Datenschutzerklärung und Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir sind uns darüber bewusst, dass Ihnen der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Benutzung unserer digitalen Dienste ein wichtiges Anliegen ist. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Deshalb möchten wir, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unserer digitalen Angebote und der mit ihnen verbundenen Webseiten, Apps, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen auf.

Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Augsburger Allgemeine
Stand: Februar 2021

Gliederung

1 Allgemeines zur Datenverarbeitung
1.1 Verantwortlicher
1.2 Datenschutzbeauftragter
1.3 Rechtsgrundlage
1.4 Datenlöschung und Speicherdauer
1.5 Rechte der betroffenen Person
1.5.1 Hinweis auf ein Widerrufsrecht bei Einwilligungen
1.5.2 Hinweis auf ein Widerspruchsrecht gem. Artikel 21 DSGVO
1.5.3 Hinweis auf ein Widerspruchsrecht gem. Artikel 21 DSGVO bei Direktwerbung
1.6 Kinder und Jugendliche

2. Datenverarbeitung durch uns
2.1 Nutzung unserer Website und digitalen Angebote
2.1.1 Einwilligung und Transparency and Consent Framework (TCF)
2.1.2 Erstellung von Logfiles
2.1.3 Verwendung von Cookies
2.1.4 Kommentieren und „Meine Nachrichten“
2.1.5 Registrierung
2.1.6 Browser-Benachrichtigungen
2.1.7 Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
2.1.8 Adblocker-Erkennung
2.2 Newsletter
2.3 NewsApp
2.4 Aboshop, Gütershop und Anzeigenaufgabe
2.5 Gewinnspiele
2.6 Direktwerbung
2.7 Social Media
2.8 ePaper
2.9 Jobportal

3 Nutzung von Diensten, Inhalten und Angeboten Dritter
3.1 Kooperationen
3.1.1 Immobilien S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH
3.1.2 Teilnahme an Affiliate-Partnerprogrammen
3.2 Einwilligung und Transparency and Consent Framework (TCF)
3.3 Eingesetzte Dienste, Anwendungen und Technologien

1 Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.1 Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Presse- Druck- und Verlags-GmbH
Curt-Frenzel-Str. 2
86167 Augsburg
Telefon: (08 21) 7 77- 0
E-Mail: digital@augsburger-allgemeine.de

1.2 Datenschutzbeauftragter

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Presse- Druck- und Verlags-GmbH 
Datenschutzbeauftragter
Curt-Frenzel-Str. 2
86167 Augsburg
E-Mail: datenschutzbeauftragter@presse-druck.de

1.3 Rechtsgrundlage

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

1.4 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

1.5 Rechte der betroffenen Person

Als betroffene Person haben Sie gem. Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie gem. Art. 16 DSGVO auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG), wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsortes oder des Arbeitsplatzes der betroffenen Person oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

1.5.1 Hinweis auf ein Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

1.5.2 Hinweis auf ein Widerspruchsrecht gem. Artikel 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

1.5.3 Hinweis auf ein Widerspruchsrecht gem. Artikel 21 DSGVO bei Direktwerbung

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Presse- Druck-und Verlags-GmbH
Datenschutzbeauftrager
Curt-Frenzel-Str. 2
86167 Augsburg
datenschutzbeauftragter@presse-druck.de

1.6 Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

2. Datenverarbeitung durch uns

2.1 Nutzung unserer Website und digitalen Angebote

2.1.1 Einwilligung und Transparency and Consent Framework (TCF)

Um unsere Inhalte und digitalen Produkte kontinuierlich verbessern und weiterentwickeln zu können, sind wir auf Informationen von Ihnen angewiesen – etwa auf Daten, die Sie bei Ihrer Nutzung hinterlassen. Uns interessiert zum Beispiel: Welche Inhalte werden besonders gerne und intensiv gelesen? Oder: Wo gibt es Verbesserungsbedarf an unserer Website?

Daten helfen uns auch, Ihnen Werbung auszuspielen, die für Sie relevant ist. Unsere Produktverantwortlichen, Entwickler und Redakteure arbeiten mit diesem Wissen. So lernen wir täglich von Ihnen und für Sie, wie wir unsere Arbeit besser machen können. Wollen wir wie beschrieben mit Daten unserer Nutzer arbeiten, müssen wir Sie darüber umfassend informieren und brauchen eine rechtliche Grundlage. So sieht es der europäische Datenschutz vor.

Manche Dienste, die Daten verarbeiten, sind essentiell, damit wir unsere digitalen Angebote überhaupt betreiben können. Andere Dienste hingegen erfordern Ihre Einwilligung. Hier haben Sie die Möglichkeit zu entscheiden, wofür Ihre Daten verwendet werden dürfen. Zu diesem Zweck wird oder wurde Ihnen beim erstmaligen Besuch unserer Websites ein Abfragefenster angezeigt, das Ihnen erweiterte Informationen und Auswahlmöglichkeiten bietet, um Ihre digitale Privatspähe zu steuern. Zur Umsetzung dieser Technologie, dem so genannten Consent Management, arbeiten wir mit einer Lösung des Anbieters Usercentrics. Sie können Ihre Privatsphäre-Einstellungen jederzeit ändern oder Ihre Zustimmung zurückziehen, indem Sie auf den "Privatsphäre"-Link am Seitenende unserer Websites klicken (im sog. Footer).

Das Abfragefenster basiert auf dem aktuellen Transparency and Consent Framework (TCF), einem internationalen Standard, der vom Branchenverband International Advertising Bureau (IAB) Europe zertifiziert wird. Die einzelnen Dienste, Anwendungen und Technologien werden hierbei in unterschiedliche Kategorien gegliedert:

  • Essenziell: Dazu gehören alle Dienste, die notwendig sind, um unser Angebot zur Verfügung zu stellen. Hierunter fallen beispielsweise Dienste, die wir für den technischen Betrieb unserer Website benötigen.
  • Funktionelle: Darunter versteht man Dienste, die die Nutzung der Seite angenehmer machen oder zusätzliche Funktionen oder Anwendungen bereitstellen. Beispielsweise eine in einem Artikel eingebundene Grafik fällt in diese Kategorie. 
  • Marketing: Darunter werden Dienste angeführt, die es uns erlauben, zielgerichtete Werbung auszuspielen und damit weniger Streuverluste bei der Ansprache von potentiellen Kunden zu generieren.

Bitte beachten Sie: Die Einstellungen werden pro Browser gespeichert. Falls Sie unsere Websites von verschiedenen Endgeräten oder an einem Endgerät mit verschiedenen Browsern besuchen, müssen Sie die Einstellungen jeweils separat vornehmen. Bei einem Löschen der Browserdaten oder bei der Browsernutzung im Inkognito-Modus gehen Ihre Einstellungen verloren.

2.1.2 Erstellung von Logfiles

2.1.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Endgerätes:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Unsere Sicherheitssysteme (Firewall) erfassen zudem IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2.1.2.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.1.2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.1.2.4 Dauer der Speicherung/Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. In unseren Sicherheitssystemen passiert dies nach maximal 30 Tagen. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Daten für sieben Tage aufbewahrt und danach gelöscht.

2.1.2.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2.1.3 Verwendung von Cookies

2.1.3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite und NewsApp verwenden Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im bzw. vom Webbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie im Webbrowser des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten oder gewisse Grundfunktionalitäten zu ermöglichen. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

Bei jedem Besucher:

  • eine ausgewählte Heimatausgabe 
  • die Privatsphäre-Einstellungen

Die Daten, die wir bei angemeldeten Nutzern verarbeiten, variieren mit dem Angebot, für das sich der Nutzer registriert hat (Newsletter, Abo, Kommentieren etc.).

  • Logindaten (eMail-Adresse und Passwort)
  • Vom Nutzer angegeben Daten (Name und Adresse)
  • Anzahl Logins (inklusive fehlgeschlagene Versuche)
  • Geschäftspartner ID
  • SSO-ID
  • abonnierte Newsletter
  • Leseberechtigungen
  • Registrierungs-Level
  • Community-ID

Optional freiwillige Angaben bzw. Daten, die für den Kauf bestimmter Produkte notwendig sind:

  • Telefonnummer
  • Geburtsdatum

2.1.3.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie bei registrierten Kunden Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2.1.3.3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Paywall / Login
  • Angebotsausspielungen
  • Regionalisierung
  • Kommentieren von Artikeln
  • Teilnahme an Votings

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.1.3.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Webbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

2.1.4 Kommentieren und „Meine Nachrichten“

Für die Nutzung unserer Nachrichtenportale (Desktop, Mobile, App) ist die Angabe von personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht erforderlich. Bestimmte Zusatzfunktionen aber, wie etwa die Kommentarfunktion, benötigen jedoch eine kostenlose Registrierung. Für die Nutzung der Funktion „Meine Nachrichten“ benötigt man ein entsprechendes Abo. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die für die Nutzung des Dienstes „Meine Nachrichten“ angegebenen Informationen (z.B. zu Ihren Interessen) werden von uns ausschließlich zu dem Zweck, Ihnen die ausgewählten Inhalte bereitzustellen, erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder die Verwendung der Daten zu weiteren Zwecken findet nicht statt.

Sobald Sie ein Thema nicht mehr verfolgen, werden die Angaben zu Ihren Interessen gelöscht, so dass nicht nachvollzogen werden kann, für welche Themen Sie sich in der Vergangenheit interessiert haben.

2.1.5 Registrierung

2.1.5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten, die wir bei Anmeldung erheben, variieren mit dem Angebot, für das Sie sich registrieren. (Newsletter, Abo, Kommentieren etc.), u.a. die E-Mail Adresse, Name und Anschrift.

Die Angabe von Kundennummer, Geburtsdatum und Telefon sind freiwillig und werden zum Zweck einer umfassenden Kundenbetreuung verwendet. Es sind keine negativen Konsequenzen mit der Nichtbereitstellung dieser Daten verbunden. Allerdings kann die Nichtbereitstellung dazu führen, dass z.B. die nachfolgende Kommunikation erschwert bzw. verzögert wird.

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert.

2.1.5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung etwa zur Information über Angebote und Neuigkeiten zu Abo- und Verlagsprodukten  findet nur statt, wenn Sie uns dafür Ihre Einwilligung gegeben haben. Rechtsgrundlage ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

2.1.5.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die im Rahmen der Registrierung mitgeteilten Daten werden zu Zwecken der Bereitstellung und Nutzung des Kundenkontos verarbeitet. Die Nutzer können über Informationen, die für deren Kundenkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden.

Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich:

  • Lesen zusätzlicher Inhalte auf unseren Webseiten
  • Einsicht in eigene Bestellungen und persönliche Daten
  • Bestellung und Verwaltung von (personalisierten) Newslettern
  • Nutzung der Kommentarfunktion

Eine Registrierung des Nutzers ist davon unabhängig zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen in folgenden Fällen erforderlich:

  • Kauf und Nutzung von digitalen Inhalten sowie Aboangeboten

2.1.5.4 Dauer der Speicherung/Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Die im Kundenkonto hinterlegten Daten des Nutzers werden erst dann vollständig gelöscht, sobald die Daten nicht mehr für Abrechnungszwecke für etwaige vom Kunden in Anspruch genommene kostenpflichtige digitale Produkte benötigt werden oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung nicht (mehr) entgegenstehen.

2.1.5.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto aufzulösen.

Der Antrag auf Löschung des Kundenkontos kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Presse- Druck-und Verlags-GmbH
Lesermarkt Digital
Curt-Frenzel-Str. 2
86167 Augsburg
digital@augsburger-allgemeine.de

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

2.1.6 Browser-Benachrichtigungen

Unsere Website bietet die Möglichkeit, sich für Browser-Push-Benachrichtigungen zu registrieren. Für dieses Angebot setzen wir den Versanddienst CleverPush als Auftragsverarbeiter ein, der von der CleverPush GmbH, Nagelsweg 22, 20097 Hamburg („CleverPush“), betrieben wird.

Sie erhalten über unsere Push-Benachrichtigungen regelmäßig Informationen über Artikel, Services, Gewinnspiele oder sonstige redaktionelle Inhalte. Um sich für die Push-Nachrichten anzumelden, müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers bzw. Endgerätes zum Erhalt der Benachrichtigungen bestätigen.

Den Widerruf der Einwilligung können Sie in den dazu vorgesehene Einstellung zum Erhalt von Push-Benachrichtigungen in Ihrem Browser vornehmen oder aber, indem Sie folgende Seite öffnen: https://www.augsburger-allgemeine.de/?cleverPushUnsubscribe=true und auf den Button mit der Beschriftung „Von Benachrichtigungen abmelden“ klicken.

Der Datenverarbeitung vor der Optin-Abfrage im Browser können Sie bei der Consent-Abfrage, die sie beim ersten Aufruf unserer Website angezeigt bekommen, oder im Link „Privatsphäre“ widersprechen.

2.1.7 Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

2.1.7.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Vorname und Nachname
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Ihre Anfrage

Weitere Angaben, wie z.B. Faxnummer oder Adresse sind freiwillig und werden zum Zweck der einfacheren Kontaktaufnahme verwendet. Es sind keine negativen Konsequenzen mit der Nichtbereitstellung dieser Daten verbunden. Allerdings kann die Nichtbereitstellung dazu führen, dass z.B. die nachfolgende Kommunikation erschwert bzw. verzögert wird. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Die Angabe weiterer freiwilliger Daten (beispielsweise Geburtsdatum bei einer Bestellung, Registrierung, Gewinnspiel, etc.) dienen überwiegend der strategischen Ausrichtung des Angebotes auf die jeweilige Zielgruppe. Sie können zudem für die Geschäftsanalyse sowie Leistungsberichte und für Marketingzwecke verwendet werden. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung(en) ist, soweit sie nicht unmittelbar der Vertragserfüllung dienen, Artikel 6 Absatz 1 lit. a sowie Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Detaillierte Hinweise finden Sie in den jeweiligen Teilnahmebedingungen, Nutzungsbedingungen, AGB, etc. zum jeweiligen Gewinnspiel, dem Angebot oder der Bestellung.

2.1.7.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei Anfragen zur Vertragserfüllung oder vorvertraglichen Anfragen sowie gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO mit dem berechtigten Interesse an der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

2.1.7.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

2.1.7.4 Dauer der Speicherung/Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Erfolgt die Kontaktanfrage im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss, erfolgt ggf. eine längere Speicherung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit dies zur Vertragsabwicklung und der Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.

2.1.8 Adblocker-Erkennung

Auf unseren Seiten sind Plugins des Diensten "Welect" eingebunden. Diese Plugins werden angeboten durch die Welect GmbH, Platz der Ideen 1, 40467 Düsseldorf (im Folgenden "Welect"). Wir nutzen den WelectPublish-Dienst zunächst zur Erkennung ob ein AdBlocker im Einsatz ist und zur Anzeige der AdBlock-Wall. Insoweit wird Welect in unsere Auftrat tätig (Auftragsverarbeitung). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherstellung der Finanzierung unseres Web Angebots durch Werbung.

Haben Sie einen AdBlocker im Einsatz, können Sie den gewünschten Artikel auch ohne Deaktivierung des AdBlockers lesen, wenn Sie im Gegenzug einen Werbespot ansehen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, wird WelectPublish eingesetzt, um einen von Ihnen ausgewählten Werbespot anzusehen. Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Ausspielung des Werbespots ist Welect selbst Verantwortlicher. Rechtsgrundlage für die Offenlegung von IP-Adresse und aufgerufener Website an Welect ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Anschließend werden Sie zum Artikel zurückgeleitet, den Sie nun lesen können.

Mit WelectPublish können wir auswerten, ob Sie den Welect-Dienst in Anspruch nehmen und welche Werbeinhalte Ihnen dafür angezeigt werden. Diese Informationen werden in einem Cookie auf Ihrem Computer gespeichert und bei einer erneuten Nutzung von WelectPublish ausgewertet, um zu vermeiden, dass Ihnen bereits genutzte Werbeangebote erneut angezeigt werden. Welect verwendet außerdem Ihre IP-Adresse (Bundesland-/Stadt-/PLZ-Ebene), um Ihnen Angebote von Sponsoren aus Ihrer Region anzuzeigen.

Im Rahmen der von Ihnen ausgewählten Werbeausspielungen kommt es dazu, dass von den werbetreibenden Unternehmen und/oder deren Agenturen beauftragte Technologie-Anbieter Informationen sammeln, die im Zusammenhang mit der Einblendung dieser Werbung (z. B. Auslieferungshäufigkeit, Messung der Sichtbarkeit, Klick auf die Werbung) stehen. Weitere Informationen zum Tracking und zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung von Welect: https://www.welect.de/datenschutz.

Das Cookie bleibt gespeichert, bis Sie es aus Ihrem Browser löschen, höchstens jedoch für zwei Wochen über die letzte Inanspruchnahme des Dienstes hinaus. Ihre IP-Adresse wird Welect zufolge nach der oben beschriebenen Verarbeitung nicht gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen). Das berechtigte Interesse von Welect liegt in der korrekten Abrechnung gegenüber Werbetreibenden."

2.2 Newsletter

2.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, kostenfreie Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:

  • E-Mail Adresse
  • Art des Newsletters / der Newsletter
  • Gegebenenfalls Themen bzw. Interessen zur Individualisierung des Newsletters

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Datum und Uhrzeit der Bestätigungsmail (Double-Opt-In-Verfahren)
  • Datum und Uhrzeit der Double-Opt-In Bestätigung durch den Nutzer

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Wenn Sie von uns einen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung. Dazu verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren: Wenn Sie eingewilligt haben, dass Sie den/die von Ihnen ausgewählten Newsletter per E-Mail empfangen möchten, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse, über den Sie sich für den Erhalt des Newsletters anmelden können. Um Missbrauch zu vermeiden, werden der Anmeldevorgang und Ihre Bestätigung zum Nachweis Ihrer Einwilligung protokolliert.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern eine Datenverarbeitung durch einen Versanddienstleister. Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

2.2.2 Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters SC-Networks, Würmstraße 4, 82319 Starnberg. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.sc-networks.de/datenschutz/. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

2.2.3 Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

2.2.4 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Der Versand des Newsletters erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG. Die statistische Auswertung zur Erfolgsmessung erfolgt auf Basis des berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.2.5 Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die statistische Optimierung dient dazu, die Newsletterinhalte und die Zustellung zu optimieren. Hierin liegt auch das berechtigte Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.2.6 Dauer der Speicherung/Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

2.2.7 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

2.3 NewsApp

Wir stellen Ihnen neben unserem Online-Angebot für die Betriebssysteme Android und iOS auch unsere App „Augsburger Allgemeine News“ zur Verfügung, die Sie auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen können.

Über die hier unter „Datenverarbeitung durch uns“ in anderen Punkten (u.a. „Erstellung von Logfiles“, „Verwendung von Cookies“, „Kommentieren“ und „Registrierung“) beschriebene Datenverarbeitung hinaus findet in der App eine Datenverarbeitung statt, die aus den Möglichkeiten und der Technologie einer nativen App resultieren. So erheben wir beim ersten Start und der weiteren Verwendung unserer App Ihre verschlüsselte Geräte-ID. Diese wird unter anderem dazu verwendet, um Ihnen Push-Mitteilungen zustellen zu können. Diese Nachrichten bieten wir zu verschiedenen Themen und Kategorien an. Dies geschieht jedoch erst nach Ihrer Zustimmung zur Übermittlung von Push-Nachrichten beim erstmaligen Start der App, Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei Zustimmung zur Übermittlung von Push-Nachrichten wird eine eindeutige Device Token ID generiert und zur Übermittlung der Push-Nachrichten von uns verwendet. Wenn Sie den Erhalt von Push-Nachrichten nicht mehr wünschen, können Sie dies jederzeit in den Systemeinstellungen ihres Smartphones oder im Menü unserer NewsApp unter dem Punkt "Einstellungen" anpassen.

Verarbeitung und Weitergabe der Push-Benachrichtigungen an den Firebase Cloud Messaging Service bei Android Geräten bzw. an den Apple Push Notification Server (APNS) bei iOS-Geräten werden in unserem Auftrag von der Prepublic GmbH, Heinrich-Roller-Strasse 28,  10405 Berlin, übernommen. Prepublic hostet dafür eine Software auf AWS-Servern innerhalb der EU. Die Daten werden auf in der EU gehosteten MongoDB-Instanzen (https://www.mongodb.com/cloud) gespeichert.

Im Rahmen dieser Tätigkeit werden folgende Daten verarbeitet und als Installationsobjekt gespeichert:

  • device token (eindeutige ID, die FCM und APNS für die Pushes verwenden)
  • locale identifier (Spracheinstellungen vom Gerät en-US , de-De)
  • App ID
  • SSO-ID
  • device type (Gerätetyp: Android / iOS)
  • subscription channel (Abonnierte Themen z.B. FC Augsburg)
  • time zone – Zeitzone
  • Push-ID

Wenn Sie ein Ressort deaktiveren, wird dieses komplett aus dem Installationsobjekt entfernt. Nach Logout wird die SSO-ID vom Installationsobjekt entfernt.

Für den Versand von Push-Nachrichten wird der Device-Token und der abonnierte Push-Channel bei Android Geräten an Firebase Cloud Messaging (FCM) und bei iOS-Geräten an den Apple Push Notification Server (APNS) kommuniziert. Diese liefern einen sogenannten Identifier zurück, lassen aber keine Rückschlüsse mehr auf die Geräte-ID und somit auf Sie als Nutzer zu. Die weitere Datenverarbeitung durch den Betreiber der genutzten Betriebssysteme, Google (Android) und Apple (iOS) entnehmen Sie den jeweiligen AGB und Datenschutzerklärungen:

2.4 Aboshop, Gütershop und Anzeigenaufgabe

Für diese Online-Services arbeiten wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitung mit verschiedenen IT-Dienstleistern zusammen.

2.4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir erheben von Ihnen grundsätzlich nur die Daten, die zum Vertragsabschluss und zur Vertragsabwicklung erforderlich sind: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, ggf. Bankverbindung.

Weitere Angaben, wie z.B. Kundennummer, Telefonnummer oder Faxnummer sind freiwillig und werden zum Zweck der einfacheren Kontaktaufnahme verwendet. Es sind keine negativen Konsequenzen mit der Nichtbereitstellung dieser Daten verbunden. Allerdings kann die Nichtbereitstellung dazu führen, dass z.B. die nachfolgende Kommunikation erschwert bzw. verzögert wird.

Die Angabe weiterer freiwilliger Daten (beispielsweise Geburtsdatum bei einer Bestellung, Registrierung, Gewinnspiel, etc.) dienen überwiegend der strategischen Ausrichtung des Angebotes auf die jeweilige Zielgruppe. Sie können zudem für die Geschäftsanalyse sowie Leistungsberichte und für Marketingzwecke verwendet werden. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung(en) ist, soweit sie nicht unmittelbar der Vertragserfüllung dienen, Artikel 6 Absatz 1 lit. a sowie Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Detaillierte Hinweise finden Sie in den jeweiligen Teilnahmebedingungen, Nutzungsbedingungen, AGB, etc. zum jeweiligen Gewinnspiel, dem Angebot oder der Bestellung.
 

2.4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die erhobenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung.

Sofern Sie eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, von uns telefonisch oder per E-Mail über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informiert zu werden, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein. Sofern die Daten ausschließlich auf Basis der erteilten Einwilligung verarbeitet werden, werden die Daten gelöscht soweit dem keine handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

2.4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die erhobenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung. Bei gewerblichen Anzeigenkunden und Abonnenten, Geschäftspartnern oder Interessenten verarbeiten wir die Kontaktdaten von Ansprechpartnern zur Kommunikation per E-Mail, Telefon, Telefax und Post. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, die Geschäftsbeziehung mit Anzeigenkunden und Abonnenten, Geschäftspartnern und Interessenten durchzuführen oder einzuleiten und hierbei persönlichen Kontakt mit Ansprechpartnern zu halten.

Bei Privatkunden verarbeiten wir Ihre Adressdaten zu Marketingzwecken zum Versand postalischer Informationen. Diese Daten werden zum Zweck der Durchführung von Geschäftsbeziehungen solange gespeichert, wie hieran ein berechtigtes Interesse besteht.

Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Näheres erfahren Sie unter dem nachfolgenden Punkt „Rechte der betroffenen Person“.

2.4.4 Dauer der Speicherung/Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur solange, wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Danach werden diese Daten regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung / Speicherung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und steuerlichen Vorschriften Abgabenordnung (AO), Anwendungserlass zur Abgabenordnung (AEAO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen grundsätzlich zehn Jahre.

2.4.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

  • Hinweis auf ein Widerrufsrecht bei Einwilligungen: Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.
  • Hinweis auf ein Widerspruchsrecht gem. Artikel 21 DSGVO: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Presse- Druck-und Verlags-GmbH
Datenschutzbeauftrager
Curt-Frenzel-Str. 2
86167 Augsburg
datenschutzbeauftragter@presse-druck.de

2.4.6 Datenempfänger

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diesen zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichtenbrauchen. Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dritte (z. B. an Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung, an Rechtsanwälte zur Durchsetzung offener Forderungen), sofern eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis (z.B. nach den oben genannten Rechtsvorschriften) besteht.

Zudem können von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, die uns bei der Vertragsabwicklung und Erfüllung von gesetzlichen Pflichten unterstützen, zu diesem Zweck Daten erhalten. Dies sind Dienstleister aus den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Lettershop, Call-Center-Service, Satzgestalter, Prämienversender.

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR findet nicht statt.

Für Veranstaltungen/Workshops gilt im speziellen: Beim Kauf von Veranstaltungstickets/Workshoptickets werden die für die Durchführung der Veranstaltung relevanten Daten (z.B. Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) ggf. an Kooperationspartner, die an der Durchführung der Veranstaltung beteiligt sind, weitergegeben.

Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung der Veranstaltung, z.B. für die Erstellung von Teilnehmerlisten sowie zu Informationszwecken z.B. bei Änderungen des Veranstaltungszeitpunktes oder des Treffpunktes oder überweitere wichtige Details zur Veranstaltungsdurchführung weitergegeben.

2.4.7 Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung

Wir erheben von Ihnen grundsätzlich nur die Daten, die zum Vertragsabschluss und zur Vertragsabwicklung erforderlich sind: Name, Anschrift,E-Mail-Adresse, Bankverbindung bzw. Bezahldaten und ggf. Geburtsdatum zur Altersprüfung. 
Wir verarbeiten die erhobenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung.

Beim Kauf von Veranstaltungs-/Workshoptickets kann der Kunde über die angegebenen Kontaktdaten (z.B. E-Mail Adresse, Telefonnummer) zu Informationszwecken in Bezug auf die Veranstaltung z.B. bei Änderungen des Veranstaltungszeitpunktes oder des Treffpunktes sowie über weitere wichtige Details zur Veranstaltungsdurchführung kontaktiert werden.

2.5 Gewinnspiele

2.5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir erheben von Ihnen grundsätzlich nur die Daten, die zur Teilnahme und Abwicklung von Gewinnspielen erforderlich sind, insbesondere:

  • Bei SMS- und Telefongewinnspielen: Name, Anschrift, Mobilfunk- bzw. Telefonnummer
  • Bei Online-Gewinnspielen: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse
  • Bei Gewinnspielen über Messenger und Notify: Name, Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer
  • Bei Gewinnspielen über Instagram oder Facebook: Name, Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Instagram- oder Facebook-Name

Die Angabe weiterer freiwilliger Daten (beispielsweise Geburtsdatum bei einer Bestellung, Registrierung, Gewinnspiel, etc.) dienen überwiegend der strategischen Ausrichtung des Angebotes auf die jeweilige Zielgruppe. Sie können zudem für die Geschäftsanalyse sowie Leistungsberichte und für Marketingzwecke verwendet werden. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung(en) ist, soweit sie nicht unmittelbar der Vertragserfüllung dienen, Artikel 6 Absatz 1 lit. a sowie Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Detaillierte Hinweise finden Sie in den jeweiligen Teilnahmebedingungen, Nutzungsbedingungen, AGB, etc. zum jeweiligen Gewinnspiel, dem Angebot oder der Bestellung.

2.5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die erhobenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Abwicklung von Gewinnspielen. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung im Rahmen des Gewinnspielvertrages. Für die Teilnahme an Gewinnspielen gelten ggf. gesonderte Teilnahmebedingungen, auf die wir Sie bei der Teilnahme hinweisen.

Sofern Sie eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, von uns telefonisch oder per E-Mail über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informiert zu werden oder Ihre Daten im Fall eines Gewinnes zu veröffentlichen, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

2.5.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Abwicklung des Gewinnspiels, insb. Ermittlung der Gewinner und deren Benachrichtigung sowie der Realisation der Gewinne. Falls erforderlich, werden personenbezogene Daten an die Unternehmen weitergegeben, die an der Abwicklung des Gewinnspiels beteiligt sind. Dies sind z.B. Partner in der Abwicklung von Gewinnspielen oder der Realisation von Gewinnen.

2.5.4 Dauer der Speicherung/Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern die personenbezogenen Daten der Gewinner grundsätzlich nur solange, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist. Danach werden diese Daten regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung / Speicherung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und steuerlichen Vorschriften Abgabenordnung (AO), Anwendungserlass zur Abgabenordnung (AEAO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen grundsätzlich zehn Jahre.

2.5.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Teilnehmer an Gewinnspielen haben sie jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Presse- Druck-und Verlags-GmbH
Datenschutzbeauftrager
Curt-Frenzel-Str. 2
86167 Augsburg
datenschutzbeauftragter@presse-druck.de

Eine vorzeitige Löschung der Daten ist nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

2.6 Direktwerbung

2.6.1 Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung, insbesondere für den Versand unserer Werbung per Post. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Gegen diese Verarbeitung steht jedem Kunden ein eigenes Widerspruchsrecht zu, dessen Ausübung zur Beendigung der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung führt. Sofern Daten ausschließlich zur Direktwerbung gespeichert werden, werden diese nach erfolgtem Widerspruch gelöscht.

Bei Geschäftskunden verwenden wir die E-Mail-Adresse des Ansprechpartners gem. § 7 Abs. 3 UWG zur elektronischen Zusendung von Werbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen, sofern von Ihnen kein Widerspruch erfolgt. Sie haben das Recht, der Verwendung ihrer E-Mail Adresse zur Direktwerbung jederzeit zu widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

2.6.2 Hinweis auf ein Widerspruchsrecht gem. Artikel 21 DSGVO bei Direktwerbung

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

2.6.3 Datenempfänger

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diesen zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dritte (z. B. an Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung, an Rechtsanwälte zur Durchsetzung offener Forderungen), sofern eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis (z. B. nach den nach den oben genannten Rechtsvorschriften) besteht.

Zudem können von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, die uns bei der Vertragsabwicklung und Erfüllung von gesetzlichen Pflichten unterstützen, zu diesem Zweck Daten erhalten. Dies sind Dienstleister aus den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Lettershop, Call-Center-Service, Satzgestalter, Prämienversender.

2.7 Social Media

Wir sind als Augsburger Allgemeine und mit den Titeln unserer Heimatausgaben sowie mit weiteren Produkten und Angeboten unseres Unternehmens in zahlreichen Sozialen Netzwerken aktiv. Auf diesen Plattformen findet sowohl eine Datenverarbeitung durch uns als auch durch den Betreiber der Plattform als weiteren Verantwortlichen statt, auf die wir jedoch nur begrenzten Einfluss und begrenzte Einblicke haben. Darüber informieren wir ausführlich und gesondert in der Datenschutzerklärung für unsere Social-Media-Seiten.

Manche Social-Media-Plattformen wie etwa Facebook bieten Tracking-Technologien an, um zielgerichtete Werbeausspielungen im jeweiligen Sozialen Netzwerk anbieten zu können. Auch wir greifen auf diese Technologien und die damit generierten Nutzerdaten zurück. Voraussetzung ist ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können dieser Datenverarbeitung bei der Consent-Abfrage, die sie beim ersten Aufruf unserer Website angezeigt bekommen, zustimmen und anschließend jederzeit über den Link „Privatsphäre“ am Ende unserer Website Ihre Einwilligung wieder entziehen.

2.8 ePaper

2.8.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir stellen Ihnen neben unserem Online-Angebot das ePaper als Browservariante sowie als App „Augsburger Allgemeine“ für die Betriebssysteme Android und iOS zur Verfügung. Die App kann aus den jeweiligen Stores auf Ihr mobiles Endgerät heruntergeladen werden.

Das ePaper basiert auf dem Produkt „Mobile Publishing Suite“ der dpa-digital services GmbH, Mittelweg 38, 20148 Hamburg und der Technologie der APA-IT Informations Technologie GmbH, Laimgrubengasse 10, 1060 Wien. Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten der verarbeitenden Unternehmen:

dpa-digital services GmbH: datenschutz@dpa.com

APA-IT Informations Technologie GmbH: datenschutzbeauftragte@apa.at

2.8.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Grundlage für die Erhebung personenbezogener Daten sind unsere berechtigten Interessen (d.h. Sicherheit, Betrugsprävention, Potenzialanalysen, Optimierung unserer Angebote und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes) im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

2.8.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir erheben die Daten für die Analyse Bereitstellung der Basisfunktionalität des ePapers.  Hierfür setzen wir die folgenden Technologien ein:

  • Cookies
  • HTML5 Web-Stores

2.8.4 Erhobene Daten

  • Server-Session Information
  • Seiten-ID der Zeitungsausgabe für vom Nutzer gesetzte Bookmarks
  • Artikel-ID der Zeitungsausgabe für vom Nutzer gesetzte Bookmarks
  • Letzte gelesene Ausgabe um den Lesevorgang fortsetzen zu können
  • Geräte-ID um das Gerät beim Server zu identifizieren
  • Vom Nutzer gewählte Lokalausgabe
  • Gesetzte Publikationsfilter
  • Gesetzte Bookmarks
  • Gelesene Ressorts
  • Datum und ID der Hauptausgabe

2.8.5 Dauer der Speicherung/Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Die Daten werden so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist. Die Lebensdauer ist abhängig von der Cookie-Laufzeit.

2.8.6 Datenempfänger

APA-IT Informations Technologie GmbH

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen: https://apa.at/about/datenschutzerklaerung/

2.9 Jobportal

2.9.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Für die Umsetzung unseres Jobportals jobs.ausgburger-allgemeine.de arbeiten wir mit dem Anbieter Jobiqo GmbH, Mariahilfer Str. 103/2/44, 1060 Wien, Österreich, zusammen. Das Jobportal ist optional mit oder ohne Registrierung nutzbar.

2.9.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Hierin bestehen auch unserer berechtigten Interessen an dieser Verarbeitung, Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO:
IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem, und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware. Diese Daten werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht.

2.9.3 Zweck der Datenverarbeitung

Diese Daten können von uns nicht dazu verwendet werden, den einzelnen Nutzer zu identifizieren. Die Informationen werden von uns lediglich in anonymisierter Form statistisch ausgewertet.

2.9.4 Nutzung ohne Registrierung

Bei einer Nutzung ohne Registrierung haben Sie die Möglichkeit, unseren sog. JobAgenten zu verwenden. Dadurch erhalten Sie per E-Mail in regelmäßigen Intervallen Stellenanzeigen, die der festgelegten Suchanfrage entsprechen. Um ein JobAgenten-Abonnement zu aktivieren, erfolgt vorab eine Nutzer-Authentifzierung mittels Zusendung einer Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in der über einen Aktvierungslink die E-Mail-Adresse bestätigt werden muss. Bei der Anmeldung werden Ihre E-Mail-Adresse sowie die Suchkriterien (Job, Ortsangabe und Umkreis) erhoben und verarbeitet.

Für die Anmeldung zu diesen JobAgenten-E-Mails nutzen wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und der Suchkriterien eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie bitten, den Wunsch nach Versand der Job-Agenten-E-Mails zu bestätigen. Sofern geschehen speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und die Suchkriterien so lange, bis Sie die JobAgenten-E-Mails abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen E-Mails unseres JobAgenten-Systems mit für Sie passenden, neuen Stellenanzeigen senden zu können. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und den  Zeitpunkt der Anmeldung und der Registrierung, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten bzw. eine missbräuchliche Verwendung von E-Mail-Adressen zu verhindern. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung der JobAgenten E-Mails können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie z.B. durch Klick auf den in jeder E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an (jobboerse@augsburger-allgemeine.de) erklären. Bei einem Widerruf werden Ihre Daten gelöscht. Ihre angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

2.9.5 Nutzung mit Registrierung

Sie können sich auch auf unserem Jobportal registrieren und ein persönliches Profil anlegen. Für die Registrierung, bei dem ein „Login-Profil“ für Sie angelegt wird, erheben und speichern wir von Ihnen folgende Daten:

  • Vorname
  • Nachname
  • Ort
  • E-Mail
  • Passwort

Diese Angaben sind für die Registrierung erforderlich. Nach der Registrierung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgeschützten Zugang und können die von Ihnen hinterlegten Daten einsehen und verwalten. Nach Abschluss der Registrierung stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

2.9.6 JobAgent 

Sie haben die Möglichkeit, unseren sog. JobAgenten zu verwenden. Dadurch erhalten Sie per E-Mail in regelmäßigen Intervallen Stellenanzeigen, die der festgelegten Suchanfrage (Job, Ortsangabe und Umkreis) entsprechen. Die E-Mails mit den Ihren Suchkriterien entsprechenden Angeboten werden an die bei der Registrierung angegebenen E-Mail Adresse versendet.

Bei der Registrierung setzen wir ebenfalls das sog. Double-Opt-In Verfahren ein. Auch bei einer Registrierung können Sie Ihre Einwilligung in den Empfang der JobAgenten E-Mails jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie z.B. durch Klick auf den in jeder E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an (jobboerse@augsburger-allgemeine.de) erklären. Ihre angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

2.9.7 Anlegen eines „Lebenslaufs“

Sie können nach der Registrierung einen Lebenslauf mit Foto, Jobvorstellungen, Aus- und Weiterbildungen, Berufserfahrungen, Sprachkenntnissen etc. anzulegen. Mit diesem Lebenslauf ist es möglich, sich direkt auf Stellenanzeigen, die auf azubimovie.de gelistet sind, zu bewerben. Um einen Lebenslauf anzulegen, der für den Bewerbungsprozess notwendig ist, erheben wir zusätzlich folgende Daten von Ihnen:

  • Gewünschter Jobtitel
  • Berufsfeld
  • Gesuchtes Beschäftigungsverhältnis (z.B. Ausbildung, Praktikum, etc.)
  • Aktueller Karrierestatus (z.B. Aktiv auf Jobsuche, In Ausbildung etc.)

Neben diesen Pflichtangaben ist auch die Angabe weiterer, freiwilliger Angaben möglich. Dazu gehört z.B.- auch die Möglichkeit ein Bewerbungsfoto hochzuladen und in Ihr Jobbörsen-Profil einzubinden. Die Felder mit Pflichtangaben sind entsprechend gekennzeichnet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre ist Art. 6 Abs. 1 a und b DSGVO.

2.9.8 Upload-Funktion und automatische Übernahme der Daten in das Profil

Des Weiteren gibt es die Funktion Dokumente (Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) hochzuladen und in Ihrem Profil zu hinterlegen.

Zusätzlich können Sie Angaben, die Sie in ihrem Bewerberprofil hinterlegen möchten, auch durch Upload von Dokumenten automatisiert in Ihr Profil übertragen. Dabei werden die Inhalte aus den hochgeladenen Dokumenten automatisch in Ihr Profil übernommen. Die hochgeladenen Dokumente werden hierfür zur Auswertung über einen sicheren https-call an die Firma Textkernel (Nieuwendammerkade 28A17, Amsterdam, Noord-Holland 1022 AB, Niederlande) übertragen, dort geparst und an uns als XML-Datei rückübermittelt. Das Tool der Firma Textkernel extrahiert ausschließlich die folgenden Informationen und speichert diese kurzzeitig auf einem Server in Amsterdam zwischen:

  • Vorname
  • Nachname
  • Stadt
  • Land  
  • Telefonnummer  
  • Profilbild
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Lebenslauf
  • Titel
  • akademischer Titel
  • Ausbildungen
  • Berufserfahrungen
  • gesprochene Sprachen
  • Fähigkeiten

Nach der Verarbeitung und Rückübermittlung (wenige Sekunden) werden die Daten automatisiert beim Dienstleister gelöscht. Für eine vollständige und richtige Übernahme der in Ihren Dokumenten enthaltenen Informationen können wir aus technischen Gründen keine Garantie übernehmen. Wir bitten Sie daher die erkannten und übernommenen Daten nach dem Upload zu kontrollieren. Es ist darauf zu achten, dass bei den hochgeladenen Dokumenten keine sensiblen Daten wie z.B. Gesundheitszustand, Religionszugehörigkeit, etc. enthalten sein sollen.

2.9.9 Bewerbungshistorie

Sofern Sie sich über unser Jobportal bei einem potentiellen Arbeitgeber beworben haben, legt unser System für Sie eine Bewerbungshistorie an. In dieser können Sie alle Ihre vergangenen Bewerbungen im Detail (Datum/Zeit der Bewerbung, Anschreiben, Link auf Stellenanzeige) ansehen. Eine Übermittlung dieser Daten an potentielle Arbeitgeber findet nicht statt. Rechtsgrundlage für das Anlegen der Bewerbungshistorie ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.   Das Interesse besteht darin, dass der  Nutzer seine vergangene Bewerbungen nachvollziehen kann.

Für das Löschen der Daten, die nach Übermittlung den potentiellen Arbeitgeber vorliegen, ist das jeweilige Unternehmen verantwortlich. Bitte wenden Sie sich hierzu bitte direkt an die Unternehmen, an die Sie Ihre Bewerbung übermittelt haben.

2.9.10 TalentPool

Nutzer können selbstständig die Sichtbarkeitseinstellungen ihres Bewerberprofils verändern und festlegen, in welchem Umfang diese Daten für Kunden, die einen Zugang zur Bewerbersuche haben, sichtbar sind.  Hat der Nutzer seine Profil-Sichtbarkeit auf „nicht öffentlich sichtbar“ gesetzt,  kann das Bewerberprofil von Kunden in der Bewerbersuche nicht gefunden und aufgerufen werden.   Bei dem  Profil-Sichtbarkeitsstatus „sichtbar“ kann ein anonymisiertes Bewerberprofil in der Bewerbersuche von Kunden gefunden und abgerufen werden, bei denen die folgenden Daten nicht angezeigt werden: Vornamen, Nachnamen, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Hochgeladenen Dateianhänge. Alle weiteren hinterlegten Bewerberprofildaten sind in diesem Status sichtbar.

2.9.11 Datenlöschung

Jeder Nutzer hat das Recht, die Nutzung der registrierungspflichtigen Dienste, durch Löschung seines Benutzerkontos, jederzeit zu kündigen. Dies geschieht, indem er in seinem Nutzerprofil in den Kontoeinstellungen auf „Account Löschen" klickt und den Befehl erneut bestätigt. Durch die Löschung des Benutzerkontos werden die vom Anbieter gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht. Nach einer Inaktivität von 24 Monaten werden die Daten gelöscht. Der User wird vor Ablauf der Frist per E-Mail darüber informiert.

2.9.12 Einsatz von Cookies

Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir setzen Cookies auch ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies:

  • Transiente Cookies: Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  • Persistente Cookies: Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  • Verhinderung von Cookies: Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

2.9.13 Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Die Rechtsgrundlagen für mögliche Verarbeitungen personenbezogener Daten und deren Speicherdauer variieren und werden in den folgenden Abschnitten dargestellt.
 

2.9.14 Dauer der Speicherung/Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Session Cookie: 23.15 Tage(= 2.000.000 Sekunden), JobAgent Cookie: 7 Tage

2.9.15 Datenempfänger

Jobiqo GmbH, Mariahilfer Str. 103/2/44, 1060 Wien, Österreich

3 Nutzung von Diensten, Inhalten und Angeboten Dritter

3.1 Kooperationen

3.1.1 Immobilien S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH

3.1.1.1 Servicebeschreibung

Wir bieten über unseren Kooperationspartner S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH, Halderstraße 21, 86150 Augsburg ein kostenloses Erstgespräch für Eigentümer, die sich mit dem Gedanken tragen, eine Immobilie zu veräußern an.

3.1.1.2 Datenerhebung

Bei Interesse können Sie uns über unsere Internetseite und telefonisch über unsere dazugehörige Hotline-Nummer kontaktieren. Wir nehmen dort mit Ihrer Einwilligung Ihre Kontaktdaten, bestehend aus

  • Vorname (freiwillige Angabe)
  • Nachname (freiwillige Angabe)
  • E-Mail-Adresse (Pflichtangabe)

auf. Zudem werden folgende Daten beim Abschicken erhoben:

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Datum und Uhrzeit der Bestätigungsmail (Double-Opt-In-Verfahren)
  • Datum und Uhrzeit der Double-Opt-In-Bestätigung durch Sie.

Zur Nutzung unseres Angebots müssen Sie Ihre Einwilligung erklären, dass wir

  • oben genannte Daten von Ihnen erheben und speichern,
  • diese oben genannten Daten an unseren Immobilienexperten S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH, Halderstraße 21, 86150 Augsburg per E-Mail weiterleiten,
  • unser Immobilienexperte S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH, Halderstraße 21, 86150 Augsburg Ihre oben genannte Daten erhebt und speichert, sowie 
  • unser Immobilienexperte S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH, Halderstraße 21, 86150 Augsburg Ihre oben genannten Daten zur Vereinbarung eines kostenlosen telefonischen Erstgesprächs per E-Mail nutzt.

3.1.1.3 Ablauf

Nach dem Ausfüllen und den Versand Ihrer Kontaktdaten und Ihrer Einwilligungserklärung hierzu durch Drücken auf den Absenden-Button erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail. Um sicherzustellen, dass Sie der Inhaber der E-Mail-Adresse sind und eine Kontaktaufnahme wünschen, müssen Sie dies per Klick auf den Bestätigungslink bestätigen.

Damit erklären Sie sich zugleich mit der Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse an unseren Kooperationspartner S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH einverstanden. Die Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse ist erforderlich, damit unser Kooperationspartner S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH verifizieren kann, ob Sie zum kostenlosen Erstgespräch berechtigt sind, da dieser Service von unserem Kooperationspartner nur für unsere Leser zur Verfügung gestellt wird. Im Rahmen des Erstgesprächs erhalten Sie als unser Leser auf Wunsch Auskünfte zum Ablauf eines Immobilienverkaufs, sowie zur Marktlage und können Rückfragen stellen.

3.1.1.4 Datenverarbeitende Unternehmen

S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH, Halderstraße 21, 86150 Augsburg

Presse- Druck- und Verlags-GmbH, Curt-Frenzel-Str. 2, 86167 Augsburg

3.1.1.5 Widerruf

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein. Ihren Widerruf können Sie formfrei an uns, die

Presse- Druck-und Verlags-GmbH
Datenschutzbeauftrager
Curt-Frenzel-Str. 2
86167 Augsburg
datenschutzbeauftragter@presse-druck.de

oder unseren Kooperationspartner, die

S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH
Halderstraße 21
86150 Augsburg 

Telefon: 0821 - 51 47 75
E-Mail: info@schreck-immobilien.de

richten.

3.1.1.6 Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • kostenloses Erstgespräch für Eigentümer, die sich mit dem Gedanken tragen, eine Immobilie zu veräußern

3.1.1.7 Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO

3.1.1.8 Ort der Verarbeitung

Dies ist der primäre Ort, an dem die gesammelten Daten verarbeitet werden. Sollten die Daten auch in anderen Ländern verarbeitet werden, werden Sie gesondert informiert.

  • Europäische Union

3.1.1.9 Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

3.1.1.10 Weitergabe an Drittländer

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Drittländer findet nicht statt.

3.1.1.11 Datenempfänger

Im Folgenden werden die Empfänger der erhobenen Daten aufgelistet:

  • S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH, Halderstraße 21, 86150 Augsburg

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

https://www.schreck-immobilien.de/datenschutz

3.1.2 Teilnahme an Affiliate-Partnerprogrammen

Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System).

Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401.

3.2 Einwilligung und Transparency and Consent Framework (TCF)

Wir setzen in unseren digitalen Angeboten Dienste und Inhalte von Drittanbietern ein, wie z.B. Video-Player, Grafiken oder Martketing-Technologien. Dabei können diese Drittanbieter Technologien (z. B. Cookies oder Scripte) nutzen, um Informationen auf Nutzergeräten zu speichern und abzurufen. Dabei werden ggf. persönliche Daten wie IP-Adressen oder Browserdaten verarbeitet. Auch diese Dienste fallen unter die Regelung des beschriebenen Consent-Managements nach Stadnard des Transparency and Consent Framework (TCF) und werden in „essenziell“, „funktionelle“ und „Marketing“-Dienste unterschieden. Die eingesetzten Drittanbieter werden im folgenden Abschnitt beschrieben.

3.3 Eingesetzte Dienste, Anwendungen und Technologien

Eine Beschreibung der eingesetzten Dienste, Anwendungen und Technologien sowie die Einstellungsmöglichkeiten hierzu finden Sie auch, wenn Sie am Ende unserer Website auf den Link "Privatsphäre" klicken (im sog. Footer).

 
Facebook Whatsapp Twitter Mail