Veranstaltungen /

Ernst von Siemens Musikpreis

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Aribert Reimann ist mit dem Deutschen Theaterpreis «Der Faust» ausgezeichnet worden. Foto: Jens Kalaene
Theaterpreis "Faust"

Komponist Aribert Reimann für Lebenswerk geehrt

Mit der Oper "Lear" gelang Aribert Reimann vor 40 Jahren der ganz große Durchbruch. Jetzt wurde der Komponist für sein Lebenswerk geehrt.

dpa_14985000E77A4B49.jpg
Dirigent

Mariss Jansons verlängert Vertrag beim BR-Symphonieorchester

Mariss Jansons bleibt bis 2024 Chefdirigent von Symphonieorchester und Chor des Bayerischen Rundfunks. Der gebürtige Lette ist seit 15 Jahren beim BR.

Copy%20of%20FS_AZ_B-SZ_LOK_213184123(3).tif
KonzertNeuburger Rundschau

So startet das Kammermusikfestival

Das Münchner Kammerorchester und Augustin Hadelich kommen im März. Zu hören gibt es Werke von Mozart, Adès und Nørgård. Die

Beat Furrer erkundet unbekanntes ästhetisches Terrain. Foto: EvS Musikstiftung/Manu Theobald
Auszeichnung

Komponist Beat Furrer erhält Siemens Musikpreis

Beat Furrer hat ein beeindruckendes Werk geschaffen. Solostücke und Kammermusik hat er ebenso komponiert wie Chor- und Orchesterstücke oder Opern. Nun wird er mit dem Ernst von Siemens Musikpreis gewürdigt.

dpa_14985000E77A4B49.jpg
Porträt

Mariss Jansons dirigiert in der Elbphilharmonie

Am Samstagabend wird Mariss Jansons, Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters, in der Elbphilharmonie dirigieren. Um Mitternacht feiert er dann seinen 75. Geburtstag.

Der Pianist Pierre-Laurent Aimard (59) bekam in diesem Jahr den mit 250 000 Euro dotierten Ernst von Siemens Musikpreis. Foto: Manu Theobald/Ernst von Siemens Musikstiftung/dpa
Französischer Pianist

Ernst von Siemens Musikpreis an Pierre-Laurent Aimard verliehen

Als "Lichtgestalt" bezeichnete das Kuratorium den Gewinner des Ernst von Siemens Musikpreises - den Pianisten Pierre-Laurent Aimard. Neben dem Hauptpreis wurden auch Förderpreise für Komponisten vergeben.

Pierre-Laurent Aimard wird geehrt. Foto: Manu Theobald/Siemens Musikstiftung
Auszeichnung

Ernst von Siemens Musikpreis für Pierre-Laurent Aimard

Im Vordergrund will er selbst nicht stehen, sagt der französische Pianist Pierre-Laurent Aimard. Er will der Musik dienen. Genau dafür, für "ein Leben im Dienste der Musik", bekommt er nun eine der größten musikalischen Ehren überhaupt.

Der amerikanische Komponist Elliott Carter ist im Alter von 103 Jahren in New York gestorben. Foto: Jeffrey Herman/Boosey and Hawkes
Musik

Komponist Elliott Carter mit 103 gestorben

Der amerikanische Komponist Elliott Carter, eine der wichtigsten Stimmen der zeitgenössischen Musik, ist tot. Carter sei bereits am Montag im Alter von 103 Jahren in New York gestorben, teilte sein Musikverlag Boosey and Hawkes mit.

Hans Werner Henze ist tot. Foto: Britta Pedersen
Bedeutendster Gegenwartskomponist

Komponist Hans Werner Henze ist tot

Der wohl größte deutsche zeitgenössische Komponist ist tot: Hans Werner Henze starb während einer Reise in Dresden. Er wurde 86 Jahre alt.

Mäzenaten-Preis für Anne-Sophie Mutter

Mäzenaten-Preis für Anne-Sophie Mutter

Bonn (dpa) - Für die Förderung hochbegabter Streicher erhält die Geigenvirtuosin Anne-Sophie Mutter die diesjährige Maecenas-Ehrung. Mit der undotierten Auszeichnung würdigt der Bonner Arbeitskreis selbstständiger Kultur-Institute (AsKI) Persönlichkeiten für ihr herausragendes Engagement in Kunst und Kultur.