Veranstaltungen /

Koreakrieg

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Erstmals seit drei Jahren konnten sich Angehörige von koreanischen Familien in Nordkorea treffen. Foto: KOREA POOL
Koreakonflikt

Nord- und Südkorea planen Familientreffen für Ende Oktober

Nord- und Südkorea haben für Ende Oktober eine weitere Runde von Familientreffen aus den entzweiten Staaten angesetzt.

Die Südkoreanerin Lee Keum-seom kann ihre Tränen nicht zurückhalten, als sie ihren Sohn Ri Sang Chol in Nordkorea wiedersieht. Foto: Lee Ji-Eun/Yonhap
Elf Stunden Zeit miteinander

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Während des Koreakriegs vor fast 70 Jahren wurden sie getrennt. Nun sehen sich Verwandte im hohen Alter erstmals wieder. Viel Zeit zur Freude bleibt ihnen nicht.

Süd- und Nordkorea organisieren treffen getrennter Familien
Korea

Erstes Familientreffen von Süd- und Nordkoreanern seit mehr als 60 Jahren

Durch den Krieg getrennte Familienmitglieder aus Nord- und Südkorea dürfen sich nach mehreren Jahrzehnten erstmals wiedersehen - und wohl auch zum letzten Mal.

Copy%20of%20ADK_3006.tif
Migration.

Der koreanische Traum

Die koreanische Gemeinde wird bald das Barfüßercafé neu beleben. Was viele nicht wissen: Schon seit den 1990er Jahren ist sie in den Räumen der Jakobskirche zu Hause. Wie es dazu kam

US-Vizepräsident Pence nimmt auf Hawaii 55 Särge mit sterblichen Überresten im Korea-Krieg gefallener US-Soldaten in Empfang. Foto: Susan Walsh/AP
55 Särge übergeben

Trump deutet weiteres Treffen mit Kim Jong Un an

Nordkoreas Machthaber Kim hat eine Abmachung mit Trump erfüllt und die Gebeine mutmaßlicher amerikanischer Soldaten in die USA überführen lassen. Gibt es ein weiteres Treffen der beiden Staatschefs?

Die Skulptur «JYC's Dream» von Kevin Reilly auf dem Grund des Golfs von Mexiko. Foto: Spring Run Media
Neues aus der Szene

Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas eröffnet

Einmal richtig abtauchen: Etwa zwei Kilometer vor der Küste Floridas wurde im Golf von Mexiko eine Ausstellung der besonderen Art installiert. Der Eintritt ist frei, sieben Skulpturen, die teils an die Seefahrt erinnern, sind zu sehen.

Die Skulptur «Anamorphous-Octopus» von Allison Wickey hängt an dem Kran eines Spezialschiffes und wird versenkt. Foto: Spring Run Media
Neues aus der Szene

Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas eröffnet

Einmal richtig abtauchen: Etwa zwei Kilometer vor der Küste Floridas wurde im Golf von Mexiko eine Ausstellung der besonderen Art installiert. Der Eintritt ist frei, sieben Skulpturen, die teils an die Seefahrt erinnern, sind zu sehen.

Der neue Atomtest Nordkoreas hat weltweit einen Sturm der Entrüstung entfacht. Foto: KCNA/Archiv
Nordkorea

US-Medien: Nordkorea betreibt Atomprogramm heimlich weiter

US-Geheimdienste sollen Zweifel haben, ob Nordkorea tatsächlich nuklear abrüstet. Heimlich gehe derzeit die nukleare Anreicherung weiter, berichten US-Medien.

Südkoreas Heung-min Son hofft vor dem letzten Gruppenspiel gegen Deutschland nach wie vor auf ein Weiterkommen. Foto: Lee Jin-Man/AP
Kommentar

Südkorea fühlt sich eins mit Deutschland

Ein Blick in die Fußballgeschichte einer Nation verrät viel über deren Wesen. Vor dem WM-Spiel gegen die Südkoreaner werfen wir einen Blick auf selbige.

Trump (r) dankte Kim für dessen «wagemutigen ersten Schritt zu einer neuen hellen Zukunft» für sein Volk. Foto: Kevin Lim/The Straits Times
Trump: Nukleargefahr gebannt

Schulterklopfen und viel Kritik nach Nordkorea-Gipfel

Nach dem Nordkorea-Gipfel sind beide Seiten voll des Lobes und des Danks. Trump twittert nette Worte, Pjöngjang feiert seinen großen Vorsitzenden. Dabei gibt es viel Enttäuschung über das Erreichte.