Veranstaltungen /

Islamkonferenz

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Kazim Türkmen, der neue Vorstandsvorsitzende der Ditib, beklagt viele «unberechtigte Angriffe» auf den Islam-Dachverband. Foto: Oliver Berg
Kritik an neuer Führung

Experten: Kein echter Neuanfang beim Islam-Dachverband Ditib

Es soll ein Neustart werden. Die umstrittene Islam-Organisation Ditib will wieder zur Sacharbeit zurück. Aber strukturell ändern soll sich erst mal nichts. Das lässt viele Zweifel aufkommen.

Copy%20of%20ditib.tif
Analyse

Wie die Türkei deutsche Moscheen steuert

Ditib steht seit Jahren in der Kritik. Ein Blick auf die neue Spitze des islamischen Dachverbands zeigt, wie Erdogans Staat seinen Einfluss noch verstärken will.

Seyran Ates, Gründerin der Ibn Rushd-Goethe Moschee in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka
Gegen Auslandsfinanzierung

Liberale Muslima Ates fordert "Moschee-Steuer" für Gläubige

Die Kirchen finanzieren sich über eine vom Staat erhobene Steuer - viele Moscheen dagegen durch Zuwendungen aus dem Ausland. Könnte eine Moschee-Steuer ihre Abhängigkeit verringern?

Copy%20of%20islam.tif
Hintergrund

Gesucht wird: Der „deutsche Islam“

Innenminister Horst Seehofer und säkulare Muslime haben ein gemeinsames Projekt. Was das mit der Finanzierung und Einflussnahme von Gemeinden aus dem Ausland zu tun hat

4. Deutsche Islam-Konferenz
Kommentar

Was passiert hinter der Moschee-Tür?

Horst Seehofer und die Islamkonferenz: Der Dialog, den er sich wünscht, stößt in vielen muslimischen Gemeinden schnell an seine Grenzen.

4. Deutsche Islam-Konferenz
Islamkonferenz

Seehofer will einen Islam "aus und für Deutschland"

Horst Seehofer bekräftigte bei der Eröffnung der Islamkonferenz, dass Muslime zu Deutschland gehören. Er will aber keine Beeinflussung aus dem Ausland.

Der Islam-Dachverband Ditib will sich nicht an der Anti-Terror-Demonstration in Köln beteiligen. Foto: Marijan Murat
Berichte

Verfassungsschutz beobachtet offenbar Moscheeverband Ditib

National-religiöse Aktivitäten und glorifizierte Kriege: Die Vorwürfe gegen den Moscheeverband Ditib beschäftigen jetzt offenbar auch den Verfassungsschutz.

Teilnehmerinnen einer Tagung der Deutschen Islamkonferenz in Berlin. Foto: Sebastian Gollnow/Illustration
Wechselnde Teilnehmer

Innenministerium will Islamkonferenz breiter aufstellen

Vor mehr als zehn Jahren hat der damalige Innenminister Schäuble die Islamkonferenz ins Leben gerufen. Unter dem neuen Ressortchef Horst Seehofer stehen diesem Gesprächsformat einige Änderungen ins Haus.

Copy%20of%20dpa_5F993000B6857DB3.tif
Interview

„Söder sollte auf die Kirche zugehen“

Thomas Sternberg, oberster Vertreter der Katholikenbasis, kritisiert führende CSU-Politiker scharf. Im Kreuz-Streit mahnt der Präsident der Laienorganisation ZdK, das Kreuz eigne sich nicht für Wahlkampfzwecke

Zentralkomitee der deutschen Katholiken ZdK
Exklusiv-Interview

ZdK-Chef Sternberg: "Es gibt keine massenhafte Abschiebepraxis"

ZdK-Chef Thomas Sternberg, oberster Vertreter der Katholikenbasis, kritisiert CSU-Politiker Dobrindt. Deutliche Worte findet er zu Söders Kreuz-Erlass.