1. Startseite
  2. Video
  3. Erotikbranche entdeckt ASMR: Flüstern bis zum Orgasmus

Video

14.07.2019

Erotikbranche entdeckt ASMR: Flüstern bis zum Orgasmus

Video: dpa

1969 hauchte Jane Birkin Serge Gainsbourg "Je t'aime" entgegen - wohl der Inbegriff sanfter Verführung. Dass Flüstern besondere Gefühle im Kopf auslöst, weiß die ASMR-Szene seit einigen Jahren. Jetzt steigt auch die Erotikbranche ein.

Olching, 14.07.19: O-TON Dea Levina, Hypnose-Therapeutin und Mental Domina "Schön, dass du da bist. Entspann dich und hör mir genau zu." Dea Levina - ein Künstlername, versteht sich - nennt sich Mental Domina. Sie folgt mit ihren erotischen Hörbüchern einem Trend, der sich seit einigen Jahren im Internet ausbreitet: ASMR. Die Abkürzung steht für Autonomous Sensory Meridian Response. Eine gute deutsche Übersetzung gibt es nicht. Im Grunde geht es darum, dass Geräusche beim Zuhören entspannen und/oder ein leichtes Kribbeln auslösen sollen. Dabei ist so gut wie alles denkbar: In unzähligen Videos etwa bei Youtube streichen Menschen über Gegenstände, Blättern Bücherseiten um oder bürsten ihre Haare. Millionenfach werden die Clips angeklickt. Und immer wieder flüstern die Protagonisten in den Filmchen. Dea Levina erklärt den Reiz daran. O-TON Dea Levina, Hypnose-Therapeutin und Mental Domina "Es kommt drauf an. Es kann zum Beispiel eine angenehme Stimme sein, auf die man anspricht. Es können Geräusche sein. Es kann zum Beispiel eine ganz leise Stimme sein, die einem ins Ohr flüstert. Oder es kann, wie wir vorhin schon erwähnt haben, Haare bürsten sein oder blättern in einer Zeitschrift." Nun hat auch die Erotikbranche den Trend für sich entdeckt. Flüstern bis zum Orgasmus, lautet das Versprechen. Dea Levina beschreibt, was ASMR auslösen kann. O-TON Dea Levina, Hypnose-Therapeutin und Mental Domina "Ein Kopfkribbeln, ab und zu hat man auch Gänsehaut. Zum Beispiel an den Armen oder im Nacken. Es breitet sich eigentlich im ganzen Körper aus und man reagiert auch im Lustzentrum, wenn man sich drauf einlassen kann. Das heißt, man wird quasi geil davon." Das macht sich die erotische Variante von AMSR zunutze. ASMR ist laut Psychologen bisher allerdings kaum empirisch erforscht. Viele nutzen die beruhigenden Clips einfach nur zur Entspannung oder als Einschlafhilfe, ganz ohne Erregung.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren