Veranstaltungen /

Deutscher Buchpreis

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die deutsch-ungarische Schriftstellerin Terézia Mora wurde mit dem Georg-Büchner-Preis 2018 ausgezeichnet. Foto: Frank Rumpenhorst
Kritik an Hetze

Terézia Mora erhält Georg-Büchner-Preis

Büchner-Preisträgerin Terézia Mora äußert sich in ihrer Dankesrede besorgt über "hetzerisches Reden" in Deutschland - auf Regierungsebene und im Privaten.

Monika Pfundmeier braucht keinen Verleger mehr. Foto: Andreas Arnold
Wachstumsmarkt

Buchmarkt entdeckt Parallelwelt der Self-Publisher

Self-Publisher standen lange am Rand des Buchmarkts. Doch das gilt nicht mehr. Die Szene bekommt zunehmend Aufmerksamkeit - und es gibt immer mehr Auszeichnungen. Zum Teil mit ordentlichen Preisgeldern.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei seinem Besuch auf der Frankfurter Buchmesse. Foto: Arne Dedert
Der erste Tag

Buchmesse will den "verlorenen Dialog" wieder aufnehmen

Der Bundespräsident und das Enfant terrible der SPD, der Enthüllungsjournalist Wallraff und die frisch gekürte Buchpreisträgerin hatten Termine in Frankfurt. Viele treibt das gleiche Thema um, aber sie finden unterschiedliche Antworten.

Copy%20of%20Steinfest_copyright_Burkhard_Riegels(1).tif
Literaturherbst

Heinrich Steinfest liest in Krumbach

Der erfolgreiche Autor stellt sein Buch „Die Büglerin“ vor

Die Autorin Inger-Maria Mahlke ist Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2018. Foto: Arne Dedert
Roman "Archipel"

Deutscher Buchpreis 2018 geht an Inger-Maria Mahlke

Für ihren Roman "Archipel" erhält die Berliner Schriftstellerin Inger-Maria Mahlke den Deutschen Buchpreis 2018. Zu den Kanaren hat sie eine besondere Beziehung.

Copy%20of%20dpa_5F9A9000B5AB1ED7.tif
Frankfurter Buchmesse

„Der beste deutschsprachige Roman 2018“

Inger-Maria Mahlke erhält für „Archipel“ den Deutschen Buchpreis

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2018: 9. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 9.

Die Autorin Inger-Maria Mahlke ist Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2018. Foto: Arne Dedert
Inger-Maria Mahlkes "Archipel"

Familienroman gewinnt Deutschlands wichtigsten Branchenpreis

Zum ersten Mal seit fünf Jahren bekommt wieder eine Frau den Deutschen Buchpreis - für einen auf der Ferieninsel Teneriffa angesiedelten Roman. In ihrer Rede dankt die Gewinnerin ihrer entlassenen Verlegerin.

Copy%20of%20dpa_5F9A5600BE24A6E2.tif

Sechs für den Buchpreis

Das sind die Autoren der Shortlist

María Cecilia Barbetta, Nachtleuchten (S. Fischer, August 2018). Foto: Arno Burgi
Deutscher Buchpreis

Für einen dieser sechs Romane gibt's den Deutschen Buchpreis

Wer gewinnt den Deutschen Buchpreis? Die Jury hat in Frankfurt am Main ihre Shortlist bekannt gegeben. Das sind die sechs nominierten Romane.