Veranstaltungen /

Salzburger Festspiele

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Anna Netrebko 2017 als Aida bei den Salzburger Festspielen. Foto: Barbara Gindl
Ödipus und Medea

Salzburger Festspiele wollen antike Mythen befragen

Es sind tragische Stoffe um Leid, Tod und die Macht des Schicksals. Was können antike Mythen uns heute erzählen? Die Salzburger Festspiele wollen 2019 die Probe aufs Exempel machen.

Copy%20of%20Claire.tif
Günzburg

Heimspiel für eine Sopranistin

Ihr sängerischer Werdegang führte Claire Elizabeth Craig bereits in viele Teile der Welt. Mit einem Gastauftritt steht sie demnächst wieder auf heimischem Boden.

Asmik Grigorian begeisterte das Publikum in Salzburg. Foto: Barbara Gindl
Spannendes Programm

Salzburger Festspiele 2018: ein Flop und viele Sternstunden

Mit einem Auftritt von Superstar Anna Netrebko gehen die Salzburger Festspiele in wenigen Tagen zu Ende. Der Intendant Markus Hinterhäuser gelang erneut ein spannendes Programm mit wenigen Ausrutschern. Eine Bilanz.

Ans Aufhören denkt Plácido Domingo nicht. Foto: Carlos Pacheco/NOTIMEX/Archiv
Jubel in Salzburg

Plácido Domingo feiert 150. Opernrolle

An diesem Abend passte alles perfekt zusammen: Plácido Domingo meisterte seine 150. Opernrolle mit Bravour und wurde dafür bei den Salzburger Festspielen stark bejubelt.

Ulrich Rasches Inszenierung der Aischylos-Tragödie «Die Perser» wurde in Salzburg gefeiert. Foto: Barbara Gindl/APA
Die Perser

In Stroboskopgewittern: Ulrich Rasche inszeniert in Salzburg

Das antike Drama "Die Perser" von Aischylos ist aktueller denn je. Der Dichter feiert darin die Errungenschaften der athenischen Demokratie. In Ulrich Rasches Überwältigungstheater bei den Salzburger Festspielen ist davon wenig zu sehen.

Copy%20of%20P_18B3DA.tif
Premiere

Wie viel Rausch verträgt die Vernunft?

Hans Werner Henzes „Bassariden“ beleuchten den Widerstreit zwischen Ratio und Wahn. Am Ende gibt es einen klaren Gewinner. Ein großer Abend bei den Salzburger Festspielen

Copy%20of%20FS_TEA_AZ_B-GES_KUL_1322803010.tif

Menschheitsmusik, im Handstreich genommen

Klassik Wie Teodor Currentzis der 9. Sinfonie von Beethoven ihren Wesenskern zurückgibt

Copy%20of%20LIncoronazioneDiPoppea(1).tif
Salzburger Festspiele

Premiere: In Salzburg lässt Poppea die Römer tanzen

Bei den Festspielen bevölkert der Theatermacher Jan Lauwers Monteverdis Oper mit einer Vielzahl von Tanz-Aktionen. Mit dabei: Star-Sopranistin Sonya Yoncheva.

Sonya Yoncheva (Poppea, hinten) und ein Ensemblemitglied in Monteverdis "L'incoronazione di Poppea" in Salzburg. Foto: Barbara Gindl
In Schönheit sterben

Zwiespältige Monteverdi-Oper in Salzburg

Der belgische Tanzkünstler Jan Lauwers inszeniert Claudio Monteverdis "L'incoronazione di Poppea" zusammen mit Barockmusik-Altmeister William Christie. Tolle Musik, tolle, Sänger, tolle Bilder, aber auch Leerlauf.

Copy%20of%20DSC_0421.tif
Nachruf

Der Mann, der Schöffel groß machte

Unternehmer Hubert Schöffel ist mit 88 Jahren gestorben. Der Seniorchef des gleichnamigen Outdoor-Herstellers war einer der großen Pioniere der Branche