Veranstaltungen /

Bundestagswahl

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

dpa_5F9D2200796FF620.jpg
Kommentar

Klöckner hat kein Herz für Küken

Die Agrarministerin nennt das Kükentöten „ethisch nicht vertretbar“. Gleichzeitig schiebt sie ein Verbot weiter nach hinten. Das passt nicht zusammen.

Copy%20of%20Habeck%20neu.tif
Grüne

Robert Habeck - der grüne Volks-Philosoph

Plus Robert Habeck steht für den anhaltenden Höhenflug der Grünen. Schon wird über eine mögliche Kanzlerkandidatur des 49-Jährigen spekuliert.

Die Bildkombo zeigt Andrea Nahles (SPD), Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), Olaf Scholz (SPD) und Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU). Foto: dpa
Nahles abgeschlagen

Wer kann Kanzler? AKK in Umfrage vor Scholz und Habeck

Wer Kanzlerin oder Kanzler kann? SPD-Chefin Nahles nach einer aktuellen Umfrage jedenfalls nicht - sie liegt weit hinter dem Grünen-Vorsitzenden Habeck zurück. An der Spitze ist das Rennen dagegen eng.

Merkels Mutter Herlind Kasner kam ebenfalls ins Parlament - wie bei den drei vorangegangenen Wahlen Merkels zur Kanzlerin. Foto: Gregor Fischer
Herlind Kasner

Mutter von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist tot

Herlind Kasner ist tot. Bereits Anfang April ist die Mutter von Angela Merkel mit 90 Jahren gestorben. Bis ins hohe Alter hatte sie Sprachkurse gegeben.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg im April 2018 während einer Anhörung in Washington. Foto: Andrew Harnik/AP
Zuckerberg will globale Regeln

Facebook-Chef für einheitliche Internet-Regulierung

Die Rufe nach einer strikteren Regulierung oder sogar Zerschlagung von Facebook und anderer Internet-Giganten werden lauter. Facebook-Chef Mark Zuckerberg macht jetzt eigene Vorschläge dafür.

Laut einer aktuellen Umfrage erreicht die AfD in der Wählergunst nur noch 12 Prozent - ihr schlechtester Wert seit März 2018. Foto: Daniel Karmann
Vor Europawahl

AfD wettert beim Wahlkampfauftakt gegen EU-Politik

Zum Auftakt ihres Europawahlkampfes teilt die AfD kräftig gegen die EU und "Eurokraten" aus. Die Debatte um ihre eigenen, dubiosen Spenden sieht Spitzenkandidat Meuthen als Kampagne der AfD-Gegner.

Hält in der Debatte um Mietenentwicklung auch Enteignungen prinzipiell für denkbar: Grünen-Chef Robert Habeck. Foto: Michael Kappeler
Wohnen

Wohnraum: Habeck hält Enteignungen notfalls für denkbar

Laut Grünen-Chef Robert Habeck müsse es für Wohnraum notfalls Enteigungen geben. In Berlin soll das durch ein Volksbegehren erreicht werden.

Copy%20of%20imago38482676h.tif
75. Geburtstag

Mensch, Schröder! Der letzte Macho im Kanzleramt

Auch mit 75 Jahren taugt Gerhard Schröder nicht für die Rolle des Elder Statesman. Die Geschichte eines Mannes zwischen Bodenständigkeit und Macho-Gehabe.

Markus Frohnmaier (AfD) sieht in den Vorwürfen eine «völlig enthemmte Hetzkampagne gegen die AfD und auch mich». Foto: Wolfgang Kumm
Markus Frohnmaier

AfD-Abgeordneter weist Vorwurf russischer Kontrolle zurück

Wie groß ist der Einfluss russischer Politik auf die AfD? Der Kremlkritiker Michail Chodorkowski hat in seinem Exil Dokumente zu dem Abgeordneten Markus Frohnmaier veröffentlicht. Der 28-Jährige und seine Partei sagen nun, was sie davon halten.

Copy%20of%20dobrindt.tif
Interview

Dobrindt zu Wohnungsnot: "Kann man nicht sozialistisch beantworten"

Exklusiv CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt kritisiert das Berliner Volksbegehren zur Enteignung von Immobilienkonzernen. Er will die Not mit Werkswohnungen bekämpfen.