1. Startseite
  2. Video
  3. Fünf Jahre nach WM-Sieg in Rio: Nur noch Vier sind dabei

Video

12.07.2019

Fünf Jahre nach WM-Sieg in Rio: Nur noch Vier sind dabei

Video: dpa

13. Juli 2014, Rio de Janeiro, Maracanã-Stadion: Deutschland wird zum vierten Mal Weltmeister, und Bundestrainer Löw steigt in die höchste Erfolgssphäre auf. Fünf Jahre danach sind im DFB-Team noch vier WM-Helden dabei, einer hofft auf sein Comeback.

Berlin, 12.07.19: Am 13. Juli 2014, um 19.04 Uhr Ortszeit in Rio de Janeiro durfte DFB-Kapitän Philipp Lahm den WM-Pokal in die Luft recken. Der eingewechselte Mario Götze bescherte der Nationalelf an jenem Tag mit seinem Treffer in der 113. Minute den 1:0-Finalsieg nach Verlängerung gegen Argentinien - und dem ganzen Land den vierten Weltmeistertitel. Eine 24-jährige Durststrecke war beendet - Bundeskanzlerin Angela Merkel jubelte auf der Tribüne. Fast eine halbe Million Fans in Schwarz-Rot-Gold bereiteten den Champions auf der Berliner Fanmeile einen rauschenden Empfang. Fünf Jahre später haben Merkel und Löw noch immer ihren Job - und manch heftigen Sturm überstanden. Die Bilanz nach dem WM-Titel in Südamerika - enttäuschend. 2016 bei der EM in Frankreich scheiterte Deutschland im Halbfinale gegen den Gastgeber. Zwei Jahre später in Russland gab es mit dem historischen WM-Vorrunden-Aus ein Debakel. In die EM-Saison 2019/20 geht Löw nur noch mit vier Akteuren, die in der Erfolgsnacht vor fünf Jahren von Rio dabei waren: Torwart Manuel Neuer, Abwehrmann Matthias Ginter sowie die Mittelfeldspieler Toni Kroos und Julian Draxler. Neuer und Kroos standen in der magischen Nacht von Rio auf dem Rasen. Final-Torschütze Götze hofft noch auf ein Comeback im Nationalmannschaftstrikot. Doch auch ohne den Großteil der WM-Helden hofft man beim DFB auf einen weiteren Titel in der Ära Löw. Wenn nicht bei der Europameiserschaft 2020, dann vielleicht bei der WM 2022 in Katar.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren