1. Startseite
  2. Video
  3. Bayern unterstützt äthiopische Kaffeebauern

Video

17.04.2019

Bayern unterstützt äthiopische Kaffeebauern

Video: dpa

Zur Unterstützung der äthiopischen Kaffeebauern stellt der Freistaat Bayern in den kommenden drei Jahren 150 000 Euro zur Verfügung. 3000 Menschen sollen auf diesem Weg Arbeitsgrundlagen und damit eine Chance auf selbstbestimmtes Leben erhalten.

Addis Abeba, 14.04.19: Mit 150 000 Euro wird der Freistaat Bayern in den kommenden drei Jahren Kaffebauern in Äthiopien unterstützen. Das kündigte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder bei einem Besuch des ältesten Kaffeelagers in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba an. Laut Söder biete das Projekt gerade im ländlichen Raum wichtige Arbeitsplatzperspektiven in der Landwirtschaft. Das gemeinsame Projekt mit der Alois Dallmayr KG und der Hilfsorganisation "Menschen für Menschen" umfasst Schulungen im Anbau und in der Verarbeitung von Kaffee. 3000 Menschen sollen auf diesem Weg Arbeitsgrundlagen und damit eine Chance auf selbstbestimmtes Leben erhalten. Äthiopien ist Afrikas wichtigster und weltweit der sechstgrößte Kaffeeproduzent. Rund 40 Prozent des afrikanischen Kaffees stammen aus Äthiopien. Etwa 15 Millionen Arbeitsplätze im Land hängen daran.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Meistgesehene Videos
201905210536_40_311114_201905201829-20190521033026_MPEG2_00.jpg
Video

Die E-Tretroller haben Tel Aviv erobert - Segen oder Fluch?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden