Veranstaltungen /

Leipziger Buchmesse

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Leipziger Buchmesse findet in diesem Jahr vom 21. bis 24. März statt. Foto: Sebastian Willnow
Tschechien im Fokus

Wachsendes Interesse an Leipziger Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse entwickelt sich zum Schaufenster für internationale Kultur und Literatur. Ein Schwerpunkt gilt in diesem Jahr einem Nachbarland.

Der französische Autor Michel Houellebecqlegt nach. Foto: Boris Roessler
Neuerscheinungen

Bücherfrühling 2019: Familientragödien und Lebensanalysen

Die Hoffnung ist groß. Wird sich also der Buchmarkt beleben? Das Frühjahrsangebot verspricht eine Begegnung mit guten Bekannten. Und diverse Kriminalkommissare tun ihre Pflicht.

Ein leidenschaftlicher Sammler von Reclam-Heften: Hans-Jochen Marquardt. Foto: Hendrik Schmidt
Mehr als 10.000 Hefte

Reclam-Museum öffnet in Leipzig

Dank eines leidenschaftlichen Sammlers der Reclam Universal-Bibliothek bekommt die älteste noch existierende deutschsprachige Taschenbuchreihe nun eine Ausstellung

Copy%20of%20IMG_7515.tif
Literatur

Aichacher Autorin trifft Fans auf Buchmesse

Emily Key, alias Christine Ringert, legt mit „Whiskey on the rocks“ ihr zwölftes Werk in drei Jahren vor.  Ihren Schreibdrang kann die Aichacherin nie ganz ablegen

Ist gern ein «böser Bube»: Jürgen Elsässer, Herausgeber des Magazins Compact. Foto: Sebastian Willnow
Selbstbewusster Auftritt

Rechte Verlage in Leipzig: "Wir sind gerne die bösen Buben"

Rechte Verlage machen nur einen winzigen Teil der Aussteller auf der Leipziger Buchmesse aus - kokettieren aber medienwirksam mit dem Böser-Bube-Image. Es hat sich Widerstand formiert. Tumulte wie bei der Frankfurter Buchmesse soll es nicht geben.

Wartende Fahrgäste im Leipziger Hauptbahnhof. Foto: Sebastian Willnow
Gestrandet in Leipzig

Kinderbuch-Bloggerin steckt bei Abreise fest

Schneechaos beim Bücherfrühling: Der Wintereinbruch hat so manchem Besucher der Leipziger Buchmesse eine unfreiwillige Verlängerung eingebracht.

Die Autorin Anna Basener freut sich über ihren Preis. Foto: Jens Kalaene
Leipziger Buchmesse

Omma kocht Taubensuppe: "Ungewöhnlichster Buchtitel" gekürt

Eigentlich dachte die Essener Autorin Anna Basener, sie hätte bereits einen guten Titel für ihr Buch. Doch ihr Lektor war anderer Meinung und bat sie um einen alternativen Vorschlag. Der hat nun gewonnen.

Der Chef der Leipziger Buchmesse, Oliver Zille, hält nicht viel vom ewigen Wachstumswahn. Foto: Monika Skolimowska
271 000 Gäste

Winterchaos bringt Buchmesse Besucherminus

Sie kamen zahlreich - doch nicht alle kamen an. Schnee und Eis haben vielen Besuchern der Leipziger Buchmesse die An- und Abreise verhagelt - und der Messe erstmal ein Ende der alljährlichen Besucherrekorde beschert.

Fahrgäste im Leipziger Hauptbahnhof. Der Zugverkehr in Leipzig ist am Sonntag wieder komplett aufgenommen worden. Foto: Sebastian Willnow
Witterungsbedingte Ausfälle

Züge am Leipziger Hauptbahnhof rollen wieder

Am Leipziger Hauptbahnhof ist der Zugbetrieb am Sonntag wieder komplett aufgenommen worden - allerdings müssen Reisende weiter mit witterungsbedingten Einschränkungen rechnen.

Viel Andrang auch am zweiten Tag zur Leipziger Buchmesse. Foto: Monika Skolimowska
Blogger werden wichtiger

Leipziger Buchmesse mit Besucherzuwachs

Die Buchbranche ist im Umbruch: Blogger machen den klassischen Literaturkritikern Konkurrenz. Autorinnen beklagen ein Machtgefälle und fordern mehr Teilnahme am Literaturbetrieb. Eines bleibt aber immer gleich: Auf der Buchmesse in Leipzig drängen sich die Menschen.