1. Startseite
  2. Video
  3. 19 Welpen ohne Muttertier aufgezogen: Tierfreunde gesucht

Video

01.10.2019

19 Welpen ohne Muttertier aufgezogen: Tierfreunde gesucht

Video: dpa

Eine Hündin hat an der Mecklenburgischen Seenplatte 19 Welpen auf einmal geworfen - es aber nicht überlebt. Die Halterin brachte alle Jungtiere bisher acht Wochen gut durch. Nun werden Hundeliebhaber für die "Kleinen" gesucht.

Unglaubliche 19 Welpen brachte Hündin "Freya" auf die Welt - überlebte es selbst aber leider nicht. Das war am 5. August. Seitdem hat Cathleen Lenz aus Neustrelitz mit Helfern die Welpen durchgebracht. Auch Hund "Bruno" ist stark mit der Erziehung der Jungtiere beschäftigt. O-Ton Cathleen Lenz, Hundebesitzerin "Bruno ist erst später dazugekommen, wo wir hier aufs Dorf gezogen sind und macht mit uns halt gemeinsam Erziehungsarbeit, Sozialisierung." Inzwischen sind die Welpen von 500 Gramm auf etwa acht Kilogramm aufgepäppelt. Sie haben eine Rotlicht-Wärmelampe über dem riesigen Hundekörbchen im Stall, Stroh und kriegen viermal am Tag Futter: Trockenfutter und Fleisch aus Dosen - 24 Dosen am Tag. Nun suchen die Mischlinge ein neues Zuhause. Weil das Futter und die Tierarztuntersuchungen ins Geld gehen, werden Besitzer gesucht, die nicht so aufs Geld achten müssen. Die Welpen sollen gegen eine dreistellige Schutzgebühr abgegeben werden. O-Ton Cathleen Lenz, Hundebesitzerin "Ich nehme jede Anfrage an und dann werden wir halt gucken, ob sich halt der passende Hund zum passenden Besitzer findet." Die Welpen mit Halsband haben schon ein neues Zuhause gefunden. Neun Welpen suchen noch ein Herrchen oder Frauchen. Einen Jung-Rüden will Cathleen Lenz behalten.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren