Veranstaltungen /

Champions-League-Finale

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Torwart Loris Karius wechselte vom FC Liverpool zu Besiktas Istanbul. Foto: Fredrik Varfjell/Bildbyran via ZUMA Press
Champions League

Karius hat mit Finalpatzern abgeschlossen: "Kann mich nicht verbuddeln"

Torwart Loris Karius war nach eklatanten Fehlern im Champions-League-Finale 2018 die tragische Figur. Mittlerweile hat er seine Patzer verarbeitet, sagt er.

Torwart Loris Karius wechselte vom FC Liverpool zu Besiktas Istanbul. Foto: Fredrik Varfjell/Bildbyran via ZUMA Press
Besiktas Istanbul

Karius hat CL-Finale abgehakt: "Kann mich nicht verbuddeln"

Liverpool (dpa) - Torwart Loris Karius hat seine spielentscheidenden Patzer aus dem Champions-League-Finale fast vier Monate nach der Partie abgehakt.

Hans-Joachim Watzke möchte weiterhin keine Kampfansagen an den FC Bayern richten. Foto: Swen Pförtner
Bundesliga

Watzke und Heidel: Keine Kampfansagen an den FC Bayern

Bochum (dpa) - Hans-Joachim Watzke und Christian Heidel wollen mit ihren Vereinen Borussia Dortmund und Schalke 04 auch künftig keine Kampfansagen an den Serienmeister FC Bayern richten.

Die New Yorker werden wohl kein Champions-League-Finale in ihrer Stadt zu sehen bekommen. Foto: Christina Horsten
Präsident Ceferin

UEFA: Keine Pläne für Champions-League-Finale in New York

Die UEFA hat laut ihres Präsidenten Aleksander Ceferin aktuell keine Pläne, das Champions-League-Finale außerhalb von Europa auszutragen.

Jaume Roures ist der Vorstandsvorsitzende des spanischen Multimedia-Unternehmens Mediapro. Foto: Rolex Dela Pena/EPA
Multimedia-Firma Mediapro

Gespräche über Champions-League-Finale in New York

Die europäische Fußball-Königsklasse könnte ihren Sieger nach Angaben aus Spanien bald auch außerhalb Europas ermitteln.

Holger Glandorf will auch in der Champions League für Furore sorgen. Foto: Frank Molter
Handball-Königsklasse

Flensburg und Löwen wollen in Champions League überzeugen

In dieser Woche beginnt die neue Saison in der Champions League. Für die deutschen Vertreter lief es dort zuletzt nicht nach Wunsch. Das momentane Top-Duo will wieder an erfolgreichere Zeiten anknüpfen.

Borussia Dortmund war 2017 im Viertelfinale gegen AS Monaco ausgeschieden. Foto: Federico Gambarini
Gruppe A Kurzporträts

Die Champions-League-Gegner von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat Atlético Madrid, AS Monaco und den FC Brügge als Gegner in der Gruppenphase der Champions League zugelost bekommen.

Copy%20of%20dpa_5F9A3600DEE56258.tif
Fußball

Für ein Spiel ist Schweinsteiger wieder „dahoam“

Der Ex-Bayern-Star besucht mit seinem aktuellen Verein München. Ein letztes Mal wird er das FCB-Trikot tragen

Bastian Schweinsteiger (M) enthüllt in der Allianz Arena seinen Stern in der Hall of Fame. Foto: Sven Hoppe
Hall of Fame des FC Bayern

"Servus Basti": Fans verabschieden ihren "Fußball-Gott"

Er kam als 13-jähriger Lausbub zum FC Bayern und entwickelte sich zu einem Fußball-Weltstar. 21 Jahre später kehrt Bastian Schweinsteiger für sein Abschiedsspiel mit Chicago Fire in die Münchner Arena zurück und ist freudig erregt: "Ich weiß nicht, wie emotional es wird."

Copy%20of%20dpa_5F9A34002728F310.tif
Auslandsfußball

Ronaldo torlos

Juves Superstar bleibt auch im zweiten Spiel für Turin ohne Treffer