Veranstaltungen /

Islamkonferenz

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Islam-Dachverband Ditib will sich nicht an der Anti-Terror-Demonstration in Köln beteiligen. Foto: Marijan Murat
Berichte

Verfassungsschutz beobachtet offenbar Moscheeverband Ditib

National-religiöse Aktivitäten und glorifizierte Kriege: Die Vorwürfe gegen den Moscheeverband Ditib beschäftigen jetzt offenbar auch den Verfassungsschutz.

Teilnehmerinnen einer Tagung der Deutschen Islamkonferenz in Berlin. Foto: Sebastian Gollnow/Illustration
Wechselnde Teilnehmer

Innenministerium will Islamkonferenz breiter aufstellen

Vor mehr als zehn Jahren hat der damalige Innenminister Schäuble die Islamkonferenz ins Leben gerufen. Unter dem neuen Ressortchef Horst Seehofer stehen diesem Gesprächsformat einige Änderungen ins Haus.

Copy%20of%20dpa_5F993000B6857DB3.tif
Interview

„Söder sollte auf die Kirche zugehen“

Thomas Sternberg, oberster Vertreter der Katholikenbasis, kritisiert führende CSU-Politiker scharf. Im Kreuz-Streit mahnt der Präsident der Laienorganisation ZdK, das Kreuz eigne sich nicht für Wahlkampfzwecke

Zentralkomitee der deutschen Katholiken ZdK
Exklusiv-Interview

ZdK-Chef Sternberg: "Es gibt keine massenhafte Abschiebepraxis"

ZdK-Chef Thomas Sternberg, oberster Vertreter der Katholikenbasis, kritisiert CSU-Politiker Dobrindt. Deutliche Worte findet er zu Söders Kreuz-Erlass.

1_Anne_Will_2016.jpg
22.04.2018

"Anne Will": Gäste und Thema heute

Bei "Anne Will" geht es heute Abend um Antisemitismus in Deutschland. Gäste aus Politik und Medien diskutieren um 21.45 Uhr über die jüngsten Ereignisse.

Copy%20of%20Moschee_Lauingen_Mai17_2.tif
Kontroverse

Muslime zeigen sich entsetzt über Seehofers Islam-Aussage

Gläubige fühlen sich von Seehofers Satz tief getroffen. Eine Grünen-Politikerin kritisiert: Viele Verbände orientieren sich zu sehr an der türkischen Regierung.

Horst Seehofer (CSU) verlässt kurz nach der Wahl Söders zum neuen bayerischen Ministerpräsidenten den Plenarsaal im bayerischen Landtag. Foto: Peter Kneffel
Merkel auf Distanz, AfD lobt

Seehofer eckt mit Islamkritik an

Wenn es Horst Seehofer darauf angelegt hat, dass sein Start in Berlin nicht unbemerkt bleibt, ist sein erstes Interview als Minister ein Volltreffer. Ob es schlau ist, als neuer Gastgeber der Islamkonferenz zuerst einmal die Muslime zu vergrätzen, ist eine andere Frage.

Özdemir: «Man muss den Doppelpass nicht bis in alle Ewigkeit vererben, wenn die Urenkel längst keinen Bezug mehr zum Ursprungsland ihrer Vorfahren haben». Foto: Britta Pedersen
Ulm

Ulmer Iman drückt sich vor Diskussion mit Grünen-Chef Özdemir

Cem Özdemir wollte mit dem Ulmer Imam Israfil Polat diskutieren – doch der kam einfach nicht. Der Grünen-Chef kritisierte die Türkei und Ditib scharf.

Erdogan-Anhänger in Köln. Foto: Henning Kaiser
Türkei

Erdogan will Referendum über EU-Beitritt

Mit einem Referendum über ein Präsidialsystem will Erdogan seine Macht in der Türkei weiter ausbauen. Die Beziehungen zur EU sind angespannt. Alle Entwicklungen im News-Blog.

Kanzlerin Merkel (M) empfängt die Teilnehmer der Islamkonferenz im Bundeskanzleramt in Berlin. Foto: Tim Brakemeier/Archiv
Festakt in Berlin

Islam-Verbände fühlen sich an den Pranger gestellt

Ist die Deutsche Islamkonferenz zehn Jahre nach ihrer Gründung überflüssig? Immerhin wird in diesem Dialogforum immer noch heftig gestritten. Das ist auch beim Festakt zum Jubiläum nicht anders. Die Explosionen in Dresden machen einige Teilnehmer beklommen.