Newsticker

Erstmals seit neun Tagen: Italien meldet weniger als 700 Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden

20 Jahre „Trau Dich Jutta‘s Brautmoden“ in Höchstädt

Anzeige

Wundervolle weiße Pracht

Bild: Bianca Herker
2200215027-1.jpg
2200226074-1.jpg
2200223999-1.jpg
2200212159-1.jpg
2200212096-1.jpg
2200222857-1.jpg
2200216029-1.jpg
2200226173-1.jpg
2200221347-1.jpg
2200222746-1.jpg
2200224311-1.jpg

Jutta Bunk findet mit viel Einfühlungsvermögen und Fachverstand das perfekte Hochzeitskleid

Jutta Bunk hat einen Grundsatz: „Das Hochzeitskleid unterstreicht die Persönlichkeit der Braut.“ Nicht das Kleid steht im Vordergrund, sondern die Braut, die die Robe trägt. So vielfältig, wie die Menschen, so vielfältig ist die Brautmode. Jutta Bunk behält in ihrem Brautmoden-Salon „Trau Dich Jutta’s Brautmoden“ in Höchstädt seit 20 Jahren den Überblick über die weiße Pracht.

Ein Termin bei der Fachfrau für Hochzeitsmode dauert schon einmal drei Stunden. „Jede Braut ist wichtig, sie ist nicht irgendwer für mich“, betont Jutta Bunk. „Am Anfang muss man sich kennen lernen, um die Vorlieben und den Charakter der Braut festzustellen und somit das richtige Kleid zu finden.“ Ebenso erkundigt sie sich nach dem Bräutigam, denn: „An der Hochzeit geht es ja um das Paar und nicht um die Braut allein.“

Spitze ist im Trend

Um auf dem neuesten Stand der Mode zu sein, besucht Jutta Bunk verschiedene Messen und trifft dort ihre Auswahl aus den internationalen Designer-Kollektionen. Im Oktober treffen die neuesten Kleider dann in Höchstädt ein. In dieser Saison steht Spitze wieder hoch im Kurs. Entweder romantisch mit A-Linien-Rock oder verführerisch aufgestickt auf einem transparenten Stoff am Rücken, einem sogenannten „Tattoo-Rücken“. Grundsätzlich hat Jutta Bunk für jeden Brauttyp und für jede Größe – auch für große Größen – das richtige parat.

Die Kleidersuche startet vier bis sechs Monate vor der Hochzeit

Wer sich vier bis sechs Monate im Voraus auf die Suche nach seinem Traumkleid macht, ist perfekt in der Zeit. Dann haben auch die versierten Schneiderinnen, mit denen Jutta Bunk seit Jahren zusammenarbeitet, genügend Zeit für Änderungen oder individuelle Ergänzungen am Kleid.

Dank an Familie

Ihren Salon startete Jutta Bunk vor 20 Jahren, damals noch nebenberuflich. Nach und nach vergrößerte sich die Ladenfläche. Der größte Schritt erfolgte 2008. Nach einem Umbau konzentrierte sich die Brautmode-Expertin hauptberuflich ganz auf ihren Salon und ihre Bräute. Dass Jutta Bunk ihr Hobby und ihre Leidenschaft zum Beruf machen konnte, verdankt sie auch dem starken Rückhalt ihrer Familie. Sie betont: „Meine Familie hält mir immer den Rücken frei. Ohne sie würde es nicht gehen.“ herk

Wenn man in der Pflanzsaison alles richtig macht, steht bald eine leckere Ernte bereit
Anzeige

Torffreie Bioerden: 6 Tipps für nachhaltiges Gärtnern

Das könnte Sie auch interessieren