Veranstaltungen /

Deutscher Buchpreis

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20dpa_5F9A5600BE24A6E2.tif

Sechs für den Buchpreis

Das sind die Autoren der Shortlist

María Cecilia Barbetta, Nachtleuchten (S. Fischer, August 2018). Foto: Arno Burgi
Deutscher Buchpreis

Für einen dieser sechs Romane gibt's den Deutschen Buchpreis

Wer gewinnt den Deutschen Buchpreis? Die Jury hat in Frankfurt am Main ihre Shortlist bekannt gegeben. Das sind die sechs nominierten Romane.

Helene Hegemann bei der Premiere ihres Kinofilms "Axolotl Overkill" 2017 in Berlin. Foto: Jörg Carstensen
Freie Radikale

Literatur im Schleudergang: Hegemanns "Bungalow"

Helene Hegemann ist erst 26, aber hat schon zwei Romane geschrieben und einen Literaturskandal hinter sich. Wie ist ihr drittes Buch?

Copy%20of%20FS_TEA_AZ_B-GES_KUL_1323929864.tif
Helene Hegemann

Sensation! Skandal! – Triumph?

Mit 18 und „Axolotl Roadkill“ war sie der Hit. Mit 26 ist sie nun für den Deutschen Buchpreis nominiert

Copy%20of%20dpa_5F9A1C0035365AF8.tif
Deutscher Buchpreis

Der beste Roman des Jahres?

Unter den Nominierten ist erstmals auch der geniale Kotzbrocken Maxim Biller

Die Longlist steht. Wer macht das Rennen um den Deutschen Buchpreis 2018? Foto: Jens Kalaene
Longlist

20 Titel für Deutschen Buchpreis nominiert

Biller, Geiger, Hegemann und Klüssendorf: Auf der Longlist des Deutschen Buchpreises tauchen bekannte Namen auf. Anders als im Vorjahr dominieren dieses Mal aber die Frauen. Und wie immer fehlen wichtige Titel, wie Kritiker monieren.

somm2.jpg
Sommer-Lektüre

11 Buchtipps unserer Redaktion für diesen Sommer

Die Buch-Empfehlungen aus der Redaktion, Altes und Neues, für Sonne und Schatten, unterwegs und daheim, für Sie von uns. Viel Spaß beim Schmökern!

_WYS_Dobler_005.jpg
Benno-Ohnesorg-Theater

Doblers Lesebühne zum letzten Mal in dieser Spielzeit

Die letzte Ausgabe des Benno-Ohnesorg-Theaters zieht sich in die Länge

Der Georg-Büchner-Preis geht an Terézia Mora. Foto: Arno Burgi
Literaturpreis

Georg-Büchner-Preis 2018 geht an Terézia Mora

Terézia Mora erhält den renommiertesten deutschen Literaturpreis. Die Jury würdigt die vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin wegen ihrer "Gegenwärtigkeit".

Der Georg-Büchner-Preis geht an Terézia Mora. Foto: Arno Burgi
Auszeichnung

Terézia Mora erhält den Georg-Büchner-Preis

Die Schriftstellerin Terézia Mora hat schon viele Auszeichnungen. Nun erhält sie auch noch den renommiertesten deutschen Literaturpreis: Die Büchner-Preis-Jury würdigt damit ihre "eminente Gegenwärtigkeit".