1. Startseite
  2. Video
  3. Attacke am Bahnsteig: Ermittler suchen weiter nach Tatmotiv

Video

30.07.2019

Attacke am Bahnsteig: Ermittler suchen weiter nach Tatmotiv

Video: dpa

Ein Mann stößt einen achtjährigen Jungen vor einen einfahrenden ICE in den Tod - und schweigt. Die politische Diskussion über die Sicherheit an deutschen Bahnhöfen nimmt Fahrt auf.

Dieses Verbrechen sorgt weit über die Grenzen Deutschlands hinaus für Entsetzen: Ein achtjähriger Junge wird am Montag am Hauptbahnhof in Frankfurt von einem Mann vor einen einfahrenden ICE in den Tod gestoßen. Auch die Mutter des Jungen soll er ins Gleisbett gestoßen und es bei einer weiteren Person versucht haben. Die Mutter aus dem Hochtaunuskreis wurde verletzt und wird im Krankenhaus behandelt. O-TON Christoph Grüne, ASB Hessen "Natürlich werden jetzt viele Fragen gestellt, hätte der Zug schneller bremsen können. Der Lokführer macht sich Vorwürfe, obwohl er genau weiß, dass er gar nicht hätte den Zug zum Stehen bringen können. Passanten machen sich vielleicht Gedanken, Mensch, der war doch so auffällig, warum habe ich nicht früher eingeschritten? das sindd alles Fragen, ich glaube, das ist momentan, was die Leute am Meisten beschäftigt. Das ist halt ein achtjähriges Kind gewesen, was einfach aus dem Leben gerissen wurde. Ja, eigentlich fällt es schwer, dafür Worte zu finden." Der mutmaßliche Täter wird nach kurzer Flucht in der Nähe Bahnhofes festgenommen. Der 40-Jährige wird laut Staatsanwaltschaft Frankfurt am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. Bisher schweigt er zu seinen Motiven. Laut Innenministerium kommt der Mann aus Eritrea und soll nach dpa-Informationen in der Schweiz leben. Bundesinnenminister Horst Seehofer will sich "angesichts mehrerer schwerwiegender Taten in jüngerer Zeit" am Dienstag in Berlin mit den Chefs der Sicherheitsbehörden beraten. Die Ergebnisse wird er auf einer Pressekonferenz vorstellen. Der Frankfurter Fall erinnert an eine Attacke, die sich vor gut einer Woche in Voerde in Nordrhein-Westfalen ereignet hatte: Dort hatte ein Mann eine Frau am Bahnhof vor einen Zug gestoßen und so getötet.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren