Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ist der Radweg mit einem blauen Schild mit dem weißen Fahrrad gekennzeichnet, dann dürfen Radfahrer nur hier und nicht auf der Straße fahren. Foto: Arne Dedert
München

10.000 Menschen demonstrieren für bessere Radinfrastruktur

Sicherer und schöner Radeln in München - dafür sind am Sonntag mehrere tausend Menschen auf die Straße gegangen. Sie bemängeln die schlechte Radinfrastruktur.

Das wichtigste Equipment beim Yoga ist die Yoga-Matte. Außerdem sollte die Kleidung bequem sein. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Matte, Kissen oder Band

Wie nützlich sind Sportartikel für Yoga?

Yoga ist groß in Mode. Das zeigt sich auch beim Angebot der Sporthersteller. Ob Matte mit Silikonnoppen oder Brett mit geschwungener Unterseite - die Auswahl an Zubehör wächst. Das Problem: Eigentlich ist Spezialausrüstung für Yoga überflüssig.

Farbtupfer auf der Skipiste: In der Wintersportmode ist farbige Vielfalt angesagt - Schöffel hat unter anderem eine Jacke in knalligem Pink im Programm. Foto: Schöffel
Trends von der Messe Ispo

Softe Töne und starke Farben für die Skipiste

Retro, grell oder auch gediegen: In der Wintersportmode ist in der kommenden Saison alles möglich. Auf der Sportartikelmesse Ispo werden die neuesten Trends präsentiert.

Beim Hersteller Original+ geben Nutzer online Auskunft über ihre körperlichen Maße, Fitness sowie ihre Vorlieben. Am Ende schlägt die Seite ein Skimodell mit angepasstem Holzkern, Kantenwinkel und Stärke der verbauten Aluminiumlegierung vor. Foto: Stefan Machold/Typs GmbH
Ski, Schuhe, Snowboard

Maßanfertigungen für den Wintersport sind im Trend

Individualisierung ist eines der großen Themen auf der Ispo. Auf dem Weg zum maßgeschneiderten Wintersportprodukt spielen auch digitale Lösungen eine wichtige Rolle.

Für schnelleres Umkanten und agileres Fahren: Die Bindung von Völkls neuer Deacon-Reihe (im Bild die Variante Deacon 80) liegt einen Zentimeter tiefer. Foto: Völkl
Tiefere Bindung und Alurahmen

Ski-Neuheiten für Otto-Normal-Fahrer

Rasante Tiefschnee-Abfahrten sehen im Video toll aus. Der Otto-Normal-Fahrer bleibt aber lieber auf der Piste. Auch dafür haben sich die Skihersteller einige Neuerungen einfallen lassen. Die Trends von der Messe Ispo.

Die Sensoren von Snowcookie werden unter anderem auf dem Ski befestigt - sie messen detailliert die eigene Leistung. Foto: Tomasz Ustupski/Snowcookie
Helferlein für die Piste

Die Vermessung der Skiwelt schreitet voran

Die Berge allein sind aufregend genug? Immer mehr hält das Digitale Einzug in den Wintersport. Das zeigt sich auch auf der Messe Ispo. Wie könnte ein Skitag künftig aussehen? Eine Fiktion auf Basis realer Entwicklungen.

Recycling für die Umwelt: In der Damenjacke «Neufundland» von Schöffel ist bereits getrockneter Kaffeesatz in den S.Café-Fasern verarbeitet. Foto: Michael Müller/Schöffel
Kaffeesatz und Rizinussamen

Wintersportmode wird nachhaltiger

Aller modernen Faserntechnologie zum Trotz: Bei Jacken und Hosen für die Skipiste spielen ökologische Aspekte eine immer größere Rolle. Der Sondermüll in den Textilien hat aus Expertensicht bald ausgedient.

Die auf der ISPO vorgestellte digitale Musteranlage namens «Micro Factory» produziert Individualanfertigungen und Kleinserien. Foto: Tobias Hase/dpa
Einzelstücke statt Massenmode

Digitaltechnik schneidert Kleidung nach Maß

Die Maßanfertigung ist in der Bekleidungsbranche ebenso ausgestorben wie die europäische Textilproduktion. Nun könnte beides ein Comeback erleben - dank Digitalisierung.

IMG_5107.jpg
Wintersport

Trends auf der Ispo: Der Ski für den perfekten Schwung

Auf der Messe in München präsentieren Hersteller Innovationen für die Piste: Der Allround-Ski wird besser, Sensoren ziehen in die Ausrüstung ein.

Sushi-Boards und Ski nach Maß: Die Wintersport-Trends der Ispo