Themen-Übersicht

Tour de France
Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Artikel zu Tour de France

Frauenfußball-WM

Ein Tritt und seine Folgen

Der mühevolle Auftakterfolg gegen China kostet Deutschland Spielmacherin Marozsan. Gegen Spanien soll endlich mehr Fußball gespielt werden

Ausblick

Das bringt der Montag bei der Frauenfußball-WM

Nach dem Umzug nach Lille steht für die deutschen Fußballerinnen das erste Training an. Spannend wird mit Blick auf das zweite WM-Spiel sein, welche Spielerinnen wegen ihrer Blessuren nicht mitmachen können.

Fußball-Weltmeisterschaft

Duo Däbritz und Leupolz will bei WM Verantwortung tragen

Mit etwas Verspätung wegen eines Gewitters in Frankfurt haben die DFB-Frauen ihr erstes WM-Quartier in Bruz bei Rennes bezogen. In dem Vier-Sterne-Golf-Hotel fühlen sie sich auf Anhieb wohl. Am Dienstag bittet Bundestrainerin Voss-Tecklenburg gleich zweimal zum Training.

Aufbruch nach Frankreich

Minimalziel Olympia: DFB-Frauen voller Tatendrang zur WM

Jetzt geht es endlich los. Am Montag haben sich die deutschen Fußball-Frauen auf den Weg zur WM in Frankreich gemacht. Die Bundestrainerin hat für die Endrunde ein klares Ziel formuliert.

Italien-Rundfahrt

Giro-Sieg von Carapaz: Südamerikaner läuten neue Rad-Ära ein

Der zukünftige Tour-de-France-Sieger kommt aus Südamerika. Davon sind die Rad-Experten überzeugt. Neben Vorreiter Quintana und Giro-Sieger Carapaz stehen weitere Jungstars wie Bernal und Lopez schon in den Startlöchern. Der Super-Rennstall Ineos rüstet sich bereits.

Giro d'Italia

Vom Bauernsohn zum Triumphator: Carapaz lässt Ecuador feiern

Er sieht aus wie Claudio Chiappucci und träumt von Marco Pantani, nun hat sich Richard Carapaz zum Kreis einstiger Radgrößen gesellt. Als erster Ecuadorianer gewinnt der 26-Jährige den Giro. Zu den Gewinnern gehört auch Pascal Ackermann, der sich die Punktewertung holt.

Frauen-Fußball

Bundestrainerin Voss-Tecklenburg testet WM-Formation

Acht Tage vor dem Turnierbeginn in Frankreich bestreiten die DFB-Frauen ihre WM-Generalprobe, die zugleich eine Premiere ist. Noch nie spielte eine deutsche Frauenfußball-Auswahl gegen Chile. In Regensburg soll schon die WM-Startelf ran.

Giro d'Italia

Gelungener Crashkurs für Ackermann - "Tour ein Traum"

Nach all den Tour-de-France-Erfolgen von Marcel Kittel und André Greipel steht der nächste deutsche Topsprinter bereit. Pascal Ackermann sogt bei seinem Giro d'Italia-Debüt für Furore. Bei der Tour wird der Youngster aber erst frühestens 2020 starten.

Radstar

Karriereende droht: Erschöpfter Kittel verlässt Team Katusha

Nach eineinhalb unglücklichen Jahren gehen Marcel Kittel und sein Radteam Katusha-Alpecin getrennte Wege. Der Sprinter fühlt sich erschöpft und spricht von der größten Herausforderung seiner Karriere. Dass diese überhaupt weitergeht, ist nicht gesichert.

Von Hannover nach Erfurt

Deutschland-Tour durch vier Bundesländer

Die Deutschland-Tour führt in diesem Jahr bei ihren vier Etappen von Hannover nach Erfurt durch insgesamt vier Bundesländer.

"Vom Bus zum TGV": Der Wandel des Orica-GreenEdge-Teams

Erst die Bus-Affäre, dann Etappensiege und Eroberung des Gelben Trikots: Die australische Orica-GreenEdge-Mannchaft hat bei der Tour innerhalb weniger Tage eine Wandlung vom bitter verspotteten zum hoch angesehenen Team vollzogen.

Geldstrafe für Tony Martin nach Teamzeitfahren

Die Rennjury der Tour de France hat gegen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin eine Strafe von 2000 Schweizer Franken verhängt.

5. Etappe: Neue Chance für die Sprinter

Auf dem Weg von Cagnes-sur-Mer nach Marseille bietet sich den Sprintern der 100.

Martin traurig - Orica-GreenEdge tanzt vor Freude

Beim Sekundenpoker von Nizza fehlte dem tapferen Tony Martin am Ende weniger als eine Sekunde für den ersehnten Etappenerfolg. Der Sieg ging an das Orica-GreenEdge-Team, das in Simon Gerrans auch den Träger des Gelben Trikots stellt.

Ex-Profi Bölts: Doping war "unumgänglich"

Laut Ex-Radprofi Udo Bölts habe es in den 90er Jahren im Fahrerfeld eine Art Gruppenzwang zum Doping gegeben.

Greipel und Cavendish hoffen auf Frustbewältigung

Die Chance auf Gelb ist dahin, die Lust auf einen Tagessieg dafür umso größer. Die Sprintrivalen André Greipel und Mark Cavendish wollen auf der fünften Touretappe nach Marseille ihre Wut über den Chaos-Auftakt auf Korsika bewältigen.

Untersuchung gegen Riis in Dänemark

Die Doping-Vergangenheit wühlt den Radsport weiter auf. Die dänische Anti-Doping-Agentur leitete Untersuchungen gegen Toursieger Riis ein. Die Eltern des verstorbenen Toursiegers Pantani wollen mögliche Doping-Enthüllungen stoppen.

Wussten Sie schon, dass ...

Eine neue Farbe kommt ins Spiel.

Zahlen zur 100. Tour de France

Am Samstag startet die Tour de France zum 100.

Die Favoriten der 100. Tour de France

Chris Froome (28/Großbritannien/Sky):Der in Kenia geborene Radprofi, der 2008 die britische Staatsbürgerschaft erhielt, gilt als der Tour-Favorit schlechthin.

Tour de France: Alle Mehrfach-Gesamtsieger (seit 1903)

Der Etappenplan der Tour de France 2013

Die Tour de France startet auf Korsika bevor es mit der vierten Etappe zum Mannschaftszeitfahren in Nizza wieder aufs Festland geht.

Stadt, Land, Fluss

Unterwegs auf dem Fernradweg Flow Vélo

Der neue Fernradweg Flow Vélo von der Dordogne an den Atlantik ist eine Tour de France der besonderen Art: Einsamkeit und Begegnungen, Städte und dörflicher Stille – und ein paar Schlückchen Cognac.

102. Giro d'Italia

Giro garantiert Spektakel - Nibali will Altersrekord

Fünf Bergankünfte, drei Einzelzeitfahren und ein starkes Feld: Der 102. Giro d'Italia verspricht Spannung. Italiens Hoffnungen ruhen auf Altstar Nibali, seine Rivalen sind Ex-Skispringer Roglic, Dumoulin und Yates. Der deutsche Meister Ackermann hofft auf einen Tagessieg.

Giro d'Italia

Ex-Skispringer als Favorit - Roglic fordert die Stars heraus

Es ist eine ungewöhnliche Karriere, die Primoz Roglic zurückgelegt hat. Im Juniorenbereich gewann der Slowene bei der Skisprung-WM Gold im Mannschaftsspringen, ehe er aufs Rad umstieg. Inzwischen ist er ein exzellenter Rundfahrer und beim Giro gar der Topfavorit.