1. Startseite
  2. Video
  3. Brand in ehemaligem Kraftwerk: Löscharbeiten nicht möglich

Video

11.07.2019

Brand in ehemaligem Kraftwerk: Löscharbeiten nicht möglich

Video: dpa

In einem ehemaligen Steinkohle-Kraftwerk in Porta Westfalica bricht ein Feuer aus. Dass es sich bei dem Gelände längst um eine Industriebrache handelt, stellt die Löschkräfte vor Probleme - weil ihnen unkalkulierbare Gefahren drohen.

Porta Westfalica, 11.07.19: Ein Feuer auf dem Gelände eines ehemaligen Steinkohle-Kraftwerks in Porta Westfalica hat die Löschkräfte vor große Herausforderungen gestellt. Beim Eintreffen der Feuerwehr hat ein Turm vollständig in Brand gestanden - als die Feuerwehr diesen Brandort besichtigte, sei sie vom Zusammensturz eines daneben liegenden Gebäudes überrascht worden. Wie ein Sprecher am Donnerstagmorgen sagte, lassen sie das Gebäude nun kontrolliert abbrennen. Aufgrund der Einsturzgefahr sei es nicht möglich, Löscharbeiten vorzunehmen. Der Brand brach am Mittwochabend aus zunächst ungeklärter Ursache aus. Am selben Tag hatte eine Abrissfirma mit dem Abbruch des Werks begonnen. Die Einsatzkräfte führten auch Schadstoffmessungen in der Luft durch. Ergebnisse lagen auch am Donnerstagmorgen noch nicht vor.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren