Veranstaltungen /

Berliner Theatertreffen

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Andreas Beck ist der Intendant des Theaters Basel. Foto: Simon Hallstroem/Theater Basel
Auszeichnung

Kritiker wählen Basler Bühne zum "Theater des Jahres"

Jedes Jahr darf sich eine Bühne aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz mit dem Titel "Theater des Jahres" schmücken. Auch ihr Urteil über die besten Schauspieler haben die Theaterkritiker wieder gefällt.

Im Theater an der Ruhr findet heute das Finale der 43. Mülheimer Theatertage mit Entscheidung über den Preisträger des Mülheimer Dramatikerpreises 2018 statt. Foto: Roland Weihrauch
Mülheimer Dramatikerpreis

Bühnenauszeichnung: Vergabe nach öffentlicher Jurysitzung

Eine der wichtigsten Bühnenauszeichnungen wird heute in Mülheim vergeben: Der Dramatikerpreis. Zum 19. Mal seit 1976 ist Elfriede Jelinek dabei. Ihr Trump-Stück "Am Königsweg" konkurriert mit sechs weiteren Werken.

Der Schauspieler Benny Claessens. Foto: Sven Hoppe
Festival in Berlin

Benny Claessens erhält Kerr-Darstellerpreis

Expressiv, leidenschaftlich und intensiv. Das 55. Berliner Theatertreffen war ein großes Schauspieler-Fest. Am Ende des Festivals wurde der Alfred-Kerr-Darstellerpreis verliehen.

Karin Henkel wurde mit dem Theaterpreis Berlin geehrt. Foto: T+t Fotografie/Toni Suter/Berliner Festspiele
Bühne frei für Faust und Co.

Ehrung für Karin Henkel beim Berliner Theatertreffen

Umjubelte Stars und eine erste Preisträgerin: Zum Auftakt des 55. Berliner Theatertreffens lässt sich das Publikum von furioser Bühnen- und Schauspielkunst begeistern.

Mit Frank Castorfs rund siebenstündiger «Faust»-Inszenierung ist das 55. Berliner Theatertreffen eröffnet worden. Foto: Maurizio Gambarini
Standing Ovations

Castorf eröffnet 55. Berliner Theatertreffen mit "Faust"

Furiose Bühnenkunst der Extreme. Zum Auftakt des 55. Berliner Theatertreffens lässt sich das "alte" Berliner Volksbühnen-Ensemble noch einmal feiern. Doch nicht nur Altmeister zeigen bei dem Festival ihr Können.

Daniel Richter, leitender Dramaturg des Theatertreffens der Berliner Festspiele. Foto: Arne Immanuel Bänsch
Zehn Inszenierungen

Theatertreffenchef: Zeit der Sonnenkönige ist vorbei

Die Karten sind immer schnell weg. Die Zuschauer kommen aus aller Welt. Zum 55. Mal zeigt das Berliner Theatertreffen die "bemerkenswertesten" Inszenierungen der Saison. Zum Auftakt ist Ausdauer gefragt.

Regisseur Frank Castorf ist mit seinem «Faust» beim Teheatertreffen mit dabei. Foto: Bernd Weissbrod
Zehn Stücke

Frank Castorfs "Faust" beim Theatertreffen

Das Berliner Theatertreffen ist alljährlich ein Seismograph für neue Entwicklungen auf deutschsprachigen Bühnen. Die Jury hat zehn Stücke aus mehr als 400 Inszenierungen ausgewählt.

Das Deutsche Theater in Berlin hat im neuen Jahr einen prallen Spielplan. Auf dem Programm stehen Werke von Elfriede Jelinek, Christa Wolf, Maxim Gorki, Roland Schimmelpfennig und Rosa von Praunheim. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild
Theaterjahr 2018

Frank Castorf, Rosa von Praunheim und Helmut Berger

Was bringt das Theaterjahr 2018? Ein Blick auf die Pläne der Bühnen - von der immer noch schwer in der Kritik stehenden Berliner Volksbühne bis zum Schauspiel Stuttgart. Dort inszeniert ein alter Bekannter.

Copy%20of%20yy17.tif
Serie - Neu am Theater

Wegen eines Zufalls in Augsburg

Lutz Keßler lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, auch wenn viel Arbeit bei ihm anbrandet. Keine schlechten Voraussetzungen für den leitenden Dramaturgen der Schauspielsparte.

Nur der geschminkte Mund der Schauspielerin Anne Tismer ist zu Beginn der Performance in der Volksbühne zu sehen. Foto: Wolfgang Kumm
Minimalismus statt Krawall

Chris Dercons Volksbühne startet durch

Erst besetzt, jetzt bespielt. Der neue Volksbühnen-Intendant Chris Dercon und sein Team geben ihren Einstand im Stammhaus des Theaters am Rosa-Luxemburg-Platz. Die Polizei schaut auch mal vorbei.