1. Startseite
  2. Video
  3. Fußball pur: Bayern verkürzt den Rückstand auf den BVB

Video

11.02.2019

Fußball pur: Bayern verkürzt den Rückstand auf den BVB

Video: dpa

Am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr führt Borussia Dortmund zuhause mit drei Toren Unterschied. Am Ende schmilzt der Vorsprung auf den FC Bayern an einem torreichen Bundesligaspieltag trotzdem.

Berlin, 11.02.18: Es ist Samstagnachmittag, 17 Uhr. Eine Viertelstunde vor Schluss hat Borussia Dortmund beim Heimspiel gegen Hoffenheim alles im Griff. Der BVB führt mit 3:0. Dass Marco Reus fehlt - längst vergessen. 20 Minuten später: Dortmund hat tatsächlich den Vorsprung verspielt. Die TSG macht noch den 3:3-Ausgleich. In Dortmund wird man sich in Zukunft erst bei 5 Tore Vorsprüngen in Sicherheit wägen. Denn der Vorsprung auf die Bayern schmilzt. Der FC Bayern hat mit Schalke 04 eher keine Probleme. So ein 120 Minuten Spiel unter der Woche ist für einen Verein wie Bayern ja auch eh mehr oder weniger nur eine Randnotiz. Durch den 3:1-Erfolg verkürzen die Bayern den Rückstand auf fünf Pünktchen. Und jaa, Dortmund kommt noch hier her in die Allianz Arena. Es wird der 13. Heimsieg in Folge, haben sie gedacht. Es wird ein neuer Rekord, haben sie gedacht. Und es wurde? Eine Klatsche! Hertha BSC hat es als erstes Team in dieser Saison geschafft, Punkte aus dem Borussia Park mitzunehmen - und das mit einem 3:0. Platz zwei ist für Gladbach erstmal weg. Die Titelträume irgendwie auch. Die gute Stimmung, nein, die nicht. Genau die hat in Stuttgart aber schon lange nicht mehr vorbeigeschaut. Nach dem 0:3 in Düsseldorf steht der VfB mit dem Rücken zur Wand. Genauso wie der Club aus Nürnberg. Nur Hannover schöpft durch das 2:0 beim Duell 17. gegen 18. wieder Hoffnung. Aber auch Augsburg holt bei der 4:0 Werder-Gala keine Punkte im Abstiegskampf. Absolute Gala kann auch Leverkusen: 5:1-Sieg in Mainz. Leipzig verpasst gegen Frankfurt die Vorentscheidung im Kampf um die Champions League. Und Freiburg gleicht dreimal die Führung der Wölfe aus, und gewinnt am Ende nur aufgrund des Videobeweises nicht mit 4:3 in letzter Sekunde.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Meistgesehene Videos
20190223_31_283463_Panther-Bully.jpg
Video

Planet Panther: Tim Wohlgemuth erklärt das Bully

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden