1. Startseite
  2. Video
  3. Berlin: brennender Kinderwagen löst Großeinsatz aus

Video

07.12.2019

Berlin: brennender Kinderwagen löst Großeinsatz aus

Video: dpa

Ein brennender Kinderwagen hat in einem Wohnhaus einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Viele Bewohner versuchten durch den brennenden Hausflur zu fliehen. Das Gefährlichste was man tun kann.

Berlin, 7.12.19: Ein brennender Kinderwagen hat in einem Wohnhaus in Berlin-Reinickendorf einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Der Kinderwagen war in der Nacht zum Samstag in einem Hausflur in der Provinzstraße in Flammen aufgegangen. Starker Rauch verbreitete sich in dem Gebäude und schreckte die Bewohner auf. O-TON Jens-Peter Wilke, Pressesprecher Feuerwehr Berlin "Die größte Herausforderung war das Verhalten den Bewohner. Die Menschen waren in großer Angst und konnten mit der Situation nicht umgehen. Viele haben versucht in das brennende Gebäude zu rennen, durch den Rauch zu fliehen. In solch einer Situation ist das aber das Gefährlichste was man machen kann." Man solle in der Wohnung bleiben, die Wohnungstür verschließen und sich am Fenster aufhalten, erklärte die Feuerwehr. O-TON Jens-Peter Wilke, Pressesprecher Feuerwehr Berlin "Mehrere Bewohner wurden von uns mit Fluchthauben in Sicherheit gebracht, darunter auch kleine Kinder und Babys. Das war in der Anfangsphase für alle Beiteiligten natürlich eine angespannte Situation" Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden 35 Hausbewohner von Notärzten und Sanitätern untersucht, einer von ihnen kam ins Krankenhaus. Warum es brannte, konnte zunächst nicht ermittelt werden.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren