Veranstaltungen /

Rock im Park

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ein Baumpfleger sprüht auf ein Eichenprozessionsspinner-Nest Kleber, um die gefährlichen Härchen zu fixieren. Foto: Lisa Ducret
Aufwendige Bekämpfung

Was gegen die Gesundheitsgefahr durch Raupen getan wird

Heimische Art mit Vorliebe für warm-trockene Bedingungen: Die Raupen des Eichenprozessionsspinners mit ihren giftigen Brennhaaren können aktuell wieder zur Gefahr werden, der Befall wird größer eingeschätzt als im Vorjahr. Was tun?

MMA_0276.jpg
Landkreis Augsburg

Spinner sollen Naturschützern auf den Leim gehen

Plus Der Eichenprozessionsspinner ist im Augsburger Land weit verbreitet. Naturschützer sehen die chemische Keule kritisch. Doch es tauchen bereits neue Schädlinge auf. 

Copy%20of%20_PH10044(1).tif
Memmingerberg

"Ikarus"-Festival stellt neuen Besucher-Rekord auf

50.000 Menschen feiern beim „Ikarus“ in Memmingerberg, ein neuer Rekord. Viele Besucher von „Rock im Park“ in Nürnberg dagegen waren am Wochenende stinksauer.

Regen bei Rock im Park. Foto: Daniel Karmann
Rock im Park

Festival-Besucher gewürgt: Polizei nimmt Security-Mitarbeiter fest

Sie sollten für Ordnung sorgen - und haben jetzt selbst richtig Ärger am Hals: Zwei Security-Mitarbeiter sollen bei Rock im Park zwei Festival-Besucher gewürgt haben.

Kerry King und seine Band Slayer traten in Gelsenkirchen auf.
Festival Nürnberg

"Rock im Park 2019" letzter Tag heute: Line-Up, Spielplan, Bands

"Rock im Park" 2019 live: Heute ist der letzte Tag des Rockfestivals in Nürnberg. Es spielen unter anderem noch "Slayer" und "Tool". Alle Infos.

Voller Energie: Matt Shultz von Cage the Elephant. Foto: Daniel Karmann
Musikfestivals

Sturm bei "Rock am Ring" - "Shitstorm" bei "Rock im Park"

Sonne, Bier, laute Musik: Die Festivals "Rock am Ring" und "Rock im Park" erfüllen viele Erwartungen von Rockfans. Viel Spaß, ein bisschen Politik. Und sogar das Wetter ist besser als befürchtet. Für ein menschliches Grundbedürfnis aber gibt es Nachholbedarf.

dixieklorockimpark.jpg
Kult-Toilette

Nach "Rock im Park"-Shitstorm: Eine kleine Hommage ans Dixi-Klo

Bei "Rock im Park" gibt’s Ärger wegen zu wenig Plastik-Toiletten – denn so sehr sie für viele das Grauen sein mögen, so sehr gehören sie doch zur Festival-Saison.

Veranstalter Marek Lieberberg in der Festival-Lounge von «Rock am Ring». Foto: Thomas Frey
Rock meets Classic

"Rock am Ring": Marek Lieberberg ist Fan klassischer Musik

Auf seinen Festivals wird ordentlich gerockt. Aber privat hört Konzertveranstalter Marek Lieberberg keineswegs den ganzen Tag Deep Purple.

rockimparkklos.jpg
Rock im Park 2019

Zu wenige Klos – "Rock im Park" erlebt "Shitstorm"

Das Festival "Rock im Park" ist mit einer sanitären Panne gestartet. Besucher beschweren sich über zu wenige und kaputte Klos.

201906071946_40_317022_201906071938-20190607174019_MPEG2_00.jpg
Video

Festivals "Rock im Park" und "Rock am Ring" gehen weiter

Sie sind wie Zwillingspaare die beiden Festivals «Rock im Park» und «Rock am Ring». Beide finden parallel an diesem Pfingstwochenende statt und locken Zehntausende Besucher an.