Mauerfall
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Mauerfall"

Die Kamele waren die ersten Tiere im Tierpark 1955.
Kein Ruhestand

Der Tierpark Berlin wird 65

Wettrüsten - das ging im Kalten Krieg in Berlin auch mit Tieren. Die Geschichte des Tierparks Berlin klingt manchmal so wild wie manche seiner Bewohner. Heute hat er wieder eine Zukunft.

Berlins Charme als Kunststadt beruht nicht zuletzt darauf, dass sich Hochkarätiges oft in wenig attraktiven Gebäuden findet.
Wandel einer Szene-Stadt

In Berlin geht die Kunst-Party zu Ende

Nach dem Mauerfall entwickelte sich die neue Hauptstadt zum Hotspot für die Kunst. Auch hochkarätige private Sammlungen wurden an die Spree gegeben. Nun aber orientieren sich eine ganze Reihe von Mäzenen in andere Richtungen.

Linken-Politikerin Barbara Borchardt ist nun Verfassungsrichterin am Landesverfassungsgericht in Mecklenburg-Vorpommern.
Porträt

Als Verfassungsrichterin umstritten: Linken-Politikerin Borchardt

Die Linken-Politikerin Barbara Borchardt ist nun Verfassungsrichterin – und zugleich Mitglied einer Gruppe, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird.

Bagger auf der Baustelle des Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin.
Mit Verspätung

Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals beginnt

Die Vorgeschichte ist lang, jetzt soll endlich der Bau beginnen. Berlin bekommt ein Freiheits- und Einheitsdenkmal. Sicher ist: Es wird schon von der Dimension her eine große Sache.

In der ehemaligen „Rettungsanstalt des Distrikts Krumbach“ fanden nach dem Mauerfall in Berlin die ersten Übersiedler aus der DDR vorerst eine Bleibe. Heute befindet sich darin das Kreishaus in der Robert-Steiger-Straße.
Krumbach

Wie die Krumbacher „Rettungsanstalt“ zum Übersiedlerheim wurde

Plus Vor 30 Jahren bewegte die Kreisbewohner das Schicksal der Mauerflüchtlinge. Aber auch der Ausbau der B300 und die Wasserschloss-Sanierung waren große Themen.

Der Corona-Podcast mit Virologe Christian Drosten liefert Updates zur aktuellen Situation.
Grimme Online Award

"Das Coronavirus-Update": Drosten-Podcast für Preis nominiert

Der Grimme Online Award lenkt den Blick auf die Perlen im Netz - oft auch die in der Nische. Dieses Jahr finden sich auch prominente Namen unter den Nominierten.

Nina Gummich als junge Ärztin Ella Wendt bei den Dreharbeiten zur dritten Staffel der ARD-Serie "Charite".
Mauerbau

TV-Serie "Charité" geht in die dritte Staffel

Millionen Fernsehzuschauer haben die ersten beiden Staffeln der historischen ARD-Serie "Charité" gesehen. Nun haben die Produzenten einen ersten Ausblick auf die Fortsetzung gegeben. Es geht mitten hinein in die Zeit des Mauerfalls und den Alltag an einer DDR-Vorzeigeklinik.

Ernst-Georg Schwill ist tot.
Mit 81 Jahren

Schauspieler Ernst-Georg Schwill gestorben

Man kennt ihn aus dem "Tatort" oder "Der Turm": Jetzt ist der Ur-Berliner Ernst-Georg Schwill mit 81 Jahren gestorben.

Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls können Smartphone- oder Tabletbesitzer die Berliner Mauer virtuell an ihrem historisch korrekten Ort erkunden.
Augmented Reality

App "MauAR" lässt Berliner Mauer wieder erleben

Historisches virtuell erfahren: Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls kann man mit der App "MauAR" die Mauer für sich wieder erlebbar machen.

Volles Haus in der Mehrzweckhalle Hawangen: Mit den Landratskandidaten Rainer Schaal und Daniel Pflügl (1. und 2. von links) sowie Alex Eder und Michael Helfert (5. und 6. von links) diskutierten die Redaktionsleiter Johann Stoll (Mindelheim, 3. von links) und Thomas Schwarz (Memmingen, 4. von links).
Hawangen

Landratskandidaten stehen Rede und Antwort

Bei der MZ-Podiumsdiskussion sprechen die Landratskandidaten Rainer Schaal, Daniel Pflügl, Alex Eder und Michael Helfert über politische Themen und Persönliches.

Lutz Seiler: Stern 111 . Suhrkamp, 528 Seiten, 24 Euro
Buchtipps Frühjahr

"Stern 111" von Lutz Seiler: Der Dichter und das Rudel

Plus Als Berlin ein Ort für Träumer war: Lutz Seiler schreibt einen großen Roman über die Anarchie nach 1989.

Grenzenlose Freiheit

Lutz Seilers neuer Roman "Stern 111"

"Stern 111" war in der DDR der Name eines kleinen Kofferradios. Damit weist schon der Titel von Lutz Seilers neuem Roman auf die Zeit hin, um die es geht. Und wie das Radio hat auch Seiler viele Botschaften.

Das Billighotel „City Hostel Berlin“ kämpft seit über zweieinhalb Jahren gegen die Mietvertragskündigung und die Zwangsschließung.
City Hostel Berlin

Streit mit Nordkorea: So wohnt es sich in Berlins umstrittensten Hotel

Plus Das „City Hostel Berlin“ soll zwangsweise geschlossen werden. Weil es der nordkoreanischen Botschaft gehört, verstößt der Mietvertrag gegen UN-Sanktionen. Ein Ortsbesuch.

Vom kommenden Jahr an will der Bund tausende Sportstätten in Deutschland sanieren, modernisieren oder neu bauen.
"Goldener Plan"

Bund plant Sportstättenmodernisierung ab 2021

Viele Sportstätten in Deutschland sind in den 70er Jahren entstanden und im entsprechenden Zustand. Von 2021 an soll ein Milliarden Euro schweres Investitionsprogramm des Bundes für ihre Sanierung und Modernisierung gestartet werden.

Das Deutsche Fernsehballett, hier bei einem Auftritt in Leipzig 2016, hat zu wenig Aufträge.
Medien

Zu wenig Aufträge: Das Deutsche Fernsehballett hat bald ausgetanzt

Das im Osten beliebte Ensemble schaffte nach dem Ende der DDR den Neuanfang. Zuletzt aber waren viele Sender nicht mehr bereit, dafür zu zahlen. Ende 2021 ist Schluss.

Haben für sich erkannt, dass es nicht schadet, sich Zeit für die Betriebsübergabe zu nehmen: Vater Alfred Bircks (65) mit seinem Sohn David (36), Geschäftsführer von DTB Donau-Trocken-Bau in Rennertshofen.
Unternehmen der Region

Wie die Firma DTB aus Rennertshofen den Generationenwechsel stemmt

Plus Die Firma DTB Donau-Trocken-Bau startete 1985 als Ein-Mann-Betrieb in Rennertshofen. Jetzt kommen Großkunden von weit her – und sie wissen warum.

Der Schauspieler Roman Knizka tritt am Sonntag, dem Vorabend des internationales Holocaust-Gedenktages, in Friedberg auf.
Zeitgeschichte

Roman Knizka in Friedberg: Damit sich Geschichte nicht wiederholt

Plus Der Schauspieler Roman Knizka kommt mit einem politischen Programm nach Friedberg. Im Interview erklärt er, welche Sorge ihn umtreibt.

Die Schützenkönige 1990 bei „Tirol“ Riedsend. Von links: Schützenbegleiter Christian Pickl, Jugendkönigin Ulrike Egger, Vorsitzender Konrad Mair und Schützenkönig Werner Mair.
Lokale Sportgeschichte(n)

Unter südkoreanischer Flagge

Vor 30 Jahren gastierte die Handball-Nationalmannschaft aus dem Fernen Osten zu einem Freundschaftsspiel in Wertingen. Sechs Tore beim Eishockey-Derby Hausen gegen Eisenbrechtshofen

Ein Model trägt eine Jeans-Jacke im 80er-Jahr-Stil mit dem Namen "Sherpa Trucker Jacket" aus der Kollektion Herbst/Winter 2019 von Levi's.
Mode und der Mauerfall

Die 80er Jahre tun nicht mehr weh

Hilfe, diese Jeans und diese Frisuren! Die Bilder vom Mauerfall wirkten, was die Mode angeht, lange Zeit komisch. Heute hat sich das geändert. Die 80er Jahre sind schwer im Trend. Was hat es damit auf sich? Droht ein Comeback der Dauerwelle?

Zeitzeugen: Mauerreste an der Gedenkstätte Berliner Mauer.
Geeinte Stadt

Auf der Suche nach der Berliner Mauer

An vielen Orten können Besucher noch Überreste der Berliner Mauer erleben. Wem es an der East Side Gallery und der Bernauer Straße zu voll ist, findet auch einige versteckte Überbleibsel in der Stadt.

Die olympischen Rodel-Wettbewerbe 2030 könnten in Oberhof stattfinden.
Private Initiative

Olympia-Vision 2030 in Deutschland spaltet den Wintersport

Es ist erst mal nicht mehr als eine lose zusammengetragene Vision. Zwei Thüringer wollen die Winterspiele 2030 nach Deutschland holen und haben ihre Idee veröffentlicht. Die Reaktionen darauf sind vollkommen unterschiedlich.

Die 16-jährige Johanna Henschel aus Mering gewann vor kurzem beim internationalen Bachwettbewerb in Köthen den einzigen Anhaltinischen Förderpreis in Höhe von 500 Euro.
Mering

Musik bestimmt Johanna Henschels Leben

Plus Die 16-jährige Johanna Henschel aus Mering erhält Anhaltinischen Kunstförderpreis. Und die junge Pianistin hat schon ihr nächstes Ziel vor Augen.

Die Gemälde «Sisyphos behaut den Stein» (l) und «Die Flucht des Sisyphos», von Wolfgang Mattheuer in Dresden.
Plötzlich en vogue

Die neue Lust an Kunst aus der DDR

Drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall zeigen Museen in Ost und West Kunst aus der DDR. In der plötzlichen Lust am Schaffen hinterm Eisernen Vorhang sehen Experten einen neuen Umgang mit dem Thema.

Sie sind die Macher der Aktion „Handwerk mit Herz“ (von links): Franz Lanzinger, Werner Tenschert und Ernst Höss.
Landkreis Landsberg

Die Handwerker haben seit 20 Jahren ein großes Herz

Plus Seit 1999 ermöglicht die Aktion „Handwerk mit Herz“ benachteiligten Kindern aus dem Landkreis Landsberg einen Ausflug. Wie die Idee entstand und seither Kinderaugen zum Leuchten gebracht werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sollen sich derzeit nicht besonders gut verstehen.
Diplomatie

Streit mit Frankreich? Es knirscht wohl zwischen Merkel und Macron

Kanzlerin Merkel zofft sich offenbar mit dem französischen Präsidenten Macron. Das Verhältnis ist spürbar abgekühlt, die Abgeordneten übernehmen.