Mauerfall
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Mauerfall"

Der Schauspieler Roman Knizka tritt am Sonntag, dem Vorabend des internationales Holocaust-Gedenktages, in Friedberg auf.
Zeitgeschichte

Roman Knizka in Friedberg: Damit sich Geschichte nicht wiederholt

Plus Der Schauspieler Roman Knizka kommt mit einem politischen Programm nach Friedberg. Im Interview erklärt er, welche Sorge ihn umtreibt.

Die Schützenkönige 1990 bei „Tirol“ Riedsend. Von links: Schützenbegleiter Christian Pickl, Jugendkönigin Ulrike Egger, Vorsitzender Konrad Mair und Schützenkönig Werner Mair.
Lokale Sportgeschichte(n)

Unter südkoreanischer Flagge

Vor 30 Jahren gastierte die Handball-Nationalmannschaft aus dem Fernen Osten zu einem Freundschaftsspiel in Wertingen. Sechs Tore beim Eishockey-Derby Hausen gegen Eisenbrechtshofen

Ein Model trägt eine Jeans-Jacke im 80er-Jahr-Stil mit dem Namen "Sherpa Trucker Jacket" aus der Kollektion Herbst/Winter 2019 von Levi's.
Mode und der Mauerfall

Die 80er Jahre tun nicht mehr weh

Hilfe, diese Jeans und diese Frisuren! Die Bilder vom Mauerfall wirkten, was die Mode angeht, lange Zeit komisch. Heute hat sich das geändert. Die 80er Jahre sind schwer im Trend. Was hat es damit auf sich? Droht ein Comeback der Dauerwelle?

Zeitzeugen: Mauerreste an der Gedenkstätte Berliner Mauer.
Geeinte Stadt

Auf der Suche nach der Berliner Mauer

An vielen Orten können Besucher noch Überreste der Berliner Mauer erleben. Wem es an der East Side Gallery und der Bernauer Straße zu voll ist, findet auch einige versteckte Überbleibsel in der Stadt.

Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls können Smartphone- oder Tabletbesitzer die Berliner Mauer virtuell an ihrem historisch korrekten Ort erkunden.
Augmented Reality

App "MauAR" lässt Berliner Mauer wieder erleben

Historisches virtuell erfahren: Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls kann man mit der App "MauAR" die Mauer für sich wieder erlebbar machen.

Die olympischen Rodel-Wettbewerbe 2030 könnten in Oberhof stattfinden.
Private Initiative

Olympia-Vision 2030 in Deutschland spaltet den Wintersport

Es ist erst mal nicht mehr als eine lose zusammengetragene Vision. Zwei Thüringer wollen die Winterspiele 2030 nach Deutschland holen und haben ihre Idee veröffentlicht. Die Reaktionen darauf sind vollkommen unterschiedlich.

Die 16-jährige Johanna Henschel aus Mering gewann vor kurzem beim internationalen Bachwettbewerb in Köthen den einzigen Anhaltinischen Förderpreis in Höhe von 500 Euro.
Mering

Musik bestimmt Johanna Henschels Leben

Plus Die 16-jährige Johanna Henschel aus Mering erhält Anhaltinischen Kunstförderpreis. Und die junge Pianistin hat schon ihr nächstes Ziel vor Augen.

Die Gemälde «Sisyphos behaut den Stein» (l) und «Die Flucht des Sisyphos», von Wolfgang Mattheuer in Dresden.
Plötzlich en vogue

Die neue Lust an Kunst aus der DDR

Drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall zeigen Museen in Ost und West Kunst aus der DDR. In der plötzlichen Lust am Schaffen hinterm Eisernen Vorhang sehen Experten einen neuen Umgang mit dem Thema.

Sie sind die Macher der Aktion „Handwerk mit Herz“ (von links): Franz Lanzinger, Werner Tenschert und Ernst Höss.
Landkreis Landsberg

Die Handwerker haben seit 20 Jahren ein großes Herz

Plus Seit 1999 ermöglicht die Aktion „Handwerk mit Herz“ benachteiligten Kindern aus dem Landkreis Landsberg einen Ausflug. Wie die Idee entstand und seither Kinderaugen zum Leuchten gebracht werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sollen sich derzeit nicht besonders gut verstehen.
Diplomatie

Streit mit Frankreich? Es knirscht wohl zwischen Merkel und Macron

Kanzlerin Merkel zofft sich offenbar mit dem französischen Präsidenten Macron. Das Verhältnis ist spürbar abgekühlt, die Abgeordneten übernehmen.

Autor Detlef Hellmuth liest im voll belegten Markttreff Welden aus seinem Buch „Und der Löwenzahn blüht immer noch“.
Lesung

Stasi-Erzählung bewegt Zuhörer

Autor Detlef Hellmuth liest in Reutern vor vielen interessierten Gästen

Das Divano im Friedberger Pfarrzentrum ist eröffnet: Sevket Dalyanoglu und seine Architektin Sabine Pfister freuen sich mit Stadtpfarrer Steffen Brühl, der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Gabriele Muhr, der Leiterin des Divano Christine Schmitz und dem Domkapitular Harald Heinrich (von links), dass eine Vision wahr geworden ist.
Friedberg

Das Kultur-Café Divano im Friedberger Pfarrzentrum ist eröffnet

Das Divano ist ein Pilotprojekt. Am Wochenende gibt es ein Programm zum Kennenlernen. Was der Ort der Begegnung neben Kaffee, Kunst und Spirit bietet.

Video

Berlin, Darmstadt und München führen beim Städteranking

Welche Großstadt in Deutschland ist am dynamischsten? Welche hat die besten Zukunftsaussichten? Eine Untersuchung nimmt große Kommunen genauer unter die Lupe. Manche Ergebnisse überraschen.

Für die Geschicke des Ascher Soldaten- und Veteranenvereins sind weiterhin (von links) Donat Vogel, Anton Weinholzner, Markus Beisch, Hannes Vogel, Anton Nirschl und Martin Nirschl verantwortlich.
Veteranen

Karg: Sorge vor einem Krieg ums Wasser

Redner erinnern auch an den Mauerfall vor 30 Jahren. Jubiläum wird vorbereitet

Eine Flagge mit den Olympischen Ringen weht im Wind. Die Winterspiele werden seit 1924 ausgetragen.
Olympische Spiele

Winterspiele 2030 in Deutschland? Olympia-Idee polarisiert

Um die ländliche Struktur zu stärken, will eine private Initiative die Winterspiele 2030 nach Deutschland holen. Genauer gesagt: nach Thüringen, Sachsen und Bayern.

Eine mehrteilige Ausstellung zum 9. November gestalteten Schüler der Mittelschule Wertingen in ihrer Aula.
Schule mit Courage

Mittelschüler gestalten Gedenkausstellung

Wertinger würdigen den 9. November als besonderes geschichtliches Datum

Bei einer Podiumsveranstaltung und einer Fotoausstellung mit Aufnahmen von Daniel Biskup (Zweiter von rechts) feiert Neusäß den Mauerfall. Der Fotograf erzählt Karsten Schütze, Andrej Kaminsk und Richard Greiner (von links) die Geschichte des Fotos, das während des Streiks der Bergleute in Bischofferode entstand. 	Foto: Marcus Merk
Ausstellung

Neusäß blickt zurück auf den Mauerfall

Zusammen mit Vertretern der Partnerstadt Markkleeberg in Sachsen feiert Neusäß das 30. Jubiläum. Gezeigt werden Fotos von Daniel Biskup. Warum es dabei nicht nur um die Freuden der Wiedervereinigung geht

Ines-Andrea Reinhold von Drüben erzählte in der Rettenbacher Gemeindehalle von den zahlreichen Fluchtversuchen zusammen mit ihren Eltern aus der ehemaligen DDR in die Freiheit.
30 Jahre Mauerfall

Warum ihr Flug aus der DDR in die Freiheit scheiterte

Plus Die Zeitzeugin Ines-Andrea Reinhold von Drüben berichtet über die mehr als ein Dutzend Fluchtversuche mit ihrer Familie viele Jahre vor dem Mauerfall.

Eine Mauer aus Schuhkartons, die verbinden, nicht trennen soll, bauten Bürger von Bessuire. Bürgermeister Jean-Michel Bernier machte mit.
Friedberg/Bressuire

Warum baut Bressuire eine Mauer aus Schuhkartons?

Friedbergs Partnerstadt Bressuire denkt sich eine Aktion aus, die Kontakt stiftet. Was steckt dahinter?

Thema "Freiheit"

Auf der Alp oder im Gefängnis: Wo liegt die Freiheit?

Obwohl Markus Bertele jeden Sommer auf einer Alp im Allgäu verbringt, fühlt er sich kaum frei. Josef Müller dagegen glaubt, die Freiheit gefunden zu haben - im Gefängnis.

Die meisten Bundesbürger müssen ab 2021 keinen Solidaritätszuschlag mehr zahlen. Die Abgabe wird für rund 90 Prozent der Zahler abgeschafft.
Steuern

Wer profitiert vom Soli-Abbau - und wer nicht?

Der Solidaritätszuschlag wird ab dem Jahr 2021 zu großen Teilen abgeschafft. Außen vor sind die Spitzenverdiener. Die FDP kündigt eine Klage an.

Die Band Privileg singt Lieder mit christlichen Texten, um Gott für den 9. November 1989 zu danken.
30 Jahre Mauerfall

Christlicher Rock in Diedorf

Die Leipziger Band Privileg spielte in der evangelischen Immanuelkirche

Im Westen erleben die Grünen eine regelrechte Blüte - im  Osten sieht es eher welk aus. Im Bild der Bundesvorsitzender Robert Habeck und Anja Siegesmund, Spitzenkandidatin für die Landtagswahl in Thüringen.
Analyse

Schwache Werte im Osten: Warum die Grünen nur im Westen aufblühen

In Ostdeutschland kriegt die Ökopartei kaum einen Fuß auf den Boden, da helfen auch Politstars wie Habeck oder Kretschmann nicht. Woher kommt diese Ostschwäche?

Video

Trabi-Chaos und Dankesbriefe: Pannenhilfe nach dem Mauerfall

Vor 30 Jahren stauten sich am Grenzübergang in Helmstedt tausende Trabis und Wartburgs, die in den Westen wollten. Ein Pannenhelfer war damals im Dauereinsatz auf den Straßen.

Nina Rubin (Meret Becker) und Robert Karow (Mark Waschke) sind in diesem Fall voll gefordert: Szene aus dem Berliner Tatort "Das Leben nach dem Tod", der gestern in der ARD lief.
"Das Leben nach dem Tod"

Kritik zum Berlin-Tatort: "Stark und berührend"

Der Tatort aus Berlin schneidet in der Kritik gut ab. Hier lesen Sie die Pressestimmen zur Folge von gestern mit dem Namen "Das Leben nach dem Tod".