszuzahlen. Passiert es regelmäßig, dass das Kind sein Geld zu schnell und unüberlegt ausgibt, sollten Eltern das Gespräch suchen. „Vorwürfe sind dabei nicht der richtige Weg“, sagt Winklhofer. Stattdessen sollten Eltern Fragen stellen wie: Was sind das für Dinge, die du so gern haben möchtest? Hast du dir den Kauf vorher gut überlegt? „Wenn man dann zu dem Ergebnis kommt, dass das Kind nicht mit dem Betrag auskommt, kann man sich durchaus darauf einigen, probeweise etwas mehr Taschengeld zu geben.“ Zwar lernen Kinder den Umgang mit Geld teilweise auch in der Schule. Nach Einschätzung vom DJI sowie vom Bankenverband kommt das Thema dort meist aber zu kurz.

Fürs Sparen belohnt werden - die Sparkassen-Kinderfilmwoche startet bald

Die Spardose leeren und dafür eine kleine Belohnung bekommen - wie in jedem Jahr führt die Sparkasse wieder ihre Kinder- und Jugendspartage vom 25. bis 30. Oktober 2018 in allen Beratungs-Centern und Geschäftsstellen durch. Neben attraktiven Sachgeschenken können die Kids zwischen einer 1-Tageskarte für das LEGOLAND® Deutschland Resort für die Saison 2018 oder einer Kino-Freikarte für die Sparkassen-Kinderfilmwoche wählen. Nach wie vor gefragt sind bei den jungen Sparern als Geschenk die Kino-Freikarten. Seit mittlerweile 32 Jahren gehört der kostenlose Besuch des Krumbacher Kinos zur Sparwoche zu einer „traditionellen Einrichtung“, seit 17 Jahren ist diese auch im Günzburger Kino fest etabliert. Zur Auswahl stehen in diesem Jahr vom 30. Oktober bis 3. November 2018 folgende drei Filme: „Die Biene Maja - Die Honigspiele“, „Ich - Einfach unverbesserlich 3“ und „Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft“, die in insgesamt 18 Vorstellungen in den beiden Kinos gezeigt werden. Alle Filme sind ohne Altersbeschränkung.

Lesen Sie dazu auch
IMG_5564_bearb.jpg
AG Neusäß

Das fleißige „Schneiderlein“

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen