1. Startseite
  2. Video
  3. Britische Abgeordnete kehren aus Zwangspause zurück

Video

25.09.2019

Britische Abgeordnete kehren aus Zwangspause zurück

Video: dpa

Premierminister Johnson hat nach seiner Schlappe vor Gericht mit der Queen telefoniert, doch von Rücktritt will er angeblich nichts wissen. Um seine Brexit-Pläne steht es nun schlecht.

London, 25.09.19: Die britischen Abgeordneten sind aus ihrer Zwangspause ins Parlament zurückgekehrt. Das oberste britische Gericht hatte in einem historischen Urteil die von Premier Boris Johnson auferlegte Zwangspause des Unterhauses mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Für Johnson, der erst vor zwei Monaten das Amt des Premierministers übernommen hat, ist das die bislang heftigste Niederlage. Er will das Urteil nach eigenen Worten respektieren, hält es aber für falsch. Am Dienstag telefonierte er nach Angaben von Regierungsbeamten mit der Queen. Zum Inhalt des Gesprächs wurde jedoch nichts bekannt. Zurücktreten wolle er jedenfalls nicht, hieß es aus Regierungskreisen. Trotz Zwangspause hatte Johnson nicht verhindern können, dass die Abgeordneten ein Gesetz verabschiedeten. Darin verpflichten sie den Premierminister zum Beantragen einer weiteren Verlängerung der Brexit-Frist. Sollte bis zum 19. Oktober kein Abkommen unterzeichnet sein, müsste Johnson einen entsprechenden Antrag nach Brüssel schicken.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren