1. Startseite
  2. Video
  3. Ein "Personalausweis" für junge Störche

Video

25.06.2019

Ein "Personalausweis" für junge Störche

Video: dpa

Es gibt immer weniger Weißstörche in Mecklenburg-Vorpommern. Um herauszufinden warum das so ist, bekommen einige junge Störche einen Ring verpasst. Er dient quasi als Personalausweis, der es möglicht macht, den Lebensweg der Vögel zu verfolgen.

Cammin/Niekrenz, 25.06.19: Zahlreiche Weißstorchküken sind an knapp 20 Standorten in Mecklenburg-Vorpommern beringt worden. Sie bekommen mit den Ringen quasi ihren Personalausweis verpasst. O-Ton Stefan Kroll, Weißstorchschützer "In dem wir die Störche beringen, haben wir die Chance ihren weiteren Lebensweg zu verfolgen. Können also feststellen, wo sie besonderen Gefahrenpunkten ausgesetzt sind, wo sie sich ansiedeln, wo sie dann möglicherweise in größeren Trupps auftauchen. Also wir können Erkentnisse gewinnen, die eben nur auf individueller Ebene sinnvoll auswertbar sind. Grundsätzlich geht es darum, den Weißstorch zu schützen. " Was den Helfern die Arbeit ungemein vereinfacht ist ein instinktives Verhalten der jungen Störche: Sie stellen sich tot. Das tun sie, weil sie die Helfer als Gefahr ansehen. Sie hoffen so für den mutmaßlichen Angreifer möglichst uninteressant auszusehen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Meistgesehene Videos
20190721_31_334272_IMG_4905.jpg
Video

Blasmusik im Roggenburger Klosterhof mit der Trachtenkapelle Schießen

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen