Veranstaltungen /

G8-Gipfel

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

KAYA2417.JPG
Nördlingen

Polizei: Ein Berg von 3300 Überstunden

Die bayerischen Polizisten müssen deutlich mehr arbeiten, um ihre Aufgaben bewältigen zu können. Auch in Nördlingen hat sich die Lage weiter verschlechtert, sagt Polizeichef Walter Beck.

Hans-Georg Maaßen ist Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Foto: Michael Kappeler
Bundestag-News-Blog

Kritik an Verfassungsschutzpräsident Maaßen wächst

Hier können Sie unseren mittlerweile beendeten News-Blog rund um die Bundespolitik nachlesen.

Unter Beschuss von allen Seiten: Donald Trump antwortet im East Room des Weißen Hauses auf die Frage eines Reporters. Foto: Susan Walsh/AP
Analyse

Donald Trump und der orchestrierte Widerstand

Trump stellt offen die Frage nach Verrat. Der anonyme Beitrag eines Regierungsvertreters ist nur ein weiterer Eskalierungsschritt im Polit-Zirkus Washingtons. Aber es könnte ein großer Schritt sein.

Außenminister Heiko Maas (SPD) will Donald Trump eine neue deutsche USA-Strategie entgegensetzen. Foto: Britta Pedersen
Neue USA-Strategie

Maas zieht rote Linie für Trump: "Balancierte Partnerschaft"

Wie soll man mit der erratischen Außenpolitik eines Donald Trump umgehen? Ertragen und abwarten, dagegenhalten oder eine Mischung aus beidem. Außenminister Maas entscheidet sich für den Mittelweg - allerdings im Alleingang.

Sojabohnen werden in Redfield im US-Bundesstaat Iowa in einen Anhänger geladen. Foto: Charlie Neibergall/AP
Zwei Männer, ein Deal

Soja-Importe sollen Handelskrieg verhindern

Kaum jemand hätte EU-Kommissionschef Juncker zugetraut, im Handelsstreit mit den USA das Schlimmste abzuwenden. Dennoch ist ihm das gelungen, US-Präsident Trump entdeckt gar seine "Freundschaft" mit Europa. Hat sich da einer über den Tisch ziehen lassen?

Nach Angaben von EU-Kommissionschef Juncker sind die Autozölle erst einmal vom Tisch. Foto: Jörg Sarbach
Fragen und Antworten

Trump will Handelsstreit mit EU beenden

Donald Trumps Äußerungen vor dem Treffen mit Spitzenvertretern der EU verhießen nichts Gutes. Statt Gesprächsbereitschaft zu signalisieren, schwor der US-Präsident seine Landsleute auf einen harten Handelskonflikt ein. Nun gibt es plötzlich eine Einigung.

Trump trifft Juncker in Washington. Die Meinung des US-Präsidenten ist eindeutig: «Was die EU uns antut, ist unglaublich.» Foto: Evan Vucci/AP
Fragen und Antworten

Trump empfängt den "brutalen Killer" der EU

Donald Trumps Äußerungen vor dem Treffen mit Spitzenvertretern der EU verheißen nichts Gutes. Statt Gesprächsbereitschaft zu signalisieren, schwört der US-Präsident seine Landsleute auf einen harten Handelskonflikt ein. "Wir müssen durchhalten", lautet sein Motto.

EU-Kommissionschef Juncker und US-Präsident Trump sprechen im Rosengarten des Weißen Hauses. Foto: Pablo Martinez Monsivais/AP
Analyse

Einigung mit Trump ist Junckers größter Coup

Nach der Einigung mit Trump muss der Kommissionschef nun noch die Europäer auf seine Linie bringen. In der EU hätten ihm viele die Einigung nicht zugetraut.

93559674.jpg
Kommentar

Am Ende ist wieder Angela Merkel die Gewinnerin

Die Kanzlerin und CDU-Chefin kann entspannt in den Sommerurlaub fahren. Das hat viel mit Horst Seehofer, Donald Trump und Andrea Nahles zu tun.

96819586(1).jpg
Interview

EU-Kommissar Moscovici: "Trump ist nicht der Nabel der Welt"

Exklusiv Der Streit zwischen den USA und der EU spitzt sich zu. Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici erklärt, warum sich Europa nicht abschotten darf.