Veranstaltungen /

Giro d'Italia

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Fährt ab der Saison 2019 im Bora-hansgrohe-Trikot: Maximilian Schachmann. Foto: Bernd Thissen
Radsport-Toptalent

Schachmann wechselt von Quick-Step zu Bora-hansgrohe

Das Rad-Team Bora-hansgrohe mit dem dreimaligen Weltmeister Peter Sagan holt Verstärkung. In der nächsten Saison fährt ein deutscher Senkrechtstarter für die Mannschaft aus Bayern.

Simon Yates feiert auf dem Podium mit dem Gesamt-Zweiten Enric Mas (l.) und dem Drittplatzierten Miguel Angel Lopez. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA
Revanche für Giro-Pleite

Simon Yates holt Vuelta-Sieg - Buchmann 12.

Simon Yates hat aus seiner Giro-Pleite gelernt. Der 26 Jahre alte Radprofi aus Großbritannien teilte sich seine Kräfte besser ein und gewinnt die 73. Vuelta souverän. Sein Zwillingsbruder Adam ist einer seiner wertvollsten Helfer.

Der Brite Simon Yates führt auch nach der 20. Etappe die Vuelta weiter als Gesamtführender an. Foto: @mitcheltonscott/Europa Press
Mas gewinnt Bergetappe

Yates unmittelbar vor Vuelta-Gesamtsieg

Der Brite Simon Yates hat die letzten Hindernisse auf dem Weg zu seinem ersten Gesamtsieg bei der Spanien-Rundfahrt bewältigt.

Thibaut Pinot feiert seinen Tagessieg der 15. Vuelta-Etappe. Foto: Alvaro Barrientos/AP
73. Spanien-Rundfahrt

Franzose Pinot gewinnt 15. Vuelta-Etappe - Yates weiter vorn

Nach vielen Versuchen hat es beim Franzosen Pinot endlich mit dem ersten Etappensieg bei der Vuelta geklappt. Der Brite Simon Yates baut seine Führung vor dem zweiten Ruhetag leicht aus und Emanuel Buchmann behauptet Rang zehn im Gesamtklassement.

Vier Wochen vor der Leichtathletik-WM 2015 brach sich Stabhochspringerin Kira Grünberg bei einem Trainingssprung das Genick. Foto: Michael Kappeler
Hintergrund

Schwere Unfälle von Top-Sportlern

Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist nach ihrem schweren Unfall querschnittsgelähmt.

Der Weißrusse Kanstantin Siutsou wurde von seinem Team nach einer positiven EPO-Kontrolle suspendiert. Foto (2015): Jim Lo Scalzo Foto: Jim Lo Scalzo
Mehrjährige Sperre droht

Weißrusse Siutsou nach positiver EPO-Kontrolle suspendiert

Radprofi Kanstantsin Siutsou aus Weißrussland ist nach einem EPO-Befund bei einer Doping-Kontrolle vom 31.

Nils Politt gewann die Schlussetappe der Deutschland Tour. Foto: Bernd Thissen
Deutschland Tour

Politt, Schachmann, Ackermann: Guter 94er-Radjahrgang

Viele Junge deutsche Radprofis sorgen in dieser Saison international für Furore - und reichlich Siege. Vor allem der Jahrgang 1994 mit Nils Politt, Maximilian Schachmann und Pascal Ackermann sticht hervor.

Ehemaliger Radprofi Kappes mit 52 Jahren gestorben
Andreas Kappes

Ehemaliger Radprofi Andreas Kappes mit 52 Jahren gestorben

Er vereinte zwei Radsport-Welten wie kaum ein anderer: Andreas Kappes feierte sowohl auf der Bahn als auch bei Straßenrennen große Erfolge. Nun ist er gestorben.

Chris Froome (l) fährt seinem Teamkollegen Geraint Thomas (r) bei der Tour 2018 meistens hinterher. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA
Tour de France

Entthronter Froome kämpft um Schadensbegrenzung

Chris Froome hatte zu den ganz Großen der Tour aufschließen wollen, zu Anquetil, Merckx, Hinault und Indurain. Nach seinem Schwächeln in den Pyrenäen aber räumte er die Niederlage gegen seinen Sky-Kumpel Thomas ein. Er muss nun sogar um das Podium kämpfen.

Chris Froome (l) und Alberto Contador haben beste Aussichten auf das Gelbe Trikot. Foto: Jose Manuel Vidal

Die Favoriten der 100. Tour de France

Chris Froome (28/Großbritannien/Sky):Der in Kenia geborene Radprofi, der 2008 die britische Staatsbürgerschaft erhielt, gilt als der Tour-Favorit schlechthin.