1. Startseite
  2. Video
  3. Das wird neu im September 2019

Video

27.08.2019

Das wird neu im September 2019

Video: dpa

Im September 2019 müssen sich die Deutschen wieder auf einige Änderungen Einstellen. Vor allem eine Neuregelung hat Folgen für viele Bankkunden.

Berlin, 26.08.19: Gleich mehrere Änderungen und neue Gesetze kommen im September 2019 auf die Menschen in Deutschland zu. Ein Überblick: Zahlungen im Internet werden etwas umständlicher, aber sicherer. Ab dem 14. Sepmember gilt die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Ab dann muss sich jeder Kunde bei Log-in ins Online-Banking immer mit zwei der drei möglichen Faktoren "Wissen", "Besitz" oder "Sein" identifizieren. Das können der Fingerabdruck sein, ein zusätzliches Gerät oder eine weitere PIN. Bei der Zahlung mit der Kreditkarte im Inernet ist es ähnlich, hier kommt zB ein Fingerabdruck, Passwort oder Gesichterkennung dazu. Die iTan Liste aus Papier ist ab dann Geschichte: Es wird zukünftig ein TAN in dem Moment entstehen, in dem die Zahlung ausgelöst wird. Das geänderte Asylbewerberleistungsgestz tritt in Kraft. Kosten für Strom oder Wohungsinstandhaltung werden zukünftig aus der Geldleistung für Asylbewerber ausgegliedert und als Sachleistung erbracht. Für Erwachsene in einer Sammelunterkunft wird eine niedrigere Bedarfsstufe eingeführt, der Geldbetrag sinkt auf 310 Euro monatlich. Zusammenleben in einer Gemeinschaft sei insgesamt günstiger, heißt es. Asylbewerber und Geduldete, die eine Berufsausbildung oder ein Studium absolvieren, können künftig auch nach dem 15. Monat ihres Aufenthalts in Deutschland Leistungen nach dem Gesetz erhalten. In zwei Bundesländern wird gewählt. Brandenburg und Sachsen wählen am 1. September 2019 einen neuen Landtag. In Sachsen sind etwa 3,3 Millionen Menschen wahlberechtigt, in Brandenburg sind etwa 2 Millionen Menschen zur Wahl aufgerufen. Und: Apple-Fans erwarten im September das neue iPhone. Traditionell kursieren um die neuesten Modelle des Smartphones viele Gerüchte. Bei der am 10. September erwarteten Vorstellung soll die Kamera ein zusätzliches Objektiv erhalten.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren