Veranstaltungen /

Weltblutspendetag

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20dpa_5F999A004E427C36(1).tif
Weltblutspendetag 2018

Sollten Blutspender finanziell entschädigt werden?

Immer weniger Menschen spenden Blut – doch der Bedarf ist groß. Es könnte eine Lösung für das Problem geben. Von der sind aber nicht alle begeistert.

Copy%20of%20dpa_14959200F2F9C3F6.tif
Gesundheit

Bayern sind die fleißigsten Blutspender

Warum die lebensrettende Flüssigkeit dennoch immer öfter fehlt

Blut spenden
Weltblutspendetag 2016

Mit der Blutspende vielleicht sogar ein Leben retten

Nahezu jeder zweite Bundesbürger hat bereits einmal Blut gespendet. Zum Weltblutspendetag morgen wird wieder dazu aufgerufen. In diesen MOnaten kommt es nämlich zu Engpässen.

Rund um den Weltblutspendertag versucht das Deutsche Rote Kreuz mit vielen Aktionen neue Spender zu mobilisieren. Foto: Sonja Marzoner
Weltblutspendetag

Das sollten Sie beim Blutspenden beachten

Am 14. Juni ist Weltblutspendetag. Bis zu sechs Mal im Jahr können Männer Blut spenden, Frauen bis zu viermal. Damit keine Beschwerden auftreten, gibt es nützliche Tipps.

Das Blutspende-Verbot hat der Europäische Gerichtshof nicht gekippt. Es fordert erstmal eine Prüfung von neuen Testmethoden und Befragungen. Foto: Franziska Kraufmann
Weltblutspendetag am 14. Juni

So schützen Sie sich vor Beschwerden nach der Blutspende

Jede Blutspende kann ein Leben retten. Deshalb ist es wichtig, dass die Blutreserven ausreichend sind. Um selbst nicht unter der Blutspende zu leiden, gibt es ein paar Tipps.

Blutspende
Weltblutspendetag

Weltblutspendetag: Der Bedarf an Blutspenden geht zurück

Am 14. Juni ist Weltblutspendetag. Aber laut Deutschem Roten Kreuz versuchen viele Krankenhäuser Blut zu sparen. Trotzdem sind Blutspenden lebenswichtig.

Copy%20of%20Blutspende.tif
Blutspenden

Selbstversuch: Wie schmerzhaft ist eine Blutspende?

Zum Weltblutspendetag macht Reporterin Carolin Oefner den Selbstversucht. Wie schmerzhaft ist so eine Blutspende eigentlich?

Copy%20of%20Fotolia_31305119_Subscription_XXL.tif
Landkreis Günzburg

47 Liter Blut aus einem Körper

Manfred Weh will im Juli seine 94. Blutspende leisten. Hier erzählt der Burgauer, warum er seit Jahrzehnten regelmäßig einen Teil seines Lebenssaftes abgibt.

Copy of blut.tif
Blutspenden

„Die einfachste Form, Leben zu retten“

Große Aktion auf dem Parkplatz von Möbel Inhofer in Senden hat gestern begonnen und dauert noch die ganze Woche

Copy of BRK,_Autotage_2006,_11.tif
Soziales

BRK geht in die Vollen

Kreisverband will mit vielen Aktionen Mitglieder, Helfer und Blutspender gewinnen