Veranstaltungen /

Davis Cup

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Roger Federer feiert den Laver-Cup-Sieg 2017. Foto: Petr David Josek/AP
Laver Cup

Federer mit Borg gegen McEnroe - Tennis-Stars mit Team-Spaß

Roger Federer ist ein Fan des Laver Cups, der am Freitag in Chicago beginnt. Mit seinem modernen Format soll der Show-Wettbewerb Tennis beliebter machen. Der Deutsche Tennis Bund sieht das Event kritisch.

Borna Coric holte gegen Tiafoe den entscheidenden Punkt. Foto: Darko Bandic/AP
Davis Cup

Tennis-Auswahl Kroatiens folgt Frankreich ins Finale

Titelverteidiger Frankreich und Kroatien bestreiten das Endspiel um den Davis Cup.

Benoit Paire aus Frankreich jubelt über seinen Sieg im Spiel gegen den Sapnier Pablo Carreno-Busta. Foto: Michel Spingler/AP
Davis Cup

Frankreich im Finale - USA wahren gegen Kroatien Chance

Titelverteidiger Frankreich ist in das Endspiel um den Davis Cup eingezogen.

ITF-2015-605.JPG
Tennis

So mancher TCF-Gast brachte es weit

In den zwölf Jahren des ITF-Turniers griffen in Friedberg Spieler zum Schläger, die es später auch bei den ganz großen Turnieren in die Schlagzeilen schafften.

Kritisch: Michael Stich ist von der Radikalreform des Davis Cups nicht sehr angetan. Foto: Angelika Warmuth
Mannschaftswettbewerb

Becker und Stich kritisieren Radikalreform des Davis Cups

Die beiden früheren Davis-Cup-Sieger Boris Becker und Michael Stich haben die vom Tennis-Weltverband ITF beschlossene Radikalreform des traditionsreichen Mannschaftswettbewerbes heftig kritisiert.

Der Weg zum Davis Cup wird ab 2019 reformiert. Foto: Filip Singer/EPA
Ab 2019

Tennis-Weltverband stimmt für Davis-Cup-Reform

Den Davis Cup in seiner bisherigen Form gibt es ab 2019 nicht mehr. In Zukunft soll der Sieger in einer großen Finalwoche an einem neutralen Ort ermittelt werden. Für Weltverbands-Boss David Haggerty ist das ein großer Sieg. Deutschland zeigte sich dagegen enttäuscht.

Objekt der Tennis-Begierde: Der Davis Cup. Foto: Michel Spingler/AP
Radikalreform

Tennis-Bosse entscheiden über Zukunft des Davis Cups

Das Viertelfinale Spanien gegen Deutschland im April war noch einmal Werbung für den Davis Cup.

David Haggerty, Präsident des Tennis-Weltverbandes ITF, will den Davis Cup reformieren. Foto: Joe Castro/AAP
DTB gegen Reformvorschläge

Heftiges Ringen um Zukunft des Davis Cups

Wie geht es weiter mit dem Davis Cup? Die Frage wird im Welttennis schon lange heftig diskutiert. Nun wird über eine Reform abgestimmt, die viel Geld bringen, aber alles auf den Kopf stellen würde.

Copy%20of%20J%c3%a4rryd.tif
Tennis-WM

Acht Grand-Slam-Siege und noch lange nicht satt

Anders Järryd wird in Ulm und Neu-Ulm spielen. Vielleicht kommt auch ein weiblicher Weltstar

Copy%20of%20J%c3%a4rryd.tif
Tennis-WM

Acht Grand-Slam-Siege und noch lange nicht satt

Anders Järryd wird in Ulm und Neu-Ulm spielen. Vielleicht kommt auch ein weiblicher Weltstar