Newsticker

Rund 150.000 Corona-Infizierte und fast 3000 Tote in den USA
  1. Startseite
  2. Video
  3. Augsburg: Yorkshire Terrier-Welpe wird im Müll "entsorgt"

Video

14.02.2017

Augsburg: Yorkshire Terrier-Welpe wird im Müll "entsorgt"

Video: rt1.tv

Der kleine Yorkshire Terrier wird zufällig gefunden - in einer Pappschachtel neben Abfalltonnen. Er hatte Glück im Unglück.

Er ist verspielt, gesund und ein kleiner Herzensbrecher. Kaum zu glauben, was dem kleinen Yorkshire Terrier widerfahren ist. Der kleine Welpe wurde einfach entsorgt und landete im Müll. Bei frostigen Temperaturen allein in einer Pappschachtel.

Dass er von einer Mitarbeiterin des Tierheims gefunden wurde, ist reines Glück und großer Zufall. Warum der rund acht Wochen alte Hund einfach ausgesetzt wurde, versteht niemand. Grausam und herzlos - das ist alles, was der Tierheimleiterin dazu einfällt.

Noch befindet sich der kleine Hund in Quarantäne - sicherheitshalber. Doch er macht einen gesunden Eindruck. In zwei bis drei Wochen kann er dann hoffentlich einem neuen Besitzer übergeben werden. Doch bis dahin darf Raffy, wie der kleine Yorkshire Terrier inzwischen heißt, sich einfach erholen und richtig wohlfühlen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren