Veranstaltungen /

Echoverleihung

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Rapper Kollegah sieht die Welt anders, seit er die KZ-Gedenkstätte Auschwitz besucht hat. Foto: Jens Kalaene
Läuterung

Kollegah distanziert sich von Auschwitz-Zeilen

Rapper Kollegah zeigt sich geläutert und ist von den umstrittenen Zeilen über Auschwitz und den Holocaust abgerückt. Sein Besuch in Auschwitz habe ihn verändert.

Helene Fischer hat Stellung bezogen. Foto: Jörg Carstensen
#wirsindmehr

Helene Fischer erhebt Stimme gegen Fremdenfeindlichkeit

Die Schlagerkönigin stößt zur #Wirsindmehr-Fraktion: Eigentlich sagt sie eher nichts, wenn es um Politisches geht. In Berlin hat Helene Fischer nun ihre Fans zu einem Zeichen gegen Fremdenhass aufgerufen.

IMG_2042.JPG
Neuburg

Ulrich Mayer lehnt die Auszeichnung aus Prinzip ab

Warum es trotz aller Geradlinigkeit nicht verwerflich gewesen wäre, wenn Ulrich Mayer die Umweltauszeichnung „Grüner Engel“ angenommen hätte.

Christoph Heubner (l-r), Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees, und die Rapper Farid Bang und Kollegah an der Todeswand in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz. Foto: Bernd Oertwig/Iak/Internationales Auschwitz Komitee
Antisemitismus-Vorwurf

Rapper Kollegah und Farid Bang legen Blumen in KZ-Gedenkstätte Auschwitz nieder

Kollegah und Farid Bang besuchten das Konzentrationslager Auschwitz, um ein Zeichen zu setzen. Die Anregung dazu war von Marius Müller-Westernhagen gekommen.

Joey Kelly
Interview

Joey Kelly: "Heute fällt bei unseren Konzerten keiner mehr in Ohnmacht"

Ob als Musiker der Kelly Family, Unternehmer oder Ausdauersportler: Joey Kelly ist erfolgreich. Im Interview spricht er über die Beziehung zu Augsburg und Fans.

Copy%20of%20ERRdeKa_Portrait_Kantine_20180513_290-1.tif
Interview

Bei Rapper Errdeka geht alles Schlag auf Schlag

Gerade hat der Augsburger Rapper Errdeka seine Deutschlandtournee beendet, da steht sein nächstes Konzert auf dem Modular an. Und es wird bald neue Songs geben.

Der deutsche Bass-Bariton Thomas Quasthoff will seine Echo-Preise behalten, weil er nach eigenen Aussagen dafür hart gearbeitet hat. Foto: Herbert Neubauer
Star-Bariton

Thomas Quasthoff findet Echo-Preis-Rückgabe dumm

Nach dem Echo-Skandal um Kollegah und Farid Bang gaben mehrere Musiker ihre Preise zurück. Bassbariton-Star Thomas Quasthoff will das nicht tun - aus einem triftigen Grund.

Vorwiegend junge Männer besuchten das Konzert der Rapper Kollegah und Farid Bang in Kircheim unter Teck. Foto: Christoph Schmidt
Battle-Rap

Farid Bang und Kollegah: Stakkato nach Echo-Eklat

Knapp einen Monat nach dem Echo-Eklat sind die Rapper Farid Bang und Kollegah im baden-württembergischen Kirchheim unter Teck aufgetreten. Zu der Clubshow kamen 300 bis 400 Fans.

dpa_5F9918000A891C38.jpg
Antisemitismus

Campino soll nach Echo-Rede das Bundesverdienstkreuz bekommen

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung fordert das Bundesverdienstkreuz für Campino als Anerkennung für dessen Engagement auf der Echo-Verleihung.

Marius Müller-Westernhagen nannte die Musikindustrie "skrupellos und korrupt». Foto: Rainer Jensen
"Symbol der Schande"

Zitate zur Debatte um die Echo-Verleihung an Rapperduo

Nach der Kontroverse um die Auszeichnung des Rapperduos Kollegah und Farid Bang wird der Musikpreis Echo abgeschafft.