1. Startseite
  2. Video
  3. Der Baum strahlt: New York startet in die Weihnachtssaison

Video

05.12.2019

Der Baum strahlt: New York startet in die Weihnachtssaison

Video: dpa

Wenn das Rockefeller Center in allen Farben erstrahlt, dann läuft der Countdown für Weihnachten. 23 Meter ist die Fichte dieses Jahr hoch. Weil der Andrang die letzten Jahre so groß war, hat die Stadt Maßnahmen ergriffen.

New York, 05.12.19: Mit dem traditionellen Anzünden der Lichter des Weihnachtsbaums am Rockefeller Center ist New York in die Feiertagssaison gestartet. Mehr als 50 000 bunte Lichter lassen die 23 Meter hohe Fichte erstrahlen. Die Lichterketten des Baums sind insgesamt mehr als acht Kilometer lang. Zuvor warteten Zehntausende Schaulustige auf diesen Moment. Das seit Anfang der 1930er jährlich zelebrierte Anzünden der Lichter ist eine der beliebtesten New Yorker Traditionen. Millionen Amerikaner sahen am Fernseher das Anzünden der Lichter und Auftritte von Stars wie John Legend oder Jon Bon Jovi. Das Rockefeller Center ist - auch wegen seiner bekannten Eislauffläche - einer der New Yorker Publikumsmagneten zur Weihnachtszeit. Weil das Gedränge in den vergangenen Jahren zu groß geworden ist, ist nun die gesamte Gegend rund um das Geschäftszentrum zur Fußgängerzone erklärt worden. Der diesjährige Baum kommt aus einem Ort nordwestlich von New York. Er ist etwa 14 Tonnen schwer und mehr als 70 Jahre alt. Gekrönt wird der Baum von einem über 400 Kilogramm schweren Weihnachtsstern. Der wurde von Architekt Daniel Libeskind entworfen und ist laut Veranstalter mit Millionen Kristallen besetzt.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren