Tour De France
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Tour De France"

Will sich bei der Tour 2020 steigern: Emanuel Buchmann bei der Vorstellung des Radsportteams.
Bora-hansgrohe

Angriffslustiger Buchmann visiert Tour-Podium an

Im Sommer verblüffte Emanuel Buchmann mit großen Taten, nun lässt der ruhige Ravensburger große Ziele folgen. 2020 soll das Podium beim größten Radrennen der Welt her. Dafür bekommt Buchmann bei seinem ambitionierten Rennstall noch mehr Mitspracherecht.

Pascal Ackermann wird auch 2020 die Tour de France noch auslassen.
Bora-hansgrohe-Profi

Top-Sprinter Ackermann 2020 nicht bei der Tour de France

Deutschlands bester Sprinter Pascal Ackermann wird auch 2020 nicht bei der Tour de France debütieren.

Teammitglied Peter Sagan bei der Vorstellung des Radsportteams.
Teampräsentation

Bora-hansgrohe: Buchmann führt 27-Mann-Kader an

Der deutsche Tour-de-France-Vierte Emanuel  Buchmann führt das 27-köpfige Aufgebot von Bora-hansgrohe für das Jahr 2020 an, teilte der oberbayerische Rennstall in Kolbermoor mit.

Teamchef Ralph Denk freut sich über die Verlängerung des Sponsorings.
Deutsches Rad-Topteam

Bora-hansgrohe bis mindestens 2021 Titelsponsor

Der deutsche Radrennstall Bora-hansgrohe wird auch in den kommenden beiden Jahren unter diesem Namen an den Start gehen.

Vor einem Jahr startete Patrick Haller aus Ingolstadt bei der Deutschland-Tour. Jetzt will er einen Profi-Vertrag ergattern.
Ingolstadt

Ein Ingolstädter im Rennen mit der Weltklasse

Der Radsportler Patrick Haller war heuer bei der Frankreich-Rundfahrt, der WM und gewann Gold beim Olympia der Soldaten. Jetzt will er Profi werden.

Der ehemalige Radrennfahrer Fabian Wegmann ist Sportlicher Leiter der Deutschland Tour.
Streckenführung noch offen

Deutschland Tour 2020 mit Finale in Nürnberg

Die Deutschland Tour 2020 wird in Nürnberg entschieden. Die Stadt als Zielort wurde offiziell bekannt gegeben. Der restliche Parcours ist noch nicht fix.

Roger Kluge musste am Herzen operiert werden.
Tour-de-France-Teilnehmer

Bahnrad-Weltmeister Kluge am Herzen operiert

Bahnrad-Weltmeister Roger Kluge hat eine Herz-OP nach eigenen Angaben gut überstanden und bereits wieder Wettkämpfe bestritten.

Der französische Radstar Raymond Poulidor starb im Alter von 83 Jahren.
Frankreich trauert

"Poupou, der ewig Zweite" - Rad-Champion Poulidor gestorben

Der frühere französische Rad-Champion Raymond Poulidor ist tot.

Wird am 9. November 65 Jahre alt: Der ehemalige deutsche Radrennfahrer Dietrich «Didi» Thurau.
Ehemaliger Radprofi

Vom Rad-Giganten zum Tennis-Junkie: "Didi" Thurau wird 65

15 Tage lang fuhr Dietrich Thurau einst im Gelben Trikot, doch für den Gesamtsieg bei der Tour de France reichte es nicht. Im Alter hat der gebürtige Frankfurter die Sportart gewechselt - und trifft bei seiner neuen Leidenschaft auch mal absolute Weltklassespieler.

Steht vor seinem 65. Geburtstag: Ex-Radstar Didi Thurau.
Ex-Radprofi

Didi Thurau fordert von Buchmann: "Mehr attackieren"

Der frühere Radprofi Dietrich "Didi" Thurau traut Emanuel Buchmann in den kommenden Jahren viel zu, erhofft sich aber noch mehr Attacken.

Chris Froome fühlt sich noch nicht fit für ein Rennen.
Radstar

Froomes Comeback verschiebt sich: "Körper noch nicht bereit"

Das Renncomeback des schwer gestürzten Radprofis Christopher Froome verzögert sich.

Sprintet 2020 erstmals auch beim Giro um Etappensiege: Peter Sagan.
Italien-Rundfahrt vorgestellt

Giro d'Italia 2020: Drei Zeitfahren und Sagan-Debüt

Die erste Attraktion des Giro d'Italia 2020 steht schon vor dem Start fest: Radstar Peter Sagan wird sein Debüt bei der Italien-Rundfahrt feiern. Auch für die Zeitfahrspezialisten hält der 103. Giro einiges parat.

Primoz Roglic aus Slowenien vom Team Jumbo-Visma gewinnt die Vuelta a Espana.
Spanien-Rundfahrt

Roglic holt Vuelta-Gesamtsieg - Letzte Etappe an Jakobsen

Der frühere Schanzenspezialist Roglic fährt seinen größten Triumph auf dem Fahrrad ein. Trotz vieler Attacken ist er in Spanien nicht zu bezwingen. Sein Team wird auch ein ernster Tour-de-France-Anwärter.

Radstar Chris Froome beglückwünscht Marathon-Weltrekordhalter Eliud Kipchoge in Wien direkt nach dem Zieleinlauf.
Rekordlauf in Wien

Froome, Becker & Co. verneigen sich vor Kipchoge

Der bahnbrechende Marathonlauf unter zwei Stunden von Olympiasieger Eliud Kipchoge hat in den sozialen Netzwerken für große Begeisterung gesorgt.

Fährt ab 2020 für Bora-hansgrohe: Matteo Fabbro.
Neuzugang für Buchmann-Team

Bora-hansgrohe verpflichtet Bergspezialist Fabbro

Das deutsche Straßenrad-Team Bora-hansgrohe hat seine Kletterfraktion um den Tour-de-France-Gesamtvierten Emanuel Buchmann erweitert.

Die Strecke der Tour de France 2020 steht fest.
107. Frankreich-Rundfahrt

Tour de France 2020: Kletterpartie für Buchmann & Co.

Auch die Tour de France 2020 wird eine Angelegenheit für die Kletterer um Vorjahressieger Egan Bernal und Deutschlands Radsport-Hoffnung Emanuel Buchmann. Selbst das einzige Zeitfahren endet in der Höhe.

Sitzt wieder auf dem Rad: Maximilian Schachmann.
Nach Comeback in Italien

Schachmann leidet noch immer an Tour-Sturzfolgen

Trotz seiner Rückkehr ins Renngeschehen hat Deutschlands Straßenrad-Meister Maximilian Schachmann noch immer mit den Folgen seines Sturzes bei der Tour de France zu kämpfen.

Hat sich den Sieg der Deutschland Tour gesichert: Der Belgier Jasper Stuyven.
Ackermann gestürzt

Kein deutscher Triumph: Belgier gewinnt Deutschland-Tour

Ein starker Auftaktsieg und danach nicht mehr viel: Die deutschen Radprofis bleiben bei der Deutschland-Tour hinter den hohen Erwartungen zurück. Das ändert sich auch bei der Königsetappe nicht.

Beim Mannschaftszeitfahren mit dem Team Omega Pharma Quick Step fuhr Tony Martin ein falsch lackiertes Rad.

Geldstrafe für Tony Martin nach Teamzeitfahren

Die Rennjury der Tour de France hat gegen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin eine Strafe von 2000 Schweizer Franken verhängt.

Die 5. Etappe der Tour de France führt von Cagnes-su-Mer nach Marseille. Grafik: J. Reschke

5. Etappe: Neue Chance für die Sprinter

Auf dem Weg von Cagnes-sur-Mer nach Marseille bietet sich den Sprintern der 100.

Das Team Omega Pharma-Quick Step um Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin wurde nur Zweiter.

Martin traurig - Orica-GreenEdge tanzt vor Freude

Beim Sekundenpoker von Nizza fehlte dem tapferen Tony Martin am Ende weniger als eine Sekunde für den ersehnten Etappenerfolg. Der Sieg ging an das Orica-GreenEdge-Team, das in Simon Gerrans auch den Träger des Gelben Trikots stellt.

Udo Bölts (r) und Jan Ullrich 1999 bei einem Rennen in San Sebastian.

Ex-Profi Bölts: Doping war "unumgänglich"

Laut Ex-Radprofi Udo Bölts habe es in den 90er Jahren im Fahrerfeld eine Art Gruppenzwang zum Doping gegeben.

André Greipel hofft auf den Etappensieg in Marseille.

Greipel und Cavendish hoffen auf Frustbewältigung

Die Chance auf Gelb ist dahin, die Lust auf einen Tagessieg dafür umso größer. Die Sprintrivalen André Greipel und Mark Cavendish wollen auf der fünften Touretappe nach Marseille ihre Wut über den Chaos-Auftakt auf Korsika bewältigen.

Bjarne Riis hatte 2007 Doping-Praktiken in seiner Karriere gestanden.

Untersuchung gegen Riis in Dänemark

Die Doping-Vergangenheit wühlt den Radsport weiter auf. Die dänische Anti-Doping-Agentur leitete Untersuchungen gegen Toursieger Riis ein. Die Eltern des verstorbenen Toursiegers Pantani wollen mögliche Doping-Enthüllungen stoppen.

Erik Zabel gewann insgesamt sechsmal das Grüne Trikot.

Wussten Sie schon, dass ...

Eine neue Farbe kommt ins Spiel.