Newsticker

Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht höchsten Wert seit April

Wir vom Aschberg!

Anzeige

Wegziehen? Niemals!

Fritz Heidel, Seniorchef der Rohrleitungsbau Fritz Heidel oHG, vor dem Firmenlogo aus Rohren am Ortseingang von Glött.
Bild: Bianca Herker
231247657-1.jpg
231252413-1.jpg
231274650-1.jpg
231248897-1.jpg
231268426-1.jpg
231278237-1.jpg
231245283-1.jpg
231274097-1.jpg
231275286-1.jpg
231280474-1.jpg
231248851-1.jpg
231274065-1.jpg
231253681-1.jpg
231250222-1.jpg
231250245-1.jpg
231248847-1.jpg
231252212-1.jpg
231245382-1.jpg
231251345-1.jpg
231274038-1.jpg
231247036-1.jpg
231270715-1.jpg
231251165-1.jpg
231267586-1.jpg
231249616-1.jpg 231280487-1.jpg
231252213-1.jpg
231279840-1.jpg 231245361-1.jpg 231249871-1.jpg

Starke Unternehmen in der Region: Fritz Heidel ist fest in Glött verwurzelt.

Wir stellen drei Persönlichkeiten aus dem Aschberggebiet vor:

Fragt man Fritz Heidel, ob er jemals daran gedacht hat wegzuziehen, erntet man nur ein entschiedenes Kopfschütteln. Niemals würde er von hier weggehen und mit einem verschmitzten Grinsen fügt er hinzu: „In jungen Jahren hätte das mein Vater ja auch niemals zugelassen.“ Fritz Heidel kommt aus Glött und hier gehört er hin!

Der 79-Jährige ist Seniorchef der Heidel Rohrleitungsbau. Er hat die Firma von seinem Vater übernommen und geleitet, bis er sie im Jahr 2000 an seine Söhne übergeben hat.

Er ist besonders stolz darauf, hier im Aschberggebiet Arbeitsplätze geschaffen zu haben. Die Menschen bei Heidel zeichnet ein großer Zusammenhalt aus. Fritz Heidel pflegt den persönlichen Kontakt.

Und das auch im Ruhestand, denn der umtriebige Seniorchef lässt es sich nicht nehmen, mitzuhelfen, wenn Not am Mann ist oder einfach mal kleine Reparaturen zu übernehmen. Fritz Heidel betont: „Ich bin es gewohnt, tagsüber nicht daheim zu sein, sondern zu arbeiten.“

herk

Schnell und gründlich: Mit Geräten von Kärcher ist die mühselige Arbeit kein Problem mehr.
AG Neusäß

Sauber machen mit Spaß

Das könnte Sie auch interessieren